Ratgeber: Fit für den Job

Seine Rechte als Arbeitnehmer kennen, dauerhaft Erfolg haben und gesund bleiben: Hier gibt’s Infos, wie man das Berufsleben meistert.

Bahnen ziehen: Je nach Intensität lässt sich damit die Muskulatur merklich stärken.
Allrounder für die Fitness

Schwimmen trainiert Herz und Kreislauf – und zwar auf die sanfte Tour

Schwimm dich fit: Das tun Millionen Deutsche mehrmals im Monat. Rücken- und Brustschwimmen sorgen für ein sanftes aber effektives Training des Körpers. Was es bringt und wie man die Schwimmstile richtig ausführt, erklärt ein Experte.

mehr
Entspannter Neuanfang: Wer bei der Kündigung alles richtig macht, kann sich dann gut auf den neuen Job konzentrieren.
Fristen, Arbeitszeugnis, Sperrfrist

Form- und fristgerechte Kündigung durch Arbeitnehmer

Wer sein Arbeitsverhältnis kündigen will, sollte mit seinem Arbeitgeber darüber sprechen. Auf welche Fristen und Formalitäten man achten sollte, um Ärger bei der Kündigung zu vermeiden, erklärt ein Experte für Arbeitsrecht.

mehr
Eine gute Übergabe: Genaue Absprachen sind besonders notwendig, wenn man sich einen Arbeitsplatz teilt.
Aus eins mach mindestens zwei

Jobsharing: Was man wissen sollte, wenn sich mehrere Beschäftigte eine Stelle teilen

Jobsharing-Kollegen haben im Großen und Ganzen dieselben Rechte und Pflichten wie Vollzeitangestellte. Der Arbeitsvertrag enthält aber eine Klausel zur wechselseitigen Vertretung. Was das bedeutet, erklärt eine Anwältin für Arbeitsrecht.

mehr
Lange Schlange: Schon beim Start der Roadshow in der Laatzener Albert-Einstein-Schule war das Interesse groß.
Werbung für die MINT-Berufe

IdeenExpo 2022: Roadshow wirbt jetzt für das große Technik-Event im Sommer

„Mach doch einfach!“ – das ist das Motto der IdeenExpo 2022. Nach pandemiebedingter Pause kann man das große Technik-Event für junge Leute 2022 wieder live in Hannover besuchen. Dafür wirbt jetzt eine eigene Roadshow.

mehr
Na prima, alles bestanden! Wer sich den Selbst-Test zutraut, kann das eigene IT-Wissen präziser einschätzen. Als Lohn der Mühe winkt der „Digitale Führerschein“.
Digitale Kompetenzen testen

Der digitale Führerschein: Was ist das genau – und wer steckt dahinter?

Ein Führerschein, der nix kostet, aber womöglich nützlich ist, etwa bei Bewerbungen? Gibt’s. Nennt sich „digitaler Führerschein“, kurz „DiFü“, und ist sozusagen amtlich. aktiv erklärt das genauer.

mehr
Sachen zusammenpacken: Wer ein befristetes Arbeitsverhältnis eingeht, akzeptiert besondere Regeln im Arbeitsvertrag.
Job auf Zeit

Befristetes Arbeitsverhältnis: Welche Modelle es gibt und was dabei gilt

Befristete Arbeitsverträge sind in vielen Branchen gängige Praxis. Dabei gibt es verschiedene Modelle. Welche Regeln etwa bei Kündigung oder Verlängerung des Vertrages gelten, erklärt eine Expertin.

mehr
Guten Appetit: Essen am Arbeitsplatz wird meistens geduldet, kann allerdings, etwa aus hygienischen Gründen, vom Arbeitgeber verboten werden.
Essen, Handy laden, Radio hören

Was dürfen Arbeitnehmer am Arbeitsplatz?

Während der Arbeitszeit wird gearbeitet, dazu ist sie schließlich da. Doch darf man, rein rechtlich betrachtet, nebenher etwa eine Pizza essen oder privat telefonieren? Eine Expertin erklärt, was Beschäftigte wissen sollten.

mehr
Alles zu seiner Zeit: Arbeiten, wenn die Kollegen gerade frei haben oder Pause machen, kann viele Vorteile bringen. Vertrauensarbeitszeit macht’s möglich.
Zeitlich flexibel arbeiten

Was ist Vertrauensarbeitszeit? Rechte und Pflichten von Beschäftigten

Vertrauensarbeitszeit bedeutet, dass Beschäftigte ihre Arbeitszeit weitgehend selbst einteilen dürfen. Doch ohne Spielregeln geht das nicht. Eine Anwältin für Arbeitsrecht erklärt, worauf es ankommt.

mehr
Zeitgemäß: Benimmregeln sind flexibel und lassen sich der Situation anpassen. So entwickelte sich zu Beginn der Pandemie schnell der „Corona-Gruß“.
Bitte immer recht höflich

Knigge für den Job: So geht gutes Benehmen in Büro, Werkhalle und bei Videokonferenzen

Der Ton in der Gesellschaft wird immer rauer, auch im Betrieb. Dabei bringen uns gute Manieren, Höflichkeit und Respekt im Umgang mit unseren Mitmenschen viel weiter. Aber was gilt wo? aktiv gibt einen Überblick

mehr
Mal erfrischend (wo)anders: Rein technisch kann man seinen Laptop vielerorts aufklappen. Aber wie ist das rein rechtlich für Arbeitnehmer?
Arbeiten, wo man Lust hat?

Homeoffice mal woanders: Diese Regeln gelten für mobiles Arbeiten

In Corona-Zeiten ist es vielerorts zum Standard geworden: mobiles Arbeiten oder Homeoffice. Doch wie dürfen Arbeitnehmer und Arbeitgeber das eigentlich genau gestalten? Eine Fachanwältin erklärt wichtige Regeln.

mehr
Achtung, hier droht Gefahr: Ein Foto aus den ersten Wochen der Pandemie. Inzwischen kann sich fast jeder per  Impfung schützen.
Niedersachsen und Bayern wollen Regeln verschärfen

Lohnfortzahlung: Bekommen bald nur noch Geboosterte bei einer Corona-Quarantäne Geld?

Für ungeimpfte Reiserückkehrer oder Kontaktpersonen von Infizierten gibt es bei Quarantäne in der Regel keine Lohnersatzleistungen. Möglicherweise werden bald nur noch Geboosterte für Verdienstausfälle entschädigt.

mehr
Er weiß, wie wichtig Weiterbildung ist: Stefan Baron, Geschäftsführer der AgenturQ.
Veränderungen als Chance nutzen

Jobsicherheit: Was Arbeitnehmer selbst dazu beitragen können

Wird die technologische Transformation meinen Arbeitsplatz in der Industrie kosten? Nicht unbedingt, sagt Stefan Baron von der AgenturQ. Wenn man bereit ist, mit dem Strukturwandel mitzugehen und sich weiterzubilden.

mehr
Seine eigene Marke entwickeln: Wer sich dabei gut in Szene setzt, kommt beim eigenen Chef, Kunden oder potenziellen, neuen Arbeitgebern gut an.
Marketing in eigener Sache

Personal Branding: So steigern Sie Ihre Karrierechancen

Wer seiner Karriere einen Kick geben will, kann „Personal Branding“ betreiben. Wie diese persönliche Markenbildung funktioniert und welche digitalen Kanäle und Plattformen dafür geeignet sind, erklärt eine Expertin.

mehr
Dirk Werner, Leiter des Kompetenzfelds Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte im Institut der deutschen Wirtschaft.
Trotz Corona

Schulabgänger: „Einen Ausbildungsberuf lernen lohnt sich mehr denn je“

Wer sich für eine Berufsausbildung entscheidet, handelt goldrichtig, sagt Dirk Werner, Leiter des Kompetenzfelds Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte im Institut der deutschen Wirtschaft.

mehr
Online-Bewerbung: Viele Unternehmen arbeiten bei der Sichtung von Lebenslauf und Anschreiben schon heute mit speziellen Programmen.
Wenn Computerprogramme den Lebenslauf sichten

CV Parsing Tools: Wie Ihre Online-Bewerbung den Software-Check übersteht

Bei der Jobsuche muss man seine Unterlagen häufig per Upload im Web oder per E-Mail verschicken. Viele Arbeitgeber lassen die elektronische Post von einer Software vorsortieren. Was Bewerber darum beachten sollten.

mehr
Gabelstapler-Simulator bei Linde Material Handling: Über die diversen Monitore können die Kollegen zuschauen.
Spielend besser werden

Gamification: Wie Unternehmen die Arbeitswelt mit Computerspielen spannender machen

Immer mehr Unternehmen setzen im Arbeitsalltag Computerspiele ein. Damit lernen Beschäftigte zum Beispiel Logistikabläufe kennen oder üben Gabelstapler fahren. Was das bringt, lesen Sie hier.

mehr
Unbeschwerter studieren: Das Bafög kann jungen Leute helfen, ihr Studium an einer Universität zu absolvieren – ohne finanzielle Sorgen.
Unbeschwerter studieren

Neun nützliche Bafög-Informationen und Tipps für Studierende

Der Staat unterstützt junge Leute, die ihr Studium nicht allein finanzieren können, mit einem Darlehen und einem Zuschuss. Ein Experte gibt Tipps, für wen das Bafög infrage kommt und worauf man achten sollte.

mehr
Umbauten in einem Auto: Für Menschen mit einer Behinderung bietet das die Chance, auch am Berufsleben besser teilnehmen zu können.
Berufliche Teilhabe

Autofahren mit Behinderung: Diese Hilfen gibt es, um sein Fahrzeug umzurüsten

Wann dürfen Menschen mit Behinderung Auto fahren? Und welche finanzielle Hilfe gibt es für die Fahrzeugumrüstung, damit man auch beruflich mobil bleibt? Eine Expertin beantwortet diese Fragen – und gibt weitere wichtige Tipps.

mehr
Cooles Lifestyle-Accessoire

Schwerhörigkeit: Was moderne Hörsysteme heute alles leisten können

Millionen Deutsche sind schwerhörig. Doch ein Großteil von ihnen trägt kein Hörgerät. Oft aus Scham. Dabei sind moderne Hörhilfen technische Wunderwerke – und dabei auch noch alles andere als uncool!

mehr
Schlapp auf dem Sofa: Solche Phasen durchleben manche Menschen jedes Frühjahr. Wenn sie nicht länger dauern als zwei Wochen ist das nicht schlimm.
Körper im Ungleichgewicht

Frühjahrsmüdigkeit: Symptome und hilfreiche Tipps

Im Frühjahr stellt sich der Körper auf die neue Jahreszeit ein. Mancher fühlt sich dann schlapp und antriebslos. Keine Bange, das vergeht! Zwei Experten erklären, was im Körper geschieht – und wie man dem Phänomen begegnen kann.

mehr
Digitale Hetze: Anfeindungen verfolgen die Opfer von Cybermobbing oft rund um die Uhr.
Studie zur Arbeitswelt

Cybermobbing im Job, so kann man es stoppen

Hämische Kommentare im Chat, peinliche Fotos auf Facebook: Solche digitalen Attacken gibt es auch im Arbeitsalltag. Psychologe Stephan Sandrock vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft sagt, was dagegen hilft.

mehr
Lächel doch mal: Eine positive Grundhaltung hilft, psychisch stark zu bleiben.
Experten-Tipps

Strategien gegen den Coronafrust: Jeder kann lernen, sich positiv zu stimmen!

Erneute Corona-Einschränkungen und trübes Winterwetter – das drückt vielen aufs Gemüt. Die Resilienzexpertin Donya Gilan rät, negative Gefühle anzunehmen. Schließt man mit ihnen ab, könne man lernen, die eigene Seele wieder aufzurichten.

mehr
Surrende Nadel: Schätzungsweise jeder vierte Bundesbürger hat eine Tätowierung.
Schluss mit bunt

EU-Verordnung verbietet zahlreiche Tattoo-Farben

Die Chemikalien-Verordnung REACH macht Tätowierern und Fans der Körperkunst Sorgen. Ab Januar 2022 sind viele Pigmente verboten, die in Tattoo-Farben zu finden sind. Welche Auswirkungen das hat? Ein Überblick.

mehr