Ratgeber Steuern & Rente

Brauchen Sie Tipps für die Steuererklärung oder Altersvorsorge? In dieser Rubrik finden Sie hilfreiche und verlässliche Infos – kostenlos!

Steuern sparen?! Das Ergebnis fürs Corona-Jahr 2020 wird viele überraschen: Oft bringt die Steuererklärung weniger zurück als gewohnt.
Praktische Tipps und wichtige Zusammenhänge

Steuererklärung 2020: Für Kurzarbeiter ist sie Pflicht – und das Ergebnis ist oft enttäuschend

Corona hat unverhoffte Folgen: Für Millionen Menschen ist die Steuererklärung plötzlich Pflicht! Und oft wird die Steuererstattung für 2020 ganz anders ausfallen als gewohnt. aktiv erklärt wichtige Regeln und Neuerungen.

mehr
Rente: Steuer-Quote steigt Jahr um Jahr

Rentenfreibetrag: Wie er berechnet werden kann und wirkt

Renten sind steuerpflichtig – das hat sich inzwischen herumgesprochen. Aber was heißt das für einen ganz persönlich? Wir erklären, welche Steuerquote für wen gilt und wie der eigene Rentenfreibetrag berechnet wird.

mehr
Ja, trau dich – komm zu Papa! Die Zeit mit kleinen Kindern ist stets sehr wertvoll.
Kindererziehung bringt Rentenpunkte

Erziehungszeiten für die Rente: Wie funktioniert das genau?

Wer Babypause macht, muss sich deswegen erst mal keine Sorgen um die Rente machen: Drei Jahre Erziehungszeit pro Kind werden aufs persönliche Rentenkonto eingezahlt. aktiv erklärt, was das bringt und was dafür zu tun ist.

mehr
Historischer Lohnzettel: Nicht wegwerfen, bevor man Klarheit übers eigene Rentenkonto hat! Foto: dpa
Wer zu lange wartet, verschenkt womöglich viel Geld

Kontenklärung bei der Rentenversicherung: Lästig – aber sehr wichtig!

Studium oder Kindererziehung, Auslandsaufenthalt, Beschäftigung in der DDR – darüber weiß die Rentenkasse erstmal: nichts. Hier hilft eine Kontenklärung. Und die sollte jeder machen, dessen Rentenkonto noch Lücken hat.

mehr
Dicht dran: Die Reparatur einer Spülmaschine vor Ort ist ohne Zweifel ein haushaltsnaher Einsatz.
So funktioniert der Steuerbonus

Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerker: Geld zurück per Steuererklärung

Ob Gartenpflege, Putzhilfe oder Handwerker-Einsatz: Der Staat zahlt kräftig mit! Allerdings im Nachhinein, wenn man die Ausgaben für „haushaltsnahe“ Arbeiten aller Art in der Steuererklärung angibt. Wir haben Tipps dazu.

mehr
Im Homeoffice: Ob Redakteure, Fotografen oder Layouter – auch die aktiv-Kollegen arbeiten derzeit meistens am heimischen Schreibtisch.
Eine Reform, die oft nichts bringt

Homeoffice in der Steuererklärung geltend machen: Die neuen Regeln

Die neue Homeoffice-Pauschale kann nun für 2020 steuerlich geltend gemacht werden. Hört sich gut an, wird aber den meisten Arbeitnehmern nichts oder nicht viel bringen. aktiv erklärt, warum – und die genauen Regeln.

mehr
Erfreuliche Ersparnis: Wer seine Abfindung steuerlich vorteilhaft aufteilt, muss oft weniger Steuern zahlen.
Abgabenlast verringern

Abfindung: Wie man mit der Fünftelregelung Steuern spart

Bei einer Abfindung, die dem Arbeitnehmer gezahlt wird, schlägt die Steuer voll zu. Doch es gibt Möglichkeiten, die Steuerlast zu verringern – etwa durch die Fünftelregelung. Was das ist und was sie bringt, erklärt ein Experte.

mehr
Formular für die Steuererkklärung: Auch Tote können noch steuerpflichtig sein. Für die Abgabe der Erklärung haben dann die Erben zu sorgen.
Nachlass ordnen

Steuererklärung für Verstorbene: Was Hinterbliebene darüber wissen sollten

Nach dem Tod eines Angehörigen gibt es steuerlich einiges zu beachten: Muss man noch eine Steuererklärung abgeben? Welche Frist gilt? Wer erstellt die Erklärung fürs Finanzamt? Experten geben Antworten auf diese und weitere Fragen.

mehr
Opa und Enkel: „Das Gut rinnt wie das Blut“, weiß der Volksmund – für Kinder wie für Enkelkinder gelten daher ziemlich großzügige Steuerfreibeträge.
Freibeträge und Steuersätze

Erbschaftsteuer: Welche Erben wie viel zahlen müssen

Im Todesfall gilt für die Erben: Je enger die Verwandtschaft, desto höher der Steuerfreibetrag. Auch der Steuersatz hängt vom Verwandtschaftsgrad ab. Wie viel der Staat letztendlich kassiert, wird hier übersichtlich erklärt.

mehr
Upgrade für die Hauswand: Eine Wärmedämmung ist oft sinnvoll. Und der Staat bezahlt kräftig mit.
Es gibt jetzt bis zu 40.000 Euro zurück

Neuer Steuerbonus für die energetische Sanierung: Wie funktioniert das genau?

Eigenheimer, aufgepasst: Es gibt jetzt eine neue steuerliche Förderung für die energetische Sanierung. Bis zu 40.000 (!) Euro können Immobilienbesitzer sparen. aktiv erklärt die Regeln für die neue Steuerermäßigung.

mehr
Mehr Netto für Ehe- und Lebenspartner

Steuerklasse wechseln: Wann lohnt sich das?

Wie viel Netto vom Brutto bleibt, hängt auch von der Steuerklasse ab. Ehepaare sollten daher wissen, wie oft man die Steuerklasse wechseln darf, wie das geht und wann sich das lohnt. Wir haben einen Experten gefragt.

mehr
Vorübergehend oder gar nicht mehr arbeitsfähig: Es kann jeden treffen – dann hilft der Sozialstaat.
Falls wirklich nichts mehr geht

Erwerbsminderungsrente: Wer wann warum diese Sozialleistung bekommt

Erwerbsunfähigkeitsrente? Oder Berufsunfähigkeitsrente? Das war früher! Was unser Sozialstaat zu bieten hat, heißt schon länger Erwerbsminderungsrente. aktiv erklärt die Regeln, die für alle ab 1961 Geborenen gelten.

mehr
Entspannter Rentner: Wer sich frühzeitig um die Organisation seiner Rente kümmert, macht sich am Ende weniger Stress.
Richtig vorausplanen

Renteneintritt: Fahrplan für einen perfekten Übergang in den Ruhestand

Wenn die Altersrente näher rückt, sollte jeder sich einen Renten-Fahrplan zurechtlegen. Wann geht es zur Rentenberatung und wie hilft der Rentenberater? Eine Expertin der Deutschen Rentenversicherung Bund gibt Tipps.

mehr
Zinsen auf Talfahrt: Das hat auch Folgen für die Wertentwicklung einer Lebensversicherung.
Finanziell gerüstet für die Rente

Lebensversicherungen: Was Kunden über diese Policen wissen sollten

Die Altersvorsorge ist ein großes Thema. Deshalb denken viele über eine kapitalbildende Lebensversicherung nach. Doch was ist der Garantiezins, wie hoch sind die Kosten und wie funktioniert die Überschussbeteiligung? Ein Experte gibt Antworten.

mehr
Munter unterwegs: Die Senioren von heute sind zum Glück oft noch ziemlich fit. Und sie haben im Schnitt relativ viel Geld zur Verfügung.
Reizthema Generationengerechtigkeit

Nullrunde bei der Rente 2021: Warum die Rentner damit noch zu gut wegkommen

Im Sommer 2021 fällt die Rentenerhöhung in Westdeutschland aus. Doch mit der einmaligen Nullrunde werden die Senioren nicht angemessen an der Last der Corona-Krise beteiligt. aktiv erklärt einen wichtigen Zusammenhang.

mehr
Finanzielles Fundament: Mit einer Umkehrhypothek kann man sein Haus zu Geld machen und bis ins hohe Alter darin wohnen bleiben.
Rückwärts denken

Immobilien als Altersvorsorge: So funktioniert die Umkehrhypothek

Mit der Immobilie die Rente aufbessern und trotzdem darin wohnen bleiben. Wie geht das? Was gibt es zu beachten? Ein Experte erklärt, was man über die Rückwärtshypothek oder Leibrente wissen sollte.

mehr
Längerer Abschnitt: Wer 1964 oder später geboren ist, für den endet das Berufsleben normalerweise erst mit dem 67. Geburtstag.
Die Regeln im Schaubild erklärt

Rente mit 67 und Rente mit 63 – was gilt für welchen Jahrgang?

Die aus Sicht der meisten Experten unnötige Frührente, die 2014 eingeführt worden ist, heißt zwar im Volksmund „Rente mit 63“. Tatsächlich gilt diese „63“ aber nur für einige wenige Jahrgänge! Wir erklären die Regeln.

mehr