Ratgeber Steuern & Rente

Brauchen Sie Tipps für die Steuererklärung oder Altersvorsorge? In dieser Rubrik finden Sie hilfreiche und verlässliche Infos – kostenlos!

Upgrade für die Hauswand: Eine Wärmedämmung ist oft sinnvoll. Und der Staat bezahlt kräftig mit.
Bis zu 40.000 Euro zurück

Energetische Sanierung: Wie Immobilienbesitzer dabei Steuern sparen

Eigenheimer, aufgepasst: Die energetische Sanierung wird seit dem Jahr 2020 steuerlich gefördert. Bis zu 40.000 (!) Euro können Immobilienbesitzer sparen. aktiv erklärt die Regeln für die Steuerermäßigung.

mehr
Opas Münzsammlung unter der Lupe: Sie dürfte nach all den Jahren gutes Geld bringen – steuerfrei.
Immobilien, Gold, Wertpapiere und Co.

Gewinne versteuern?! Welche Spekulationsfristen für Privatleute gelten

Wo immer gutes Geld verdient wird, ist der Fiskus nicht weit. Das gilt auch für gelegentliche Gewinne, die Privatleute zum Beispiel mit Goldmünzen, Wertpapieren oder Immobilien machen. aktiv erklärt die Regeln.

mehr
Achtung: Gesetzliche Frist ist sehr knapp

Mehr Elterngeld – durch rasanten Wechsel der Steuerklasse!

Frauen und Männer, die konkret Nachwuchs planen, sollten vielleicht erst mal die Steuerklasse wechseln. Hört sich seltsam an – ist aber ein Tipp, der vielen Paaren viel Geld bringt! aktiv erklärt den erlaubten Trick.

mehr
Was Ehepaare für die Altersversorgung beachten sollten

Rentensplitting: Rentenpunkte an Partner abgeben

Ein Ehepartner mit höherer Rente kann dem anderen Rentenpunkte abgeben. Das kann insgesamt mehr Geld bringen. Aber: Das Rentensplitting lohnt nur in bestimmten Fällen – und sollte vor der Beantragung gründlich überlegt sein.

mehr
Mal eben viel Geld einsammeln? Okay, ganz so mühelos wie auf diesem Bild geht das nicht... Aber im Schnitt bringt die Steuererklärung rund 1.000 Euro zurück.
Aktuelle Tipps vom Bund der Steuerzahler

Die Steuererklärung fürs Jahr 2021: Was ist 2022 anders, was sollte man noch beachten?

Was muss man wissen, bevor man sich an die Arbeit mit der Steuererklärung 2021 macht? Bis wann ist sie dieses Mal fällig? Und wie ist das mit dem Elster-Portal? aktiv hat darüber mit dem Bund der Steuerzahler gesprochen.

mehr
Mit der Steuererklärung überfordert? Das muss nicht sein, denn es gibt professionelle Hilfe bei Steuerberatern, den Lohnsteuerhilfevereinen oder auch durch verständliche Softwareprogramme.
Geldsegen vom Staat

Hilfe bei der Steuererklärung: Wer unterstützt – und was es kostet

Formulare, Zahlen, Anträge – eine Steuererklärung zu machen, kostet oft Nerven. Steuerberater, Lohnsteuerhilfevereine oder Softwareprogramme können helfen. Wo Steuerpflichtige Hilfe finden, erklärt eine Expertin von „Finanztest“.

mehr
5 Cent mehr pro Kilometer: Fernpendler können jetzt eine höhere Entfernungspauschale geltend machen – allerdings nur für einen Teil der Strecke.
Steuererklärung bringt Geld zurück

Erhöhte Entfernungspauschale: So funktioniert die Entlastung für Fernpendler

Fernpendler können ab sofort etwas mehr Geld zurückbekommen – erstmals mit der Steuererklärung für 2021: Fährt man mehr als 20 Kilometer zur Arbeit, gilt für einen Teil der Strecke eine höhere Entfernungspauschale.

mehr
Steuern sparen?! Das Ergebnis fürs Corona-Jahr 2020 wird viele überraschen: Oft bringt die Steuererklärung weniger zurück als gewohnt.
Praktische Tipps und wichtige Zusammenhänge

Steuererklärung 2020: Für Kurzarbeiter ist sie Pflicht – und das Ergebnis ist oft enttäuschend

Corona hat unverhoffte Folgen: Für Millionen Menschen ist die Steuererklärung plötzlich Pflicht! Und oft wird die Steuererstattung für 2020 ganz anders ausfallen als gewohnt. aktiv erklärt wichtige Regeln und Neuerungen.

mehr
Bald muss die Steuererklärung abgegeben werden. Ein wichtiger Bestandteil der Erklärung sind Werbungskosten.
Steuererklärung

Was sind Werbungskosten? Welche Ausgaben Arbeitnehmer von der Steuer absetzen können

Alle Jahre wieder: Die Steuererklärung wird fällig. Ein Experte erklärt, was Angestellte unter dem Begriff „Werbungskosten“ absetzen können – und was dabei so unter „Fahrtkosten“ oder „doppelte Haushaltsführung“ fällt.

mehr
Dicht dran: Die Reparatur einer Spülmaschine vor Ort ist ohne Zweifel ein haushaltsnaher Einsatz.
So funktioniert der Steuerbonus

Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerker: Geld zurück per Steuererklärung

Ob Gartenpflege, Putzhilfe oder Handwerker-Einsatz: Der Staat zahlt kräftig mit! Allerdings im Nachhinein, wenn man die Ausgaben für „haushaltsnahe“ Arbeiten aller Art in der Steuererklärung angibt. Wir haben Tipps dazu.

mehr
Im Homeoffice: Ob Redakteure, Fotografen oder Layouter – auch die aktiv-Kollegen arbeiten derzeit meistens am heimischen Schreibtisch.
Eine Reform, die oft nichts bringt

Homeoffice in der Steuererklärung geltend machen: Die neuen Regeln

Die neue Homeoffice-Pauschale kann nun für 2020 steuerlich geltend gemacht werden. Hört sich gut an, wird aber den meisten Arbeitnehmern nichts oder nicht viel bringen. aktiv erklärt, warum – und die genauen Regeln.

mehr
Arbeiten an der eigenen Altersvorsorge: Die Unternehmen der Branche helfen ihren Mitarbeitern dabei, in dem sie mit Zuschüssen unterstützen.
Clever fürs Alter sparen

Betriebsrente: So bauen Textiler an ihrer Altersvorsorge

Wer in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsbranche arbeitet, erhält seit Anfang 2022 einen höheren Zuschuss, wenn er aus seinem Gehalt per Entgeltumwandlung etwas für die Altersvorsorge zurücklegt.

mehr
Aktiv im Job und bei der Altersvorsorge: Auch ältere Arbeitenehmer können für die finanzielle Absicherung nach dem Arbeitsleben noch etwas tun.
Betriebsrente mit 50?

Betriebliche Altersvorsorge: Bis zu welchem Alter lohnt sie sich?

Fürs Alter mit der Betriebsrente vorsorgen: Das ist ein Thema, das auch ältere Arbeitnehmer beschäftigt. Ein Experte erklärt, was Beschäftigte um die 50 dazu wissen sollten und ob sich das überhaupt noch lohnt.

mehr
Gefördert sparen für die Extra-Rente

Betriebliche Altersvorsorge: So geht die Entgeltumwandlung

Wer im Alter seinen Lebensstandard halten will, kann sich nicht allein auf die gesetzliche Rente verlassen. Er muss zusätzlich Geld ansparen. Zum Beispiel mithilfe des Arbeitgebers, per Entgeltumwandlung. Hier lesen Sie, wie das funktioniert.

mehr
Den Helm an den Nagel hängen, sich aus dem aktiven Arbeitsleben zurückziehen: Wann es so weit ist, hängt von vielen Faktoren ab – und will gut überlegt sein.
Knifflige Regeln für altgediente Mitarbeiter

Warum die Frührente einen teurer kommt, als manche meinen – und wie da gerechnet wird

„Rente mit 63 ohne Abschläge“ – das gibt es inzwischen gar nicht mehr. Aber immer noch machen sich viele da ganz falsche Hoffnungen. aktiv erklärt, wie teuer eine Frührente wirklich wäre – nicht nur wegen der Abschläge.

mehr
„Garantien sind für den Sparer extrem teuer“: Das betont Heribert Karch, seit 20 Jahren Geschäftsführer des Versorgungswerks MetallRente.
„Garantien sind extrem teuer“

Betriebliche Altersvorsorge: Interview mit MetallRente-Chef Heribert Karch über die Zukunft der Betriebsrente

Wäre eine betriebliche Altersvorsorge ohne Garantien vielleicht sogar besser für die Sparer? Und wie steht es generell um die Zukunft der Betriebsrente? Darüber sprach aktiv mit dem Chef des Versorgungswerks MetallRente.

mehr
Wichtige Kennzahl wird oft falsch verstanden

Das gesetzliche Rentenniveau: Was ist das eigentlich und was bedeutet es?

Rentenniveau: rund 50 Prozent, Tendenz: langfristig sinkend. Was heißt das eigentlich? Kann man damit irgendetwas für die persönliche Rente ausrechnen? Und gibt es „sinkende Renten“ hierzulande wirklich? aktiv klärt auf.

mehr