Nachrichten

In dieser Rubrik lesen Sie Nachrichten und Hintergrundberichte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Es wird ziemlich frostig: Die Wirtschaft hat einen harten Winter vor sich.
Konjunktur

Rezession im Winter – warum sie Deutschland droht

Düsterer Ausblick: Führende Ökonomen erwarten im kommenden Jahr ein Schrumpfen der deutschen Wirtschaftsleistung. Was die enorm gestiegenen Kosten für Gas und Strom in den Unternehmen anrichten.

mehr
Die Erde bei Sonnenaufgang: Der blaue Planet heizt sich immer mehr auf. Jetzt bringen Wissenschaftler Technik ins Spiel, um die Erde zu kühlen.
Kampf gegen die Erderwärmung

Klima-Engineering: Mit welchen Technologien halten wir die Erde kühl?

Kann Klima-Engineering die Welt retten? Forscher wollen den heißen Planeten kühlen. Eine Idee: Ein riesiger Sonnenschirm im All soll Schatten spenden. Eine andere: Partikel in der Stratosphäre halten Sonnenlicht ab.

mehr
Ausgebremst: Vor allem die hohen Energiekosten erschweren es den Unternehmen, in ihre Zukunft zu investieren.
Der Rotstift regiert wieder

Unternehmen fahren Investitionen zurück: Darunter leidet die Wettbewerbsfähigkeit

Die anhaltende Multi-Krise geht unserer Industrie inzwischen mächtig an die Substanz. Jüngstes Alarmzeichen: Zukunftswichtige Investitionen werden zurückgefahren. Dabei müssten die Betriebe derzeit mächtig Dampf machen.

mehr
Plenum und Regierungsbank: Mindestens 135 Abgeordnete gestalten im niedersächsischen Landtag die Politik.
Klartext von Unternehmern

Was Niedersachsens nächste Regierung für die Wirtschaft leisten muss

Ausbau der geplanten LNG-Terminals, eine stärkere Stimme für den Mittelstand in Berlin und Brüssel, weniger Bürokratie: In aktiv sagen niedersächsische Unternehmer, was sie von der nächsten Landesregierung erwarten.

mehr
Beispiel Maschinenbau: Für die Produktion so einer Dampfturbine sind sehr viele Stunden nötig.
Jede Stunde ist extrem teuer

Hohe Arbeitskosten: Ein Standort-Nachteil für die deutsche Metall- und Elektro-Industrie

In Deutschlands wichtigstem Industriezweig Metall und Elektro wird derzeit wieder übers Entgelt verhandelt. Ein neuer internationaler Vergleich zeigt: Jede Stunde Arbeit kommt die Betriebe schon jetzt sehr teuer.

mehr
Symbolisches Geschenk: Angelique Renkhoff-Mücke (vbm) überreicht Johann Horn ein Einrad – zum „Balance-Halten“.
„Balance halten“ ist jetzt wichtig

Tarifrunde M+E: Arbeitgeber halten IG-Metall-Forderung für überzogen

Die Tarifpartner in Bayerns M+E-Industrie liegen nach der ersten Runde weit auseinander. Die Arbeitgeber lehnen die Forderung nach 8 Prozent mehr Entgelt ab. Sie verweisen auf den nie dagewesenen Mix aus schweren Krisen.

mehr
Verhandelt für die Arbeitgeber: Angelique Renkhoff-Mücke.
Interview

M+E-Tarifrunde Bayern: „Tarifvertrag muss für alle attraktiv sein“, fordert Renkhoff-Mücke

„Die Lage in den bayerischen Metall- und Elektro-Unternehmen ist sehr heterogen“, sagt die Verhandlungsführerin des bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbands vbm. Das müsse ein Abschluss berücksichtigen.

mehr
Gefährlich: Eine Lohn-Preis-Spirale führt am Ende zu einer hohen Inflation.
Tarifrunde M+E Bayern

Lohn-Preis-Spirale droht: Ein hoher Tarifabschluss in M+E könnte Inflation anfachen

Kräftige Lohnsteigerungen wie sie die Gewerkschaften derzeit fordern, sind ein fataler Irrweg. Sie könnten dazu führen, dass sich Löhne und Preise gegenseitig hochschaukeln, befürchtet IW-Tarifexperte Hagen Lesch.

mehr
Edith Weymayr, Vorstandsvorsitzende der L-Bank.
Inflation und noch mehr Probleme

Konjunktur: Schlechte Aussichten für die Industrie in Baden-Württemberg

Die L-Bank ermittelt per Umfrage laufend die Geschäftserwartungen der Industrie. Vorstandsvorsitzende Edith Weymayr erklärt, was die Unternehmen am meisten belastet. Es sind nicht nur die massiven Preisanstiege.

mehr
Produktion bei Hansgrohe: Auch Firmen, denen die Krise bisher kaum etwas anhaben konnte, sehen viele Unsicherheiten im kommenden Geschäftsjahr.
Wirtschaftliche Stimmung sackt ab

Geschäftsklima in Baden-Württemberg: Viele Unternehmer sind zunehmend besorgt

Angesichts der Kostensteigerungen stellen sich die Metall- und Elektro-Betriebe auf harte Zeiten ein. Uwe Habisch, Geschäftsführer des Autozulieferers Saxonia, und Hans Jürgen Kalmbach, CEO von Hansgrohe, berichten

mehr
Mitarbeiter gesucht: Viele Betriebe können offene Stellen nicht besetzen.
Maschinenführer und Produktveredler gesucht

Fachkräfte aus dem Ausland: So unterstützen Textilbetriebe wie Strumpf Dirks Einwanderer

Weil es in Deutschland zu wenige Textiltechniker gibt, bemühen sich viele Textilbetriebe um Fachkräfte aus Ost- und Südosteuropa. Doch die gesetzlichen Hürden für die Einwanderung sind hoch.

mehr
Beratung für ein künstliches Kniegelenk: Bei der Versorgung mit passenden Prothesen könnte es Engpässe geben.
EU-Bürokratie gefährdet Patienten

„Medizinprodukterichtlinie“: Warum diese Verordnung zu dramatischen Engpässen führt

Eine Richtlinie, die eigentlich für mehr Patientensicherheit sorgen soll, lässt wichtige Produkte vom Markt verschwinden. Die Folgen sind in Kliniken schon zu spüren, es fehlen zum Beispiel bestimmte OP-Instrumente.

mehr
„EU und USA müssen an einem Strang ziehen“: Claudia Schmucker, Leiterin des Programms Geoökonomie DGAP.
Globalisierung

WTO-Expertin fordert Reformen für den Welthandel

Geistiges Eigentum und fairer Wettbewerb: zwei von vielen Themen, bei denen neue Regeln der Welthandelsorganisation WTO nötig sind. Ökonomin Claudia Schmucker erklärt, warum Reformen bislang stocken – und was passieren muss.

mehr
Frostiges Dahinschmelzen: Der Nettolohn wird durch die „kalte Progression“ geschmälert – eine versteckte Steuererhöhung.
Bürger kalt erwischt

Viele Milliarden Euro Steuern extra: Staatskasse profitiert von der Inflation

Die Inflation macht nicht nur Einkäufe teurer. Sie schlägt schon zu, bevor wir überhaupt einen Euro vom Netto-Einkommen ausgegeben haben. Diesen Effekt nennt man „kalte Progression“. Die Politik muss dringend handeln.

mehr
Riesig: Bei Leipzig entsteht Europas größter Solarpark – auf einer Fläche so groß wie 700  Fußballplätze.
Ökostrom-Offensive

Solarparks: Sonnen-Power vom Acker als Turbo für die Energiewende

30 Kilometer südlich von Leipzig entsteht in einem ehemaligen Braunkohle-Revier Europas größter Solarpark – auf einer Fläche so groß wie 700 Fußballfelder. Im Sommer 2023 soll das 650-Megawatt-Projekt ans Netz gehen.

mehr
Am Rednerpult: Bei der Mitgliederversammlung des Verbands ME Saar forderte Oswald Bubel von der Landesregierung eine konstruktive Begleitung im Strukturwandel.
ME-Saar-Präsident Bubel im aktiv-Interview

Strukturwandel im Saarland: Das fordert die Wirtschaft von der Landesregierung

An der Saar hängen viele Arbeitsplätze am Verbrennungsmotor. Deshalb trifft der Wandel zur Elektromobilität die Region stark. Unternehmerpräsident Oswald Bubel erklärt, was die neue Landesregierung jetzt tun muss.

mehr
Gute Pflege: Wichtig – aber teuer. Deutschlands alternde Gesellschaft bringt die Sozialkassen in Bedrängnis.
Gesundheit, Pflege, Rente: Reformen sind nötig

Sozialversicherung: Jüngeren Generationen drohen dramatisch steigende Sozialbeiträge

Es ist nicht die erste Warnung, aber eine mit Gewicht: Bei den Sozialkassen sind Reformen nötig, um sie generationengerecht aufzustellen. Sonst wird es untragbar teuer für Jüngere – warnt der Bundesrechnungshof.

mehr
Endlich: Interne Besprechungen ohne Einschränkung der Teilnehmendenzahl – bei der BASF geht das wieder, nach sorgfältiger Abwägung vorab.
Betriebe bleiben beim Corona-Virus vorsichtig

Corona-Update: Kampf gegen die Pandemie in den Betrieben

Wie gehen die Betriebe mit der Pandemie um? Die BASF veranstaltet wieder Besprechungen ohne Einschränkung, Boehringer Ingelheim setzt weiterhin auf kostenfreie Corona-Tests und Schutzimpfungen für alle. Eine Umfrage.

mehr
Frisch bleiben: Deos enthalten Duftstoffe und wirken Bakterien entgegen.
Wissen im Alltag

Gut gegen Schweißgeruch und Achselnässe: So wirken Deos

Gerade im Sommer sind Deos sehr beliebt, um Schweißgeruch und Achselnässe zu bekämpfen. Doch wie funktioniert das eigentlich? Und wie kann man Deos selber herstellen?

mehr
Begehrt: Zinn kommt als supraleitende Legierung in Elektromagneten zum Einsatz.
Die Elemente des Periodensystems

Zinn – für Legierungen

Im 13. Jahrhundert war Zinn sehr begehrt: Die Zunft der Zinngießer fertigte aus dem Element zum Beispiel haltbares Essgeschirr. Heute nutzt man das Schwermetall überwiegend für Metallgemische wie Bronze.

mehr
Maue Bilanz: Im Bildungsbereich haben nicht alle Bundesländer ihre Hausaufgaben erledigt.
Schule

Der Bildungsmonitor 2022 zeigt: Im Norden gibt es noch viel zu tun

Die Ergebnisse sind eindeutig: Das Bundesland Hamburg liegt auf Rang vier, Schleswig-Holstein holt auf, Bremen bleibt Schlusslicht. In Niedersachen geht’s im Schneckentempo voran. Und in Mecklenburg-Vorpommern bewegt sich (fast) nichts.

mehr
Brocken im Weltall: Asteroid „Bennu” hat einen Durchmesser von 492 Metern.
Schon gewusst?

Wie uns die Palermo-Skala vor Meteoriten-Einschlägen warnt

Asteroid im Anflug? Seit 20 Jahren bestimmen Forscher das Einschlagrisiko von Himmelskörpern anhand der Palermo-Skala. Zurzeit steht dort ein Brocken namens „Bennu“ ganz weit oben.

mehr
Spaß beim Lernen: Digitale Spiele halten bereits Einzug in den Schulunterricht.
Digitalisierung

Bildung: Computerspiele erobern den Schulunterricht

Pauken per Playstation – was klingt wie ein Schüler-Traum ist ein neuer Trend an deutschen Schulen. Innovative Pädagogen setzen Games im Unterricht ein. Und nutzen die Zockerleidenschaft der Schüler für moderne Bildung.

mehr
Der Preis für unsere Freiheit

Wir alle müssen uns jetzt einschränken

Historische Worte, brandaktuell: Vor über 80 Jahren beschwor US-Präsident Roosevelt die Freiheit von der Furcht. Zur Einordnung der aktuellen Sorge um Energiekosten und Wohlstand können wir daraus einiges lernen.

mehr
Tafel statt Whiteboard: Im Schulwesen gibt es noch viele digitale Defizite.
Schule

Der Bildungsmonitor 2022 belegt: Im Norden ist noch viel zu tun

Die aktuellen Daten zeichnen kein positives Bild von der Situation in den fünf norddeutschen Bundesländern. Nur Hamburg liegt relativ weit vorn, die anderen Länder zeigen teilweise erhebliche Defizite.

mehr
Energiekosten

Gasumlage trifft Unternehmen besonders hart

Steigende Energiekosten bereiten derzeit vielen Menschen Sorge. Doch immerhin werden sie vom Staat ein Stück weit entlastet. Für die Unternehmen aber gibt es keinen Ausgleich – was zu weiteren Problemen führen kann.

mehr