Wirtschaft

Wirtschaft einfach erklärt: Wir informieren Sie in dieser Rubrik über wichtige ökonomische Themen.

Gemeinschaftsprojekt: Bei Atlas-L4 ist die Expertise vieler Partner mit an Bord.
Truck der Zukunft

Autonome Lkws: MAN will sie schon in wenigen Jahren auf die Straße bringen

Im Forschungsrojekt „Atlas-L4“ arbeiten Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung am selbstfahrenden Lkw. Auch bayerische Firmen wie MAN Truck & Bus, Knorr-Bremse und Leoni treiben das Vorhaben voran.

mehr
Diskutierten das Thema Nachhaltigkeit: Professorin Anette von Ahsen, Olaf Eisele, Astrid Weyand von der TU Darmstadt, Arndt Rosendahl von ABICOR BINZEL und Nikolaus Schade von Hessenmetall (von links).
Großer Kraftakt für die Umwelt

Unternehmen müssen Nachhaltigkeit penibel dokumentieren

Nachhaltigkeit nutzt dem Klimaschutz. Die Bemühungen dazu penibel zu dokumentieren, ist für die Unternehmen jedoch eine große Herausforderung. Der Hessenmetall-Arbeitskreis Nachhaltigkeit hilft ihnen dabei.

mehr
Bürokratie

Für jede neue Regelung zwei alte streichen

Wenn es um Klimaschutz geht, sind schnelle Planungs- und Genehmigungsverfahren nötig. Doch die von der EU angekündigten Berichtspflichten zum Thema Nachhaltigkeit erhöhen vor allem den Druck auf die Unternehmen.

mehr
Engagierte Debatte: Moderator Manfred Köhler („Frankfurter Allgemeine Zeitung”) im Gespräch mit Dirk Pollert und den Hochschulvertretern Matthias Willems, Frank E. P. Dievernich, Tanja Brühl und Oliver Fromm (von links).
Treffen von Forschen und Anwendern

Hessens Hochschulen bringen die Industrie voran

Top-Event in der legendären Frankfurter Klassikstadt: Beim Top-Event Hessenforum schilderten die Spitzen hessischer Hochschulen, wie sie die heimische Industrie bei Innovationen voranbringen.

mehr
Chassis eines Porsche Taycan Turbo S: 396 Batteriezellen in den grauen Modul­Kästen bringen ihn in 2,8 Sekunden auf 100 km/h.
Akkus für die E-Mobilität

Batteriezellen für E-Autos: Deutschland wird wichtigster Standort in Europa

Boom bei Batteriezellen-Produktion: Mehrere Gigafactories zur Akku-Produktion sind in Deutschland geplant oder im Bau. Bis 2030 soll deren Kapazität auf 460 Gigawattstunden steigen. Das reicht für sechs Millionen E-Autos im Jahr.

mehr
Industrie: Viele Faktoren belasten die Stimmung.
Konjunktur

Für die norddeutsche Metall- und Elektro-Industrie ist keine Entspannung in Sicht

Die Lage bleibt weiterhin schwierig – 23 Prozent der M+E-Unternehmen in den fünf norddeutschen Bundesländern bezeichnen ihre Geschäftslage als unbefriedigend oder schlecht, wie die jüngste Konjunkturumfrage zeigt.

mehr
Bei Desma Schuhmaschinen: In Achim waren zwölf Jugendliche zu Gast.
Nachwuchs

Zukunftstag bei GEA Tuchenhagen, Desma Schuhmaschinen und Premium Aerotec

Ende April war es wieder so weit – zahlreiche Firmen der Metall- und Elektro-Industrie öffneten ihre Tore für Schülerinnen und Schüler, die sich so einen Eindruck von der Arbeit in der M+E-Branche verschaffen konnten.

mehr
Tim Wenniges: Er kennt China aus langjähriger Erfahrung.
Viele Unsicherheitsfaktoren

Lieferengpässe: Lockdowns in China belasten die baden-württembergische Industrie

Warum hat die chinesische Null-Covid-Politik so drastische Auswirkungen auf die Metall- und Elektro-Betriebe? Das erklärt Tim Wenniges, China-Kenner und Experte für internationale Sozialpolitik beim Arbeitgeberverband Südwestmetall.

mehr
Metall- und Elektro-Industrie: Sie spürt globale Krisen besonders stark.
Standort Baden-Württemberg

Materialmangel und noch viel mehr Probleme: Die Metall- und Elektroindustrie unter Druck

Die Industrie Baden-Württembergs hat Erfahrung mit Krisen. Was also ist das Dramatische an der aktuellen Lage? Es sind gleich mehrere Krisen auf einmal. Ein Überblick mit Fakten und Zahlen.

mehr
Business-Talk: Wolf Matthias Mang, Julia Reichert, Ralph Wangemann und Uwe Bartmann (von links) diskutierten über die Zukunft der industriellen Beschäftigung im Strukturwandel.
Top-Event zu neuen Ideen für die aktuellen Herausforderungen

Hessenforum 2022: Ein Rucksack voller Aufgaben und Lösungen für die Industrie

Krieg in der Ukraine, Risiken durch Corona: Beispiellose Krisen belasten auch die Industrie. Wie sie dennoch den Strukturwandel packen und wieder für Wachstum sorgen kann – darum ging es auf dem Spitzentreffen Hessenforum.

mehr
Siegerehrung: Vertreter des Start-ups TVARIT und Gratulanten auf der Bühne des DFC.
Digital Future Congress in Frankfurt

TVARIT gewinnt den Start-up-Award auf Hessens größter Digitalmesse

Künstliche Intelligenz lässt Maschinen weniger Material verbrauchen. Das schont die Umwelt und spart Kosten. Für Lösungen wie diese erhielt das Unternehmen TVART den „Start-up-Award“ auf dem Digital Future Congress.

mehr
Fehlende Teile, steigende Preise

Frühjahrsbilanz: Krieg und Corona verschärfen die Lage

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine hat die Erholung der Metall- und Elektro-Industrie gestoppt. Auf Probleme der Unternehmen, wie die Inflation, müssen die Tarifpartner gemeinsame Antworten finden.

mehr
Influencerin Sonja Meise beim Vortrag: Sie weiß, welche Verpackungen bei jungen Menschen gut ankommen.
Virtueller HPV-Mitgliederdialog

Papierverarbeitung: Der Karton sollte eine Story erzählen – rät Influencerin Sonja Meise

Beim Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung gab es coronabedingt erneut einen virtuellen Mitgliederdialog. Und dafür bot der Arbeitgeberverband eine interessante Gastrednerin auf: Food-Influencerin Sona Meise.

mehr
Nimmt Fahrt auf: Klimaneutraler Schienenverkehr wie hier der H2-Zug von Siemens ist nur eines von vielen Beispielen, wie Wasserstoff bei der Energiewende helfen kann.
Energiewende

Wasserstoff als Zukunftsretter: Wie der Energieträger in Verkehr und Industrie eingesetzt werden kann

Umweltfreundlich erzeugter Wasserstoff aus Wind- und Sonnenenergie kann uns auf dem Weg zu einer klimaneutralen Wirtschaft weiterbringen. Woran in Bayern da geforscht wird – und was es alles schon gibt.

mehr
Energie: Gas befeuert vieles, vom Herd bis zu großen Anlagen in der Industrie.
Energie

Acht Fakten zu Gas-Lieferungen aus Russland

Ohne Erdgas geht nichts. Es dient nicht nur zum Heizen und zur Stromerzeugung. Vor allem in der Industrie ist es ein wichtiger Energielieferant, Grundstoff für viele Produkte und daher schwer zu ersetzen.

mehr