Ratgeber private Finanzen

Was sollte man beim Online-Banking beachten? Wie können Verbraucher ihre Heizkosten senken? Welche Schuldenfallen lauern im Alltag? Hier gibt es viele Tipps und Tricks, um als privater Verbraucher Geld zu sparen.

Zweifelhaftes Vergnügen: Wenn Kinder in Online-Spielen weiterkommen wollten, muss oft dafür bezahlt werden – und das kann ganz schön teuer werden.
Teure digitale Gadgets

In-App-Käufe: Worauf Eltern achten sollten

Kinder daddeln gern, besonders auf dem Smartphone. Um im Spiele-Level aufzusteigen, locken oft kostenpflichtige Zusatzfunktionen. Warum die tückisch sein können und wie Eltern damit umgehen sollten, erklärt ein Medienexperte.

mehr
Hilfe im Alltag: Viele Angehörige, die pflegebedürftige Senioren betreuen müssen, verlassen sich auf Pflegekräfte aus Osteuropa.
Betreuung Pflegebedürftiger zu Hause

Pflegekräfte aus Osteuropa: Was müssen Angehörige beachten?

Wenn Angehörige sich für diese Form der Betreuung entscheiden, müssen Fragen geklärt werden. Wie teuer kann das werden und welche Rechte hat eine Pflegekraft? Ein Experte erklärt, auf was man bei der Auswahl achten sollte.

mehr
Wichtiger Anlaufpunkt: Wer etwa einen Erbschein braucht, muss diesen bei Gericht beantragen.
Was Hinterbliebene wissen sollten

Wie und wo bekomme ich einen Erbschein und weitere Dokumente?

Bei einem Trauerfall kommt auf Angehörige viel Bürokratie zu. Welche Dokumente braucht man, und wo bekommt man sie her? Ein Experte fasst zusammen, welche Schritte notwendig sind.

mehr
Schock im Hausflur: Manche Briefe sollte man lieber im Sitzen öffnen …
Forderung ist oft gar nicht berechtigt

Inkasso-Post im Briefkasten?! Wie man dann richtig reagiert

Zwangsvollstreckung – Lohnpfändung – Kontokündigung: Drohende Vokabeln sind in Inkassoschreiben nicht selten. Als Empfänger so einer Forderung sollte man ganz sachlich bleiben. aktiv erklärt, wie man clever reagiert.

mehr
Atemschutzmaske: Aufgrund der hohen Nachfrage sind Fake-Geschäfte mit ihr besonders beliebt. Selbst die Landesregierung NRW ging einem Betrüger in die Falle, als sie Millionen davon online bestellte.
Fake Shops, Produktschwindel und andere Fallen

Corona-Betrüger: Wie Kriminelle die Krise für sich nutzen – und man sich davor schützt

Während Menschen mit dem Coronavirus um ihre Gesundheit oder um ihr Leben kämpfen, nutzen Betrüger die Coronakrise, um Geld zu machen. Doch wer genau hinschaut und kritisch bleibt, kann die Abzocker und ihre Tricks entlarven.

mehr
Leere Taschen: Wer so knapp ist, dass er die Kreditraten nicht mehr zahlen kann, sollte zügig mit seiner Bank sprechen.
Auto, Waschmaschine oder Fernseher auf Pump

Kreditrückzahlung: Welche Möglichkeiten Kreditnehmer haben, wenn es finanziell eng wird

Wer die Raten für einen Kredit nicht zahlen kann, hat mehrere Möglichkeiten: Umschulden, Raten stunden oder eine Restschuldversicherung in Anspruch nehmen. Ein Experte erklärt, wie das geht und wo Vor- und Nachteile liegen.

mehr
Kauf eines Fernsehers: Solche Konsumgüter werden gern über einen Kredit finanziert.
Konsumkredite

Null-Prozent-Finanzierung: Wie sie funktioniert und wo die Tücken liegen

Ratenzahlung, aber null Prozent Zinsen – das klingt verführerisch. Eine Expertin erklärt, welche Stolperfallen bei solchen Angeboten lauern und worauf Verbraucher achten sollten.

mehr
Geschenk mit Ablaufdatum

Wie lange gilt ein Gutschein? Da gibt’s klare Regeln!

Beim Umräumen oder beim Frühjahrsputz findet sich ein Geschenkgutschein von Tante Erna wieder. Ob man den wohl noch einlösen kann? Oder kriegt man Geld zurück? Da gibt es klare Regeln und Fristen – die wir hier erläutern.

mehr
Unser Sozialstaat hilft bei der Miete

Wem steht Wohngeld zu – und was ist das eigentlich?

Wenig Einkommen, aber hohe Miete? Da sollte man mal einen Wohngeld-Rechner anwerfen – vielleicht hat man ja Anspruch auf diese Sozialleistung. Auch Azubis können sie bekommen! aktiv hat das mit einem Experten besprochen.

mehr
Wer nimmt den vierbeinigen Freund? Bei Scheidungen hat auch das Gericht darüber zu entscheiden, wo das ehemals gemeinsame Haustier leben soll.
Trennungstiere

Scheidung: Wer bekommt Hund, Katze und Co.?

Haustiere sind bei einer Trennung rechtlich Haushaltsgegenstände. Die Ehepartner können kein Sorge- und Umgangsrecht oder Unterhalt erstreiten. Welche weiteren Regelungen gelten, erklärt eine Expertin für Familienrecht.

mehr
Pflegekosten: Da muss eine alte Frau lange für stricken.
Pflegekosten im Alter

Elternunterhalt: Wer muss wie viel bezahlen?

Seit Anfang 2020 ist der Elternunterhalt neu geregelt. Laut Gesetz haben Kinder nur noch eine Unterhaltspflicht, wenn ihr jeweiliges Jahreseinkommen 100.000 Euro übersteigt. Ein Experte erklärt, was das bedeutet.

mehr
Sparbuch war gestern: In zinslosen Zeiten sollte man anders anlegen.
Themen-Special: Geldanlage

Warum die Sparzinsen niedrig sind – und es noch lange bleiben werden

Niedrigzinsphase? Schön wär’s ja. Aber: Das ist wohl keine Phase! „Die Zinsen dürften bis etwa 2050 nicht mehr nennenswert steigen“, sagt Markus Demary vom Institut der deutschen Wirtschaft. Und er hat gute Gründe dafür.

mehr
 Globales Wachstum bringt Rendite: Breit aufgestellte ETF-Indexfonds streuen das Risiko.
Themen-Special: Geldanlage

Anlegen per ETF-Sparen: Globale Aktienfonds bieten langfristig gute Chancen

Wer einigermaßen sicher anlegen und eine halbwegs attraktive Rendite erzielen möchte, sollte langfristig aufs globale Wachstum setzen. Okay, nur – wie geht das?! Per ETF-Aktienfondssparen. aktiv erklärt das ausführlich.

mehr
Langfristig schlau gespart? Dann kann man das Leben noch mehr genießen.
Themen-Special: Geldanlage

Interview: Was man übers Sparen wissen muss – und was nicht

Richtig Sparen – das klingt nach einer Wissenschaft für sich. Dabei ist es verblüffend einfach, sein Geld richtig fürs Alter anzulegen. Wenn man ein paar Dinge beachtet. Und nicht alles zu ernst nimmt.

mehr
Nervig und zeitraubend: Werbeanrufe werden oft als Umfrage getarnt.
Betrug am Telefon

Unerwünschte Anrufe: Was man dagegen tun kann

Telefonieren kann teuer werden, vor allem, wenn der Anrufer es nicht ehrlich meint. Hier erklären zwei Experten, wie sogenannte Ping-Anrufe funktionieren – und wie man sich gegen Telefonwerbung wehren kann.

mehr
Strahlende Augen: Dieses Mädchen aus Moldawien freut sich über ein prall gefülltes Geschenk-Päckchen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.
Spendenaktionen

Richtig spenden: So kann man Fremden Freude schenken

Nicht nur zur Weihnachtszeit wollen viele Menschen mit ihren Gaben Gutes tun. Doch kommt die Hilfe bei den Bedürftigen auch wirklich an? Regeln, die man hier als Spender beachten sollte.

mehr
Oft hilft der Chef beim Sparen

Vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber: So spart man ein kleines Vermögen

Wer Anspruch darauf hat, dem helfen Staat und oft auch der Arbeitgeber beim Vermögensaufbau. Das gute daran: Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage kommen oft noch als willkommener Bonus hinzu.

mehr
Wichtiger Energieträger: Mit Erdgas wird in Deutschland die Hälfte aller Wohnungen beheizt.
Heizkosten senken

Gasanbieter wechseln: So kann man ganz einfach ein paar Hundert Euro sparen

Bequemlichkeit kostet oft Geld – das gilt auch beim Erdgas: Kümmern sich die Verbraucher nicht selbst um die Tarife, bezahlen sie automatisch die teure „Grundversorgung“. Dabei ist ein Gasanbieterwechsel ganz einfach.

mehr
Familie mit Handy: Den Tarif sollte man immer auf das individuelle Nutzungsverhalten abstimmen.
Datenvolumen, Netzabdeckung & Co.

Tarif-Check beim Handy: Wie finde ich den passenden Vertrag für mich?

Die meisten Smartphone-Besitzer bleiben ihrem einmal gewählten Handytarif treu. Dabei könnten viele Geld sparen oder bessere Konditionen herausholen, wenn sie wechseln. Wie man dabei vorgehen sollte, erklärt ein Experte.

mehr
Beratung empfehlenswert: Was konkret in einer Patientenverfügung steht, sollte man vorab mit seinem Arzt besprechen.
Wichtiges Dokument für den Notfall

Patientenverfügung einfach erklärt: Was drinstehen sollte und wie man seinen Willen absichert

Jeder kann lebensgefährlich erkranken oder nach einem Unfall nicht ansprechbar sein. Dann kann eine Patientenverfügung weiterhelfen. Wie man darin detailliert seinen Willen festlegt, erklärt ein Experte.

mehr
Leise rieselt die Frist: Mal schneller, mal langsamer als einem lieb ist. Foto: Adobe Stock
Damit muss man rechnen

Verjährung von Forderungen: Wie lang rechtliche Ansprüche durchsetzbar sind

Alles hat ein Ende – auch die Gültigkeit von Forderungen, die etwa Reparaturen, Nebenkosten oder Schadenersatz bei Körperverletzung betreffen. Was man über Verjährungsfristen in verschiedenen Lebensbereichen wissen sollte.

mehr
Ärgerlicher Ausfall: Wenn Maschinen und Geräte im Haushalt ausfallen, sollte man über seine Rechte Bescheid wissen.
Freiwillige Leistung oder Rechtsanspruch

Garantie oder Gewährleistung: Was Verbraucher dabei beachten sollten

Die Waschmaschine gibt keinen Mucks von sich, der Flachbildschirm bleibt schwarz. Defekte Produkte sind ein Ärgernis für Kunden. Wie man in solchen Fällen vorgehen sollte und welche Fristen man einhalten muss, erklärt eine Expertin.

mehr
Das waren noch Zeiten: Von einer Fünf vor dem Komma können Sparer nur noch träumen.
Geldanlage für Kleinsparer

Bonussparen und Prämiensparen: Dürfen Banken alte Verträge kündigen?

Vor allem die Sparkassen sorgen da für Wirbel: Sie kündigen alte Sparverträge. Ist das eigentlich erlaubt? Diese Frage überfordert viele Kunden, die einfach weitersparen möchten. aktiv hat einen Experten um Rat gefragt.

mehr
Wenn der Nachwuchs flügge wird

Wohnrecht von Kindern: Welche Ansprüche haben sie und welche Rechte haben Eltern?

Dürfen die Kinder selbst bestimmen, wann sie ausziehen, und müssen Eltern ihnen die eigene Bude immer bezahlen? Welche Ansprüche haben Kinder, und welche können die Eltern geltend machen? Eine Expertin gibt Tipps.

mehr
Ob Äpfel oder Versicherungen: Das Angebot ganz ähnlicher Produkte ist groß – da greift man schnell mal daneben …
Clever entscheiden

Internet-Vergleichsportale: Wie man sie richtig nutzt

Verivox, Toptarif, Check24 und so fort – Vergleichsportale gibt es jede Menge. Wer auf der Suche nach günstigen Strom- oder Versicherungstarifen ist, sollte wissen, wie man sie richtig nutzt – und wo die Haken sind.

mehr
Foto: Fotolia
Mäuse für den Nachwuchs

Kindesunterhalt ab 18: Was sich mit der Volljährigkeit ändert

Lebt ein Kind bei nur einem Elternteil, muss der andere Unterhalt zahlen. Mit dem 18. Geburtstag des Kindes ändert sich die Rechtslage – dann sollte der Nachwuchs zum Beispiel schnell aktiv werden, wenn es noch Unterhaltsrückstände gibt.

mehr
Gesetzliches Minimum: 9,19 Euro pro Stunde – aber das gilt nicht für alle.
Anspruch auf 9,19 Euro pro Stunde?

Mindestlohn: Was für Auszubildende und Praktikanten gilt

Aktuell 9,19 Euro pro Stunde, schon bald 9,35 Euro: Das ist der deutsche Mindestlohn. Er ist gesetzlich vorgeschrieben – aber eben nicht in allen Fällen! Was gilt zum Beispiel bei Praktikanten? Ein Überblick.

mehr