Private Finanzen

Tipps, um im Haushalt Zeit und Geld zu sparen.

Foto: Moll
Schmuck, Münzen, Zahngold & Co. verkaufen

So verwandeln Sie altes Gold in bares Geld

Omas Ketten, Onkel Ottos Münzen oder ausgedientes Zahngold: Wie versilbert man so was, ohne über den Tisch gezogen zu werden? aktiv hat für Sie einer seriösen Goldankäuferin über die Schulter geblickt und gibt hier Tipps für Anfänger.

mehr
Begehrte Ware: Gebrauchte Legosteine werden im Internet munter gehandelt.
Ausmisten

Spielzeug, Hauhaltsgeräte, Bücher: Was sind gebrauchte Dinge wert?

Nicht gleich wegwerfen! Für alles Gebrauchte, das man loswerden möchte, gibt es einen Marktwert, den man im Internet ganz einfach herausfinden kann. Eine Expertin der Verbraucherzentrale Bayern hat dafür Tipps.

mehr
Schöne Zähne: Wer mit Implantaten wieder unbekümmert lächeln möchte, sollte sich vor der Behandlung genau informieren.
Implantate, Brücken & Co.

Zahnersatz: Was Patienten tun können, wenn die Behandlung zu teuer erscheint

Wer Zahnersatz braucht, sollte sich den Kostenplan genau erklären lassen und sich über Alternativen informieren. Für den Eingriff eine Zusatzversicherung abzuschließen, halten Verbraucherschützer in den meisten Fällen für überflüssig.

mehr
Mehr als 400.000 Paare treten in Deutschland jedes Jahr vor den Altar.
Familienrecht

Scheidung: Ablauf, Kosten und rechtliche Folgen

Jedes Jahr heiraten mehr als 400.000 Paare in Deutschland. Doch nicht alle Ehen verlaufen wie geplant. Circa jede dritte Ehe endet hierzulande vor dem Gericht und wird geschieden. Beim Scheidungsverfahren gibt es einiges zu beachten.

mehr
Leider nicht lange haltbar: Salat verdirbt recht schnell – ob nun als Kopf oder geputzt aus der Tüte.
Praktische Tipps in Sachen Ernährung

Lebensmittel-Verschwendung: So kann man teures Wegwerfen vermeiden

Auf gute Ernährung legen wir großen Wert – und zugleich wandern in Deutschland tonnenweise Lebensmittel in den Müll. Ein Gutteil dieser teuren Verschwendung ließe sich leicht vermeiden! aktiv gibt praktische Tipps.

mehr
Wichtig für den Ernstfall: Vollmachten und Verfügungen erleichtern betreuenden Angehörigen ihre Arbeit.
Wenn Vater und Mutter körperlich und geistig nachlassen

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung: Wichtige Entscheidungshilfen für Angehörige

Demenz, Alzheimer oder auch ein Schlaganfall: Wenn Eltern dadurch verwirrt sind und nicht mehr allein zurechtkommen, sollten Kinder wissen, was sie entscheiden dürfen. Regeln kann man das mit Vollmachten und Verfügungen.

mehr
Sicher geht anders: Spargroschen, die man bald wieder benötigt, sollte man nicht spekulativ anlegen.
Nachrangdarlehen? Da droht Totalverlust

Crowdinvesting ist zu riskant für Kleinanleger

Eine vielleicht mögliche höhere Rendite bedeutet stets auch: höheres Risiko. Deshalb sollte man das sogenannte Crowdinvesting nur dann in Betracht ziehen, wenn man einen Totalverlust des Geldes locker wegstecken könnte.

mehr
Investieren in den Fußballverein

Geld für HSV, Schalke und Co.: Was man über Fan-Anleihen wissen sollte

Mit eigenen Anleihen pumpen Fußballvereine ihre Fans an. Lohnt sich ein solches Investment und wo liegen die Risiken dieser Geldanlage? Wir haben einen Experten gefragt. Er rät zur Vorsicht.

mehr
Foto: Fotolia
Gefördert sparen für die Extra-Rente

Betriebliche Altersvorsorge: So geht die Entgeltumwandlung

Wer im Alter seinen Lebensstandard halten will, kann sich nicht allein auf die gesetzliche Rente verlassen. Er muss zusätzlich Geld ansparen. Zum Beispiel mithilfe des Arbeitgebers, per Entgeltumwandlung. Hier lesen Sie, wie das funktioniert.

mehr
Schätzchen vom Dachboden: Alte Teddybären können mit etwas Glück mehr wert sein, als man vermutet.
Augen auf beim Ausmisten!

So erkennt man wertvolle Raritäten

Auf dem Dachboden schlummern zuweilen richtige Schätze, die man als solche oft gar nicht erkennt: Viele alte Dinge haben einen hohen Sammlerwert. Doch wie kommt man da überhaupt drauf? Hier ein paar Expertentipps.

mehr
Angriff an der Preisfront in Leipzig gestartet

Discounter: Mere aus Russland will Aldi, Lidl & Co. aufmischen – das wird schwierig

Mit Preisen unter Aldi-Niveau will Mere aus Russland den etablierten Discountern Kunden abjagen. Handelsexperte Marco Atzberger bezweifelt, dass dies gelingt: Im hart umkämpften deutschen Einzelhandelsmarkt sei „wenig Luft für Newcomer“.

mehr
Die Betreuung übernehmen oft Angehörige: Sie können sich mit Vollmachten rechtlich absichern.
Vorsorgevollmacht und mehr

Betreuende Angehörige: Welche Rechte und Pflichten sie haben

Plötzlich Betreuer – doch was bedeutet das? Viele Angehörige wissen über die Folgen einer solchen Betreuung kaum Bescheid. Hier erläutert ein Experte, welche Rechte und Pflichten auf Angehörige im Ernstfall zukommen.

mehr
Unser Sozialstaat hilft bei der Miete

Wohngeld: Was ist das – und wer kann es bekommen?

Wenig Einkommen, aber hohe Miete? Da sollte man mal einen Wohngeld-Rechner anwerfen – vielleicht hat man ja Anspruch auf diese Sozialleistung. Auch Azubis können sie bekommen! aktiv hat das mit einen Experten besprochen.

mehr
Rotkreuzjacken: Ehrenamtler können zum Beispiel Steuervorteile nutzen. Foto: DRK
Engagement zahlt sich aus

Wer ein Ehrenamt hat, kann Vorteile nutzen

Ob bei der Integration von Flüchtlingen, als Feuerwehr-Mitglied oder im Sport: Wer sich freiwillig fürs Gemeinwohl einsetzt, kann dafür Pluspunkte nutzen, vor allem bei der Steuer. Hier die wichtigsten Infos.

mehr
Foto: Adobe Stock
Günstiger auf die Piste

Skiurlaub: So kann man viel Geld sparen

Ausrüstung, Skipässe, Kleidung und natürlich die Unterkunft – ein Ski-Urlaub kann ganz schön ins Geld gehen. Wer allerdings ein paar Dinge beachtet, kann ordentlich sparen. Hier gibt’s fünf Tipps für einen günstigeren Skiurlaub.

mehr
Hand drauf! Mithilfe eines neutralen Dritten kann man oft zu einer Lösung finden. Foto: Adobe Stock
Außergerichtliche Schlichtung

Konfliktlösung durch Mediation: Geld, Zeit und Nerven sparen

Einen persönlichen Konflikt dauerhaft begraben, eine Lösung finden, mit der beide Seiten richtig Frieden schließen: Das klappt mit einer Mediation oft besser als vor Gericht. Eine Expertin erklärt, wie das genau abläuft.

mehr
Foto: Adobe Stock
Zinsschätzchen schützen

Wann die Bausparkasse einen Altvertrag kündigen darf

Bausparkassen kündigen gerne alte, gut verzinste Bausparverträge, um ihre Gewinneinbußen zu verringern. Wie Kunden die wertvollen Altverträge retten können, haben wir eine Expertin von der Verbraucherzentrale Bayern gefragt.

mehr
Foto: Fotolia
Transaktionsnummern auf Papier werden bald abgeschafft

Chip-TAN, Push-TAN & Co.: Wie man beim Online-Banking auf Nummer sicher geht

Banken schaffen die Papier-TAN-Listen nach und nach ab, denn die überarbeitete Zahlungsdiensterichtlinie der EU sieht neue Standards fürs Online-Banking vor. Ab dem 14. September 2019 muss man andere Verfahren nutzen. Ein Überblick.

mehr
Das liebe Geld im Alter: Die meisten Senioren im Lande stehen finanziell prima da. Foto: Fotolia
Kaum bekannt: Ein makabrer Weg zu mehr Rente

Versorgungsausgleich kann man ändern – so geht die „Anpassung wegen Tod“

Wer geschieden ist, sollte wissen: Nach dem Tod des Ex-Partners kann man den Versorgungsausgleich oft ändern lassen – auch nach Jahrzehnten! Wir erklären diesen Weg zu mehr Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung.

mehr
Die Zeit rast: Auch wenn die Kalenderblätter nicht ganz so schnell fallen wie auf diesem Bild – Silvester steht fast schon vor der Tür. Foto: Adobe Stock; Montage: Lang
Was bis Silvester noch zu tun ist: Sechs lohnende Tipps

Jahresende 2018: So sichern Sie sich jetzt noch Vorteile

Weihnachten rückt näher und damit der Jahreswechsel – an dem stets wichtige Fristen ablaufen. Ob es nun um Steuern geht, um Sparzulagen oder um Gesundheitsvorsorge: Wer jetzt aktiv wird, profitiert in Euro und Cent.

mehr
Pflegekosten: Da muss eine alte Frau lange für stricken. Foto: Plainpicture
Pflegekosten im Alter

Elternunterhalt: Wer muss wie viel bezahlen?

Selbst wenn man als erwachsenes Kind gar keinen Kontakt mehr zu Vater oder Mutter hat: Elternunterhalt kann trotzdem fällig werden! Wen es treffen kann und wie teuer es wird, lesen Sie hier.

mehr
Da waren Zinsen noch greifbar: Albert Ankers Ölgemälde „Der Zinstag“ ist rund 140 Jahre alt. Foto: akg-images
Ratenkredit oder Abrufkredit machen die Schulden günstiger

Konto dauernd im Minus? Dann raus aus dem teuren Dispo!

Ein Dispokredit ist sehr teuer. Wer ständig in den Miesen hängt, sollte natürlich seine Ausgaben überprüfen – aber auch Alternativen kennen, die die Schulden billiger machen. Eine Expertin erklärt die gängigen Varianten.

mehr
Kein Handwerker nötig: Neue Thermostate sind schnell angeschraubt. Foto: Mauritius.
Auch Mieter dürfen veraltete Temperaturregler austauschen

Einfach Heizkosten sparen: Mit modernen Thermostaten!

Heizen ist teuer. Recht einfach Geld und Energie sparen kann, wer auf neue, programmierbare Thermostate an den Heizkörpern setzt – moderne Modelle lassen sich sogar per App fernsteuern! Ein Experte gibt praktische Tipps.

mehr
Sparsam: Neue Großgeräte verbrauchen oft viel weniger Strom. Foto: goodluz - stock.adobe.com
Stromverbrauch drosseln, Wasserrechnung senken

Energiesparen im Alltag: Die besten Tipps für den Haushalt

Wussten Sie, dass neue Elektro-Großgeräte bis zu 60 Prozent weniger Strom verbrauchen als solche, die zehn Jahre alt sind? Lesen Sie hier, wo Sie im Haushalt noch viel Geld sparen können.

mehr
Geradezu märchenhaft: Mit wenig Aufwand kann man Staatsknete auffangen... Foto: Getty
Riester-Zulage, Wohnungsbauprämie & Co.

So kann man staatliche Zuschüsse clever einsammeln

Subventionen abgreifen? Das dürfen schon minderjährige Azubis! Unser Sozialstaat bietet ja alle möglichen Zulagen und Prämien etwa für Altersvorsorge und Vermögensaufbau. Wir haben einige clevere Tipps zusammengestellt.

mehr
Selbst den Lieferanten wählen – davor scheuen viele noch zurück. Foto: Roth
Wettbewerb: Jeder dritte Haushalt kauft Strom zu teuer!

Wer den Stromanbieter wechselt, kann oft kräftig sparen

Jeder dritte deutsche Haushalt zahlt noch zu viel Geld für seinen Strom. Dabei ist ein Wechsel des Anbieters gar nicht schwierig – einfacher kann man Geld kaum sparen! Ein Experte erklärt, worauf man dabei achten sollte.

mehr
Foto: Adobe Stock
Shoop, Getmore, Link-o-mat & Co.

Cashback-Portale: Wie Kunden beim Online-Shopping mehr für ihr Geld bekommen

Wenn man über Cashback-Portale in bestimmten Online-Shops einkauft, lassen sich oft ein paar Prozente sparen. Besonders bei größeren Einkäufen. Hier gibt’s wertvolle Infos, wie die Portale funktionieren und worauf man achten sollte.

mehr