Wissen & Wissenschaft

Was bringt uns die Industrie 4.0 in der Arbeitswelt? Wie wird der demografische Wandel Deutschland verändern? Und warum kann man mit Leder so gut Fenster putzen? Klare Antworten auf solche und viele weitere interessante und kniffelige Fragen gibt’s in dieser Rubrik.

Im Takt: Sekundengenaue Zeitmessung ist im digitalen Zeitalter enorm wichtig.
Schon gewusst ...

… warum die Schaltsekunde bald wegfällt?

Die Schaltsekunde wird abgeschafft. Ursprünglich wurden die zusätzlichen Sekunden 1972 eingeführt, um die astronomische Zeit und die Atomzeit anzugleichen. Doch es gab vor allem von Techkonzernen Kritik daran.

mehr
Fidel: Nein, wir wissen nicht, ob der Herr hier schon 100 ist. Aber er hat gute Chancen, es zu werden.
Interview mit Demografie-Expertin

Länger arbeiten statt Rente: So nutzen wir unsere zusätzlichen Lebensjahre

„100 Lebensjahre werden das neue Normal!“ Das sagt die Demografie-Expertin Margaret Heckel. Eine Folge: Wir werden länger arbeiten. Wie aber kann man Leben und Arbeiten im demografischen Wandel optimieren?

mehr
Geschmackstest im Labor: Ein Forscher probiert einen Burger aus kultiviertem Hühnchenfleisch.
Innovation in der Ernährung

Fortschritte beim Laborfleisch: Lebensmittelkonzerne investieren kräftig

Diese Innovation wird die Welt verändern: Forscher erzeugen echtes Tierfleisch im Labor. 107 Start-ups weltweit tüfteln an Laborfleisch, 1,3 Milliarden Euro wurden investiert. Lebensmittelkonzerne wittern ein Geschäft.

mehr
Schiene unter Beobachtung: Wichtige Bahnstrecken werden durch Sensoren an den Gleisen und mit Kameras überwacht.
Digitale Zwillinge und Echtzeit-Beobachtung

Kritische Infrastruktur: So wollen Forscher unsere Netze vor Gefahren schützen

Ohne Stromleitungen, Glasfaserkabel, Brücken und Schienen läuft in der Wirtschaft wenig. Jetzt will die Regierung diese Infrastrukturen sicherer machen. Forscher und Betreiber berichten, woran sie arbeiten

mehr
Debatte

Energiewende – jetzt erst recht oder erst mal nicht?

Die Zeiten sind hart: Die Energiewende wird durch die Energiekrise langsamer und viel teurer. Was also tun? Die Industrie retten oder alternative Energien trotzdem vorantreiben? Ein Meinungsbild der jungen Generation.

mehr
Wind, Sonne, Wasserstoff: Hier schlägt das Herz der grünen Energie.
Hier ist die Zukunft

Wasserstoff-Projekte in Rheinland-Pfalz

Für den Schwerlastverkehr und die chemische Industrie reichen Batterien nicht aus. Da muss grüner Wasserstoff her: Hier passiert viel in Sachen Erzeugung, Transport und Einsatz. Lesen Sie, was sich in Rheinland-Pfalz tut!

mehr
Flüchtig ist das Glück. Wer es aber richtig anstellt, kann es auch länger festhalten.
Glücksforschung

Die Suche nach dem Lebensglück: Das sagt die Wissenschaft

Wahres Glück kann man nicht wirklich messen. Aber wie es zustande kommt, das weiß man heutzutage schon recht gut, verrät Professor Dominik Enste. aktiv sprach mit dem Glücksforscher vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln.

mehr
Schön gleichmäßig auf den Teller: Die Flasche schütteln macht's möglich.
Warum eigentlich ...

… wird Festes flüssig durch Schütteln?

Nur ein Klecks Ketchup soll auf dem Teller landen. Man kippt die Flasche... nichts. Also auf den Flaschenboden klopfen: Da schwappt ein großer Platsch heraus. Wie man das verhindert, weiß Jochen Weiss, Uni Hohenheim.

mehr
Gasmangel im Winter: Wenn Privatverbraucher und Industrie mindestens 20 Prozent weniger Gas verbrauchen als üblich, sollten wir gut durch den Winter kommen, hat eine Studie des Prognos-Instituts errechnet.
Energieversorgung

Studie zeigt: Gasmangel entsteht im Winter nur, wenn wir nicht genug Gas sparen

In vier Szenarien hat das Forschungsinstitut Prognos im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft errechnet, ob unser Gasvorrat im Winter reicht. Ein kritischer Faktor dabei ist, wie kalt das Wetter wird.

mehr
„Zeit ist das, was man von der Uhr abliest“, Albert Einstein (1879-1955).
Faktencheck

Die wichtigsten Fakten rund um die Zeit

Die Zeit gehört fest zu unserem Leben. Da gibt es etwa die Jahreszeiten oder die Uhrzeit, die uns treibt und oft unser Handeln diktiert. Wer aber hat erfunden, wie lange Zeit dauert? Mehr dazu lesen Sie hier.

mehr
Klare Prioritäten: Die jungen Leute wollen mehrheitlich einen interessanten und sicheren Arbeitsplatz.
Nachwuchs

So ticken Jugendliche in Schleswig-Holstein

Die Nordakademie und der Arbeitgeberverband Nordmetall präsentieren eine umfassende Jugendstudie für das Bundesland zwischen den Meeren Nord- und Ostsee. Über 1.000 Schülerinnen und Schüler wurden dafür befragt.

mehr
Großeinsatz auf der Autobahn: Feuerwehrleute von zwei Chemiefirmen helfen bei der Bergung von Säure.
Chemiestandort Deutschland

Gemeinsam stark: So hilft das Netzwerk „TUIS“ bei Chemieunfällen

40 Jahre ist es aktiv: Das Netzwerk TUIS, „Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem der chemisch-pharmazeutischen Industrie“. 130 Unternehmen helfen hier bundesweit etwa bei Transport- und Lagerunfällen.

mehr
Warm eingepackt: Der Zwiebel-Look mit vielen Schichten ist ideal, da das Schichtprinzip isoliert.
Faktencheck

Wolle, Seide, Kunstfasern: Welche Fasern wärmen wirklich?

Winter ist wunderschön – solange man nicht friert. Es hilft ein Blick auf das Material – sowohl bei der Oberbekleidung wie Jacke, Hose oder Schal als auch bei der Unterwäsche. Hier geht's zu den Faser-Fakten.

mehr
Astat: Dient in der Nuklearmedizin zur Bestrahlung bösartiger Tumore.
Die Elemente des Periodensystems

Astat – seltenstes Element

Astat, schon einmal gehört? Weltweit existieren von diesem Element nur rund 40 Gramm. Trotzdem nutzt es die Wissenschaft: Zum Beispiel in der Medizin zur Bekämpfung von Tumoren.

mehr
Bunt: Herbstlaub verleiht dem Wald einen ganz eigenen Zauber.
Chemie im Alltag

Warum färben sich die Blätter im Herbst?

Wir lieben dieses Farbenspiel: Im Herbst färben sich die Blätter rot und gelb. Warum ist das so? Hier geht es um einen Trick der Natur, um den Winter besser zu überstehen: Sie rettet das nahrhafte Blattgrün (Chlorophyll).

mehr