Industrie hautnah

aktiv ist am Puls der deutschen Industrie – und jede Woche in den Betrieben unterwegs. Hier lesen Sie unsere spannenden Betriebsreportagen und Mitarbeiterporträts sowie hilfreiche Beispiele zu Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Es geht heiss her: Die Rohlinge werden vor dem Schmieden auf 1.200 Grad erhitzt.
Gute Nachrichten zum 200. Firmengeburtstag

Schmiedag in Hagen: Warum die Schmiede nach der Flut 2021 effizienter arbeitet als zuvor

Im Juli 2021 überschwemmte der Fluss Volme Gelände und Maschinen. Nichts lief mehr. Der Wiederaufbau hat die Anlagen auf den neuesten Stand gebracht. Es wird nun effizienter gearbeitet, und der CO2-Ausstoß ist gesunken.

mehr
Schutz auch vor Steinschlag: Pascal Hauck mit dem Spartenleiter Qualität Ferdi Colakdemirci und Werkdirektor Matthias Battermann (von links) beim Messen der Lackschichtdicke.
Vom Bergmann zum Produktionsleiter

Pascal Hauck hat sich mithilfe von GHH Radsatz zum Wirtschaftsingenieur weitergebildet

Auf der Zeche Prosper Haniel lernte der 33-Jährige Industriemechaniker, dann studierte er mit finanzieller Unterstützung von GHH Radsatz. Die Firma übernahm ihn direkt danach und gab ihm schnell viel Verantwortung.

mehr
Stolz auf die Arbeit: Jakob Smialik ist im zweiten Lehrjahr seiner Ausbildung zum Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik bei Vincorion.
Rüstungsindustrie

Auch für die Ukraine: Vincorion fertigt Stromaggregate für die Luftverteidigung

Schon seit den 1980er Jahren produziert Vincorion in Altenstadt Stromaggregate für das Flugabwehrsystem Patriot. Ebenso versorgen Aggregate aus Bayern das neuere System Iris-T mit Strom – auch derzeit in der Ukraine.

mehr
Hereinspaziert: Der neu gestaltete M+E-InfoTruck. Motto: „What about ME – steig ein in die Zukunftsindustrie“.
Fachkräfte-Nachwuchs

M+E-InfoTruck mit erstem Einsatz im neuen Look

Hier kann man alles einfach ausprobieren: Der M+E-InfoTruck ist ein Fahrzeug zur Berufsorientierung. Es zeigt Jugendlichen die spannende Welt der Metall- und Elektroberufe und hält viele interaktive Stationen bereit.

mehr
Größenvergleich: Kimberley ten Broeke (rechts) mit ihrer Kollegin Mariele Möllenbeck vor einem neuen (rechts) und einem älteren Windrad-Getriebe.
Umweltschutz bei Produkten und in der Produktion

Windenergie-Marktführer Flender ist eines der nachhaltigsten Unternehmen weltweit

Kimberley ten Broeke ist bei Flender in Voerde Nachhaltigkeitsmanagerin und kümmert sich um Umweltschutz. Das geht vom klammerlosen Tacker bis zum zig Tonnen schweren Windrad-Getriebe. Hier erzählt sie, was den Job ausmacht.

mehr
Fachkräfte: Für das Recruiting ist VR eine Riesenchance, sagt Christoph Ostler, der Geschäftsführer Connected Reality.
Digitalisierung

Connected Reality schafft virtuelle Touren – durch Firmen, Produktion und Fußballstadien

Blick durch die Brille: Die Münchner Firma Connected Reality hilft Unternehmen, sich mittels Virtual Reality noch besser zu präsentieren. „Das ist eine Riesenchance im Recruiting“, sagt Gründer Christoph Ostler.

mehr
Mittendrin: Firmenchef Andreas Kunert steht zwischen den Papierrollen, von denen jeden Tag fast 70 zu hochwertiger Wellpappe verarbeitet werden.
Wichtiges und nachhaltiges Produkt für den Handel

Kunert Wellpappe in Biebesheim produziert Wellpappe und Verpackungen in großer Vielfalt

Ohne Verpackungen aus Wellpappe blieben die Regale leer – und auch im Online-Handel ginge nichts mehr. Andreas Kunert ist Chef des Familienunternehmens und erklärt beim Rundgang, was alles hinter der Pappe steckt.

mehr
Er weiß, was gute Arbeitsbedingungen ausmacht: Alexander Zumkeller, Arbeitsdirektor bei ABB Deutschland.
Arbeitsdirektor im Interview

Mitarbeiterbindung: Das tut ABB Deutschland dafür

Unternehmen bieten eine Menge Benefits, um Personal zu finden und zu halten. Aber nicht alles ist machbar. Alexander Zumkeller, Arbeitsdirektor bei ABB Deutschland, erzählt im Interview mit aktiv, wo die Grenzen liegen.

mehr
Setzen auf smarte Sensoren: Simon Krech, Arthur Buchta und Markus Hessinger (von links), die core-sensing-Gründer.
Digitalisierung

Start-up core sensing macht Maschinen schlau

Wenn Traktor und Pflug perfekt aufeinander abgestimmt sind, dann steckt oft smarte Technik von core sensing aus Darmstadt dahinter. Das Start-up optimiert auch den Materialzufluss in der industriellen Produktion.

mehr
Eintracht-Fan: Tobias Pflüger im Büro.
IT-Support Eintracht Frankfurt

Tobias Pflüger von HORN & COSIFAN über Digitalisierung im Fußball

Ob beim Scannen von Tickets oder beim Lotsen der Fans zu ihren Plätzen: Eintracht Frankfurt setzt auf den IT-Dienstleister HORN & COSIFAN. aktiv sprach mit Geschäftsführer Tobias Pflüger. Auch Schulen zählen zu seinen Kunden.

mehr
Aufbau vor Ort: Aus rund 60 Konstruktionsteilen aus Holz besteht jeder Pilz.
Milchpilze 2.0

Wangen im Allgäu: Nostalgie-Kioske von Waldner verschönern die Landesgartenschau 2024

Eigentlich stellt das Wangener Unternehmen Laborausstattungen her. Extra für die baden-württembergische Blumenschau hat es vier Verkaufshäuschen in historischer Fliegenpilzform nachgebaut. Ein Projekt mit Geschichte.

mehr
Ihr Herz schlägt für Technik: Nina Wohlfarth an einer Versuchsanlage neben ihrem Schreibtisch.
Die Problemlöserin

Kundenservice beim Sensorhersteller Balluff: Was Nina Wohlfarth an ihrem Job liebt

Wer bei Balluff im technischen Kunden-Support anruft, bekommt oft sofort eine Lösung. Denn am Telefon sind gleich Mitarbeiter, die sich auskennen – wie Nina Wohlfarth. Warum die Chefin des Teams ihren Job besonders mag.

mehr
Für Piller Power Systems in Hannover dabei: Max Eichler, Luca Gödecke und Cedric Wyrwaletz (von links).
Wirtschaft anders erleben

IdeenExpo 2024: Auf Europas größtem Technik-Event präsentieren M+E-Azubis ihre Berufe

Auf der IdeenExpo 2024 haben viele Auszubildende aus M+E-Betrieben ihren Auftritt – zum Beispiel von ITW Automotive Products, Piller Blower & Compressors und Piller Power Systems. Was macht ihre Ausbildungsberufe aus?

mehr
Einsatzbereit: Wissen zur Wartung von Anlagen in Irland brachte Jonas Lugauer aus seiner Ausbildung in Coburg mit.
Ein Stück Europa entdecken

Ausbildung im Ausland: Was ein Azubi von Kaeser Kompressoren in Irland macht

„Die Iren sind fröhlich und können echt gut feiern.“ Jonas Lugauer, Mechatroniker beim Kompressoren-Hersteller Kaeser, nimmt von seinem Aufenthalt in Irland jede Menge gute Eindrücke mit und hat auch fachlich dazugelernt.

mehr
Grüne Insel: Pflanzen und Naturmaterialien wie Kork schaffen gutes Klima am Arbeitsplatz.
Agiles Arbeiten im Multifunktionsgebäude Fritz

New Work: Wie eine Managerin bei Roche in Grenzach Zusammenarbeit neu denkt

Der Arbeitsplatz von Verena Fahning ist eine Mischung aus Botanischem Garten, Cafeteria und einem hippen Büro: Die junge Frau füllt den Begriff „New Work“ im Multifunktionsgebäude Fritz bei Roche in Grenzach mit Leben.

mehr
Celine Rosner, angehende Industriemechanikerin bei thyssenkrupp Federn und Stabilisatoren, packt gern mit an.
Frauen in Metall- und Elektro-Berufen

Berufsausbildung bei thyssenkrupp Federn und Stabilisatoren – für alle, die gern anpacken

Celine Rosner suchte und fand eine „handfeste“ Ausbildung: Anlagen und Werkstatt von thyssenkrupp in Hohenlimburg sind ihr Ding. Dass die ehemalige Gymnasiastin die einzige Schülerin in der Berufsschulklasse ist – egal.

mehr
Guten Appetit: Jan Dierks backt Pizza mit KI-Unterstützung. Ist sie genug gebräunt, stellt sich der Ofen automatisch aus.
Besuch beim KI-Experten

Auf den Punkt zubereiten: Miele setzt künstliche Intelligenz in Backöfen ein

Im Smarthome-Labor von Miele in Gütersloh hat der Informatiker Jan Dierks die App „Smart Food ID“ für Backöfen mit entwickelt. Ob Gemüse, Pizza oder Plätzchen: Alles gelingt damit auf Anhieb. Wir haben Dierks besucht.

mehr
Tüftelei: Mit Robotiksets von Lego galt es, den Weg eines Stahlcoils im Kaltwalzwerk nachzustellen und einen Kran ans Laufen zu bekommen.
Interesse für MINT wecken

Wie Stahl-Spezialist Bilstein und die Technikförderung Südwestfalen Jugendliche begeistern

Das Kaltwalzwerk Bilstein Group bot zum ersten Mal gemeinsam mit dem Verein Technikförderung Südwestfalen einen Ferienkurs an. Junge Leute bekamen Einblick in verschiedene Aspekte der technischen Arbeit im Unternehmen.

mehr
Hochsicherheitsbereich: Zum überwachten Rechnerraum haben nur wenige Zutritt – Azubi Gianluca Schöttler gehört dazu.
Herren über Kabel und Computer

Wie ein Azubi und sechs Mitarbeiter bei den Walzwerken Einsal die Technik am Laufen halten

Gianluca Schöttler macht beim Stahl-Hersteller in Nachrodt-Wiblingwerde eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Im Familienunternehmen ist er für Geräte, Technik und Programme verantwortlich.

mehr
Austausch: An den Tischen im Foyer konnten sich die Besucher gezielt informieren und nachfragen.
Speed-Dating für die Karriere

Märkischer Arbeitgeberverband bringt bei Jobbörse Arbeitsuchende und Personaler zusammen

Voller Erfolg für den ersten Jobday: Mehr als 300 Interessierte holten sich hier praktische Tipps zu Bewerbung, Berufsrückkehr und Weiterbildung. Für die Firmen ging es ums Finden und Binden von Arbeitskräften.

mehr
Ehrgeiziges Trio: Ali Sahin (links) arbeitet mit seinem Kollegen Robin Schmidt derzeit in der Produktion. Kollegin Lea Klümper ist im Laborbeschäftigt und kümmert sich um die Qualitätssicherung.
Weiterbildung

So arbeiten drei Nachwuchskräfte beim Vlies-Hersteller BNP Brinkmann an ihrer Karriere

Fast zwei Jahre haben Ali Sahin, Robin Schmidt und Lea Klümper gebüffelt und auf vieles verzichtet. Jetzt starten sie als frischgebackene Industriemeister bei ihrem Arbeitgeber durch und übernehmen Verantwortung im Betrieb.

mehr
Industrie erleben: Viertklässler zu Besuch bei Werma Signaltechnik.
„Einfach mal einen Betrieb von innen zeigen“

Werma Signaltechnik: Wie man Kinder neugierig auf Industrie macht

Mit dem Kindergarten oder der Schulklasse sehen viele Kids zum ersten Mal einen Industriebetrieb. Zum Beispiel das Unternehmen Werma in Rietheim-Weilheim. aktiv fragte Ausbildungsbetreuer Adelmo Aldinucci: Was erleben die Kids da genau?

mehr
Aufgestiegen: Lukas Klimpel und Michelle Käppler haben sich zu Papiertechnikern weitergebildet. Hier sieht man die beiden an einem Prüfgerät für die Zugfestigkeit von Papier.
Neue Klasse startet im August

Die Johann-Friedrich-Pierer-Schule in Altenburg bildet Papiertechniker aus

Michelle Käppler und Lukas Klimpel haben sich neben dem Job zu staatlich geprüften Technikern Papierverarbeitung fortbilden lassen. Hier erzählen sie, wie prägend diese Zeit war und welche Chancen sie jetzt haben.

mehr