Ratgeber Steuertipps

Wo kann man Steuern sparen? Und wie lässt sich die Steuererklärung leichter erledigen? Wir haben hier viele Tipps für Sie!

Opas Münzsammlung unter der Lupe: Sie dürfte nach all den Jahren gutes Geld bringen – steuerfrei.
Immobilien, Gold, Wertpapiere und Co.

Gewinne versteuern?! Welche Spekulationsfristen für Privatleute gelten

Wo immer gutes Geld verdient wird, ist der Fiskus nicht weit. Das gilt auch für gelegentliche Gewinne, die Privatleute zum Beispiel mit Goldmünzen, Wertpapieren oder Immobilien machen. aktiv erklärt die Regeln.

mehr
Steuern sparen?! Das Ergebnis fürs Corona-Jahr 2020 wird viele überraschen: Oft bringt die Steuererklärung weniger zurück als gewohnt.
Praktische Tipps und wichtige Zusammenhänge

Steuererklärung 2020: Für Kurzarbeiter ist sie Pflicht – und das Ergebnis ist oft enttäuschend

Corona hat unverhoffte Folgen: Für Millionen Menschen ist die Steuererklärung plötzlich Pflicht! Und oft wird die Steuererstattung für 2020 ganz anders ausfallen als gewohnt. aktiv erklärt wichtige Regeln und Neuerungen.

mehr
Bald muss die Steuererklärung abgegeben werden. Ein wichtiger Bestandteil der Erklärung sind Werbungskosten.
Steuererklärung

Was sind Werbungskosten? Welche Ausgaben Arbeitnehmer von der Steuer absetzen können

Alle Jahre wieder: Die Steuererklärung wird fällig. Ein Experte erklärt, was Angestellte unter dem Begriff „Werbungskosten“ absetzen können – und was dabei so unter „Fahrtkosten“ oder „doppelte Haushaltsführung“ fällt.

mehr
Dicht dran: Die Reparatur einer Spülmaschine vor Ort ist ohne Zweifel ein haushaltsnaher Einsatz.
So funktioniert der Steuerbonus

Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerker: Geld zurück per Steuererklärung

Ob Gartenpflege, Putzhilfe oder Handwerker-Einsatz: Der Staat zahlt kräftig mit! Allerdings im Nachhinein, wenn man die Ausgaben für „haushaltsnahe“ Arbeiten aller Art in der Steuererklärung angibt. Wir haben Tipps dazu.

mehr
Im Homeoffice: Ob Redakteure, Fotografen oder Layouter – auch die aktiv-Kollegen arbeiten derzeit meistens am heimischen Schreibtisch.
Eine Reform, die oft nichts bringt

Homeoffice in der Steuererklärung geltend machen: Die neuen Regeln

Die neue Homeoffice-Pauschale kann nun für 2020 steuerlich geltend gemacht werden. Hört sich gut an, wird aber den meisten Arbeitnehmern nichts oder nicht viel bringen. aktiv erklärt, warum – und die genauen Regeln.

mehr
Erfreuliche Ersparnis: Wer seine Abfindung steuerlich vorteilhaft aufteilt, muss oft weniger Steuern zahlen.
Abgabenlast verringern

Abfindung: Wie man mit der Fünftelregelung Steuern spart

Bei einer Abfindung, die dem Arbeitnehmer gezahlt wird, schlägt die Steuer voll zu. Doch es gibt Möglichkeiten, die Steuerlast zu verringern – etwa durch die Fünftelregelung. Was das ist und was sie bringt, erklärt ein Experte.

mehr
Formular für die Steuererkklärung: Auch Tote können noch steuerpflichtig sein. Für die Abgabe der Erklärung haben dann die Erben zu sorgen.
Nachlass ordnen

Steuererklärung für Verstorbene: Was Hinterbliebene darüber wissen sollten

Nach dem Tod eines Angehörigen gibt es steuerlich einiges zu beachten: Muss man noch eine Steuererklärung abgeben? Welche Frist gilt? Wer erstellt die Erklärung fürs Finanzamt? Experten geben Antworten auf diese und weitere Fragen.

mehr
Opa und Enkel: „Das Gut rinnt wie das Blut“, weiß der Volksmund – für Kinder wie für Enkelkinder gelten daher ziemlich großzügige Steuerfreibeträge.
Freibeträge und Steuersätze

Erbschaftsteuer: Welche Erben wie viel zahlen müssen

Im Todesfall gilt für die Erben: Je enger die Verwandtschaft, desto höher der Steuerfreibetrag. Auch der Steuersatz hängt vom Verwandtschaftsgrad ab. Wie viel der Staat letztendlich kassiert, wird hier übersichtlich erklärt.

mehr
Upgrade für die Hauswand: Eine Wärmedämmung ist oft sinnvoll. Und der Staat bezahlt kräftig mit.
Es gibt jetzt bis zu 40.000 Euro zurück

Neuer Steuerbonus für die energetische Sanierung: Wie funktioniert das genau?

Eigenheimer, aufgepasst: Es gibt jetzt eine neue steuerliche Förderung für die energetische Sanierung. Bis zu 40.000 (!) Euro können Immobilienbesitzer sparen. aktiv erklärt die Regeln für die neue Steuerermäßigung.

mehr
Mehr Netto für Ehe- und Lebenspartner

Steuerklasse wechseln: Wann lohnt sich das?

Wie viel Netto vom Brutto bleibt, hängt auch von der Steuerklasse ab. Ehepaare sollten daher wissen, wie oft man die Steuerklasse wechseln darf, wie das geht und wann sich das lohnt. Wir haben einen Experten gefragt.

mehr
Praktische Tipps für Arbeitnehmer

Die Steuererklärung für 2019: Neue Formulare – und erstmals E-Daten

Sie ist lästig, sie kostet Zeit und Nerven – aber sie lohnt sich: Die Steuererklärung. Rund 1.000 Euro gibt’s im Fall einer Erstattung im Schnitt zurück! Fürs Steuerjahr 2019 sind einige wichtige Änderungen zu beachten.

mehr
Jeder macht mal Fehler

Einspruch gegen Steuerbescheid einlegen: So gehen Steuerzahler am besten vor

Wer dem Steuerbescheid vom Finanzamt blind vertraut, kann bares Geld verschenken. Wo im Schreiben vom Finanzamt kann man die häufigsten Irrtümer finden? Und wie legt man richtig Einspruch ein? Hier gibt’s wertvolle Steuertipps für Sie.

mehr
Meistens hier, manchmal dort: Spaghetti gelingen auch in einer kleinen Küche.
Entlastung für Arbeitnehmer

Doppelte Haushaltsführung: Was ist das genau – und wieso spart man damit Steuern?

Wer aus beruflichen Gründen Wohnungen an zwei verschiedenen Orten hat, wird vom Staat oft kräftig entlastet: Mit einer „doppelten Haushaltsführung“ kann man sehr viel Steuern sparen. aktiv erklärt, wie das genau läuft.

mehr
Wer einen Steuerfreibetrag eintragen lässt, ist dazu verpflichtet eine Steuererklärung anzugeben.
Monatliche Steuerlast senken

Was bedeutet Steuerfreibetrag? Tipps und Tricks für Arbeitnehmer

Mit Steuerfreibeträgen kann man die monatliche Steuerlast verringern und braucht nicht auf die Erstattung zu viel gezahlter Steuern warten. Alles Wichtige, was man darüber wissen sollte, erklärt eine Expertin des Lohnsteuerhilfevereins.

mehr
Steuerlast: Bei Kapitalerträgen greift der Staat gerne zu. Aber für ETF-Sparer ist die Sache mit der Abgeltungsteuer inzwischen recht einfach geregelt.
Themen-Special: Geldanlage

Für ETF-Sparer kein Problem: Die Abgeltungsteuer für Kapitalerträge

Wer Kapitalerträge in nennenswerter Höhe kassiert, muss dem Staat was abgeben. Die Sache mit der Abgeltungsteuer ist aber letztlich recht einfach – und beim ETF-Fondssparen wird die meiste Arbeit von der Bank erledigt.

mehr