Meine Arbeit

Oli Merkel: (rechts) „Viele wissen leider gar nicht, was es hier für tolle Berufe gibt. Manchmal ist es echt krass, zu sehen und zu erleben, wie Teile am PC aufwendig konstruiert werden und wie ratzfatz Maschinen und Roboter die dann tatsächlich herstellen, sobald man ihnen die Daten geschickt und den Auftrag gestartet hat. Metall ist halt einfach ein toller Werkstoff, der mich schon immer fasziniert hat.“
Berufseinstieg

Azubis starten durch in Hessens Zukunftsindustrie

„Büro ist nicht meins“, sagt Emil Gutjahr, der bei Römheld in Laubach Industriemechaniker lernt. aktiv sprach mit Azubis, die in der hessischen Metall- und Elektro-Industrie ihren Traumberuf gefunden haben.

mehr
Schutz auch vor Steinschlag: Pascal Hauck mit dem Spartenleiter Qualität Ferdi Colakdemirci und Werkdirektor Matthias Battermann (von links) beim Messen der Lackschichtdicke.
Vom Bergmann zum Produktionsleiter

Pascal Hauck hat sich mithilfe von GHH Radsatz zum Wirtschaftsingenieur weitergebildet

Auf der Zeche Prosper Haniel lernte der 33-Jährige Industriemechaniker, dann studierte er mit finanzieller Unterstützung von GHH Radsatz. Die Firma übernahm ihn direkt danach und gab ihm schnell viel Verantwortung.

mehr
Ehrgeiziges Trio: Ali Sahin (links) arbeitet mit seinem Kollegen Robin Schmidt derzeit in der Produktion. Kollegin Lea Klümper ist im Laborbeschäftigt und kümmert sich um die Qualitätssicherung.
Weiterbildung

So arbeiten drei Nachwuchskräfte beim Vlies-Hersteller BNP Brinkmann an ihrer Karriere

Fast zwei Jahre haben Ali Sahin, Robin Schmidt und Lea Klümper gebüffelt und auf vieles verzichtet. Jetzt starten sie als frischgebackene Industriemeister bei ihrem Arbeitgeber durch und übernehmen Verantwortung im Betrieb.

mehr
Schränke in vielen Formaten: Die größten Verteiler sind für bis zu 4.000 Ampere ausgelegt. Die fertigt Hager allerdings nicht im Saarland, sondern in seinem Schweizer Werk.
Das weiße Herz der Energiewende

Zählerschränke: Warum Hager seine Produktion in Blieskastel massiv erweitert hat

Strom zählen, Leitungen schützen: Hager produziert seit Generationen Verteilerschränke. Aber aus Sicherungskästen von einst sind längst Technikzentralen geworden – deshalb haben die Saarländer jetzt kräftig investiert.

mehr
Industrie erleben: Viertklässler zu Besuch bei Werma Signaltechnik.
„Einfach mal einen Betrieb von innen zeigen“

Werma Signaltechnik: Wie man Kinder neugierig auf Industrie macht

Mit dem Kindergarten oder der Schulklasse sehen viele Kids zum ersten Mal einen Industriebetrieb. Zum Beispiel das Unternehmen Werma in Rietheim-Weilheim. aktiv fragte Ausbildungsbetreuer Adelmo Aldinucci: Was erleben die Kids da genau?

mehr
Unternehmer zwischen Tradition und Innovation: Ralf Rohmann tüftelt mit seiner Belegschaft ständig an neuen Produktionsmethoden für die Kunden.
Meister im Mixen

Hidden Champions aus Deutschland: Die Maschinenfabrik Gustav Eirich mischt überall mit

Auf der ganzen Welt sind rund 22.000 Anlagen von Eirich im Einsatz – sie mixen, mahlen und granulieren alles vom Kakaodrink bis zum Dünger. Und neuerdings sogar den Inhalt von Lithium-Ionen-Batterien.

mehr
Aufgestiegen: Lukas Klimpel und Michelle Käppler haben sich zu Papiertechnikern weitergebildet. Hier sieht man die beiden an einem Prüfgerät für die Zugfestigkeit von Papier.
Neue Klasse startet im August

Die Johann-Friedrich-Pierer-Schule in Altenburg bildet Papiertechniker aus

Michelle Käppler und Lukas Klimpel haben sich neben dem Job zu staatlich geprüften Technikern Papierverarbeitung fortbilden lassen. Hier erzählen sie, wie prägend diese Zeit war und welche Chancen sie jetzt haben.

mehr
Kühles Ambiente mit von Eis belegten Schläuchen: Axel Ebbecke an einer kryogenen Anlage, die Material bei extremen Minustemperaturen zu besonders feinem Pulver mahlt.
Chef-Interview

Verfahrenstechnik: Axel Ebbecke über das gleichnamige Familienunternehmen

Ob für Offshore-Anlagen oder für die Produktion von Sonnencreme: In über 300 unterschiedlichen Anlagen mahlt und pulverisiert A. Ebbecke Materialien. aktiv sprach mit dem Chef Axel Ebbecke über Verfahrenstechnik.

mehr
Überzeugter Europäer: Unternehmer Franz-Peter Falke schätzt die EU nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen.
Interview

Europawahl: Darum ist sie für den Textilunternehmer Falke so wichtig

Individuelle Freiheit, kulturelle Vielfalt, Kreativität. Das sind nur drei von vielen Werten, die Franz-Peter Falke mit der EU und Europa verbindet und schätzt. Bei aller Kritik, für ihn steht die EU auch für viel Positives.

mehr
Eigentlich unsichtbar: Angeregt durch Strom leuchtet das Edelgas Krypton sehr hell auf.
Die Elemente im Periodensystem

Krypton – Leuchtkraft

Das Edelgas Krypton dient als Schutzgas oder wird zur Dämmung eingesetzt. Zudem leuchtet es unter Strom so stark, dass es zum Beispiel Landebahnen beleuchtet, damit diese selbst bei starkem Nebel erkennbar bleiben.

mehr
Standort von DSM-Firmenich in Grenzach-Wyhlen: Rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren hier unter anderem Nahrungsergänzungsmittel für die ganze Welt. Damit das so bleibt, gilt es, die Branche vor weiteren Belastungen zu schützen.
Wichtig! Jetzt Balance halten

Verschärft ein hoher Tarifabschluss die schwierige Lage der Chemie?

Hohe Kosten gefährden derzeit die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Chemie im Land. Dazu kommt die lahmende Konjunktur. Führungskräfte der Branche fordern, dies bei den aktuellen Tarifverhandlungen zu berücksichtigen.

mehr
Statt Abgas kommt nur Wasser aus dem Auspuff: Ein Lkw-Wasserstoffmotor mit Brennstoffzelle.
Wie funktioniert eigentlich ...

… eine Brennstoffzelle?

Die Brennstoffzellentechnologie wandelt Wasserstoff in Energie um und bietet so eine emissionsfreie Stromversorgung. Tobias Beisel, Projektmanager bei Freudenberg, erklärt, wie sie funktioniert.

mehr
Die baden-württembergische Industrie hofft: Bald muss es wieder aufwärtsgehen!
Der Weg aus der Stagnation

Investitionen: Was der baden-württembergischen Metall- und Elektro-Industrie helfen würde

Die Unternehmen investieren immer weniger im Inland, weil die Standortbedingungen immer unattraktiver werden. Damit die Wirtschaft wieder in Schwung kommt, muss die Politik bei sieben Punkten dringend handeln.

mehr
Er kennt sich aus mit Wirtschaft und Inflation: Moritz Kraemer, Chefvolkswirt der Landesbank Baden-Württemberg.
Sind die Preissteigerungen wirklich besiegt?

Inflation: Warum Lohnerhöhungen die Rückkehr zur Preisstabilität gefährden können

Die Teuerungsrate ist schon fast wieder bei Normalmaß. Aber Moritz Kraemer, Chefvolkswirt der Landesbank Baden-Württemberg, sieht noch ein großes Risiko: die Lohn-Preis-Spirale. Was das bedeutet, erklärt er im Interview.

mehr