Geld & Versicherungen

Spartipps, um Ausgaben zu senken und gut zu leben.

Wer Versicherungen nach dem Tod eines Angehörigen übernimmt oder weiterlaufen lässt, sollte kontrollieren, ob die Bedingungen auch passen oder abgeändert werden müssen.
Fristen, Prüfung, Anzeigepflichten

Versicherungen erben: Auf was Hinterbliebene beim Nachlass achten sollten

Stirbt ein Angehöriger, müssen sich die Hinterbliebenen um den Nachlass kümmern. Dazu gehören auch Versicherungen, die meistens nicht automatisch mit dem Tod des Versicherungsnehmers enden. Eine Expertin erklärt, was dann zu tun ist.

mehr
Handwerker vor Ort: Bevor er richtig Hand an die defekte Leitung anlegen kann, müssen einige versicherungstechnische Fragen geklärt sein.
Wenn es von der Decke tropft

Wasserschaden: Wer zuständig ist – und wie sich Mieter und Vermieter verhalten sollten

Alle 30 Sekunden gibt es in Deutschland einen Wasserschaden, so der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Eine Expertin erklärt, welche Versicherung dafür aufkommt und welche Rechte und Pflichten man beachten sollte.

mehr
Finanzielle Regeln, wenn man auseinandergeht

Zugewinnausgleich bei Scheidung: Was ist das und was steht wem zu?

Wenn Eheleute sich trennen, geht es schnell ums liebe Geld. Wie Vermögen und Immobilien, aber auch Schulden dann behandelt werden, regelt meistens der Zugewinnausgleich. Eine Expertin erklärt, auf was man dabei achten muss.

mehr
Günstiger pendeln? Kollegen mitnehmen!

Fahrgemeinschaften lohnen sich – und die Regeln sind einfach

Billiger pendeln? Geht ganz einfach! Wer gemeinsame Sache mit Kollegen macht, kommt meistens deutlich günstiger in den Betrieb. aktiv erklärt, was man über Fahrgemeinschaften wissen und worauf man achten sollte.

mehr
Foto: Moll
Schmuck, Münzen, Zahngold & Co. verkaufen

So verwandeln Sie altes Gold in bares Geld

Omas Ketten, Onkel Ottos Münzen oder ausgedientes Zahngold: Wie versilbert man so was, ohne über den Tisch gezogen zu werden? aktiv hat für Sie einer seriösen Goldankäuferin über die Schulter geblickt und gibt hier Tipps für Anfänger.

mehr
Foto: Fotolia
Transaktionsnummern auf Papier werden abgeschafft

Chip-TAN, Push-TAN & Co.: Wie man beim Online-Banking auf Nummer sicher geht

Banken schaffen die Papier-TAN-Listen nach und nach ab, denn die überarbeitete Zahlungsdiensterichtlinie der EU sieht neue Standards fürs Online-Banking vor. Ab dem 14. September 2019 muss man andere Verfahren nutzen. Ein Überblick.

mehr
Begehrte Ware: Gebrauchte Legosteine werden im Internet munter gehandelt.
Ausmisten

Spielzeug, Hauhaltsgeräte, Bücher: Was sind gebrauchte Dinge wert?

Nicht gleich wegwerfen! Für alles Gebrauchte, das man loswerden möchte, gibt es einen Marktwert, den man im Internet ganz einfach herausfinden kann. Eine Expertin der Verbraucherzentrale Bayern hat dafür Tipps.

mehr
Schöne Zähne: Wer mit Implantaten wieder unbekümmert lächeln möchte, sollte sich vor der Behandlung genau informieren.
Implantate, Brücken & Co.

Zahnersatz: Was Patienten tun können, wenn die Behandlung zu teuer erscheint

Wer Zahnersatz braucht, sollte sich den Kostenplan genau erklären lassen und sich über Alternativen informieren. Für den Eingriff eine Zusatzversicherung abzuschließen, halten Verbraucherschützer in den meisten Fällen für überflüssig.

mehr
Mehr als 400.000 Paare treten in Deutschland jedes Jahr vor den Altar.
Familienrecht

Scheidung: Ablauf, Kosten und rechtliche Folgen

Jedes Jahr heiraten mehr als 400.000 Paare in Deutschland. Doch nicht alle Ehen verlaufen wie geplant. Circa jede dritte Ehe endet hierzulande vor dem Gericht und wird geschieden. Beim Scheidungsverfahren gibt es einiges zu beachten.

mehr
Leider nicht lange haltbar: Salat verdirbt recht schnell – ob nun als Kopf oder geputzt aus der Tüte.
Praktische Tipps in Sachen Ernährung

Lebensmittel-Verschwendung: So kann man teures Wegwerfen vermeiden

Auf gute Ernährung legen wir großen Wert – und zugleich wandern in Deutschland tonnenweise Lebensmittel in den Müll. Ein Gutteil dieser teuren Verschwendung ließe sich leicht vermeiden! aktiv gibt praktische Tipps.

mehr
Wichtig für den Ernstfall: Vollmachten und Verfügungen erleichtern betreuenden Angehörigen ihre Arbeit.
Wenn Vater und Mutter körperlich und geistig nachlassen

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung: Wichtige Entscheidungshilfen für Angehörige

Demenz, Alzheimer oder auch ein Schlaganfall: Wenn Eltern dadurch verwirrt sind und nicht mehr allein zurechtkommen, sollten Kinder wissen, was sie entscheiden dürfen. Regeln kann man das mit Vollmachten und Verfügungen.

mehr
Vielfalt: Es gibt mehr als 100 verschiedene Krankenkassen. Fast 40 von ihnen sind bundesweit aktiv.
Tipps für die Kündigung

Krankenkasse wechseln: Ist ganz einfach – und spart oft viel Geld

Ein Krankenkassenwechsel ist viel einfacher, als man meinen möchte. Und in vielen Fällen lohnt er sich. aktiv erklärt, wer die Krankenversicherung wie wann wechseln darf – und auch, wer dabei besonders aufpassen sollte.

mehr
Auweia, wer bezahlt das? Wo Kinder toben, geht auch mal was zu Bruch.
Haftpflicht-Versicherung: Ruhig mal updaten...

Wann Kinder haften – und wie moderne Policen helfen

Wer Kinder hat, sollte mal ins Kleingedruckte der privaten Haftpflicht-Versicherung gucken: Ist die Police noch zeitgemäß? Oder schon so alt, dass man den Vertrag mal updaten sollte, was die Haftung von Kindern betrifft?

mehr
Herbst des Lebens: Schön, wenn die Kinder dann in der Nähe und für einen da sind. Foto: Adobe Stock
Pflegekasse bietet viele Extra-Leistungen

So kräftig hilft die Pflegeversicherung pflegenden Angehörigen

Die Pflegeversicherung bezahlt für die Pflege des Pflegebedürftigen – so weit, so klar. Was das in der Praxis alles bedeutet, ist vielen aber nicht bewusst: Pflegende Angehörige können vielerlei Unterstützung beanspruchen!

mehr
Foto: Adobe Stock
Zurück in die Kasse? Schwierig – aber möglich!

Regeln für den Wechsel von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung

PKV oder GKV: Diese Entscheidung sollte man sich nicht zu leicht machen. Denn aus der Privaten Krankenversicherung kommt man nur auf kniffligen Umwegen zurück in die gesetzliche Kasse. Ein Experte erklärt die Rechtslage.

mehr
Foto: dpa
Wenn die Natur Schäden anrichtet

Elementarschaden-Versicherung: Wen sie wovor schützt

Starkregen, Hochwasser, Erdrutsche: In Deutschland sorgen immer öfter Unwetter für Schlagzeilen. Umso wichtiger ist es für viele Immobilienbesitzer und Mieter geworden, dass man sich gegen Elementarschäden am und im Haus versichert.

mehr
Foto: Adobe Stock
MetallRente bietet neue Variante neben der Police für Berufsunfähigkeit

Günstige Grundfähigkeits­versicherung hilft bei Verlust der Arbeitskraft

Sitzen, knien oder bücken – und natürlich sehen, hören oder sprechen: Das sind Beispiele für „Grundfähigkeiten“. Rund 20 davon kann man jetzt beim Versorgungswerk MetallRente versichern. AKTIV erklärt diese neue Police.

mehr