Mitarbeiterporträts

Wie arbeitet eigentlich ein Mechatroniker? Wo kommen Chemikantinnen und Chemiekanten zum Einsatz? Und was macht Berufe wie Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Packmitteltechnologe oder Produktveredler Textil so interessant? Hier können Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der deutschen Industrie über die Schulter schauen.

Cool: Marie Faber mag Technik und erlernt bei Kaeser Kompressoren einen Metallberuf.
Fachkräfte

Eine, die sich was traut: Marie Faber wird bei Kaeser Kompressoren Industriemechanikerin

Frauen im MINT-Beruf: Das Beispiel der Auszubildenden Marie Faber von Kompressorenhersteller Kaeser zeigt, warum sich für Mädchen der Einstieg in die Metall- und Elektro-Industrie lohnt und wie das gut gelingt.

mehr
Ausdauer: Zwei Jahre Verhandlungen haben sich für Wasserstoffmanager Oliver Meier gelohnt. Das neue Abfüllcenter versorgt bald den Schwerlastverkehr.
Energiewende: Umweltfreundliche Mobilität

Wie ein Manager von Air Liquide für die Verteilung von Wasserstoff sorgt

Oliver Meier plant die Zukunft: Für den Industriegasehersteller Air Liquide begleitet der Director Hydrogen Energy den Bau des Wasserstoff-Abfüllcenters „H2ub“auf der Friesenheimer Rheininsel in Mannheim.

mehr
Am Arbeitsplatz in Münster: Die Umweltreferentin des Verbands hält digital Kontakt zu Betrieben.
Blick fürs Wesentliche

Wie eine junge Textilingenieurin Betriebe beim Einstieg in die Kreislaufwirtschaft berät

Als Hobby-Fotografin hat Mona Huschyar den Blick fürs Detail. Der kommt ihr bei der Arbeit als Umweltreferentin beim Textilverband in Münster zugute – wenn sie Betriebe in Sachen Lieferkettengesetz oder Nachhaltigkeit berät.

mehr
Dr. Rudolf Fackler analysiert im Labor Schmutzproben.
Rohstoffmangel: Testen, ersetzen, anpassen

Wie ein Chemiker bei Reinigungsprofi Seeger auf hohe Preise und Lieferengpässe reagiert

Sind Rohstoffe knapp und teuer, wird Rudolph Fackler erfinderisch: Er entwickelt neue Rezepte mit Ersatzstoffen beim Wasch- und Reinigungsmittel-Hersteller Seeger in Balingen. Warum das kompliziert ist, erklärt er hier.

mehr
In der Elbphilharmonie: Thorsten Aumann vor der großen Bogen-Rolltreppe.
Beförderungstechnik

Kone-Monteur Thorsten Aumann ist Spezialist für Rolltreppen

Der gelernte Kfz-Mechaniker ist unter anderem für die große Bogen-Doppelrolltreppe der Hamburger Elbphilharmonie zuständig, mit der die Besucher in die obere Etage des spektakulären Konzerthauses fahren.

mehr
Ayhan Oran im Lager: Seine Eltern kamen vor 50 Jahren aus der Türkei zu uns.
Vorurteilen zum Trotz

Zweiter Bildungsweg: Wie Ayhan Oran es bei BSH vom Azubi zum Senior Manager schaffte

Nach der Schule wusste er nicht, was er beruflich machen sollte, und fing einfach mal eine Ausbildung an. Heute leitet Ayhan Oran beim Hausgerätehersteller BSH in Giengen die globale Materialplanung.

mehr
Davor: Der Social-Media-Manager ist bei Video-Drehs auch immer mal wieder selbst vor der Kamera.
Hier tiktokt die Firma

Social Media: So bespielt der Baumaschinenhersteller Wacker Neuson Facebook & Co.

Für jede Zielgruppe der passende Kanal: Marius Müller-Preuss verantwortet bei Wacker Neuson die Social-Media-Strategie. Vieles wird noch immer ausprobiert. Aber diese Art der Kommunikation ist heute unverzichtbar.

mehr
Sven Turza bindet den Hightech-Puppen sogar die Schnürsenkel: Barfuß dürfen sie nicht ins Auto – so will es die Norm.
Im Dienst der Verkehrssicherheit

Für Crashtests: Sven Turza macht bei ZF in Alfdorf die Dummys einsatzbereit

Ein Crashtest-Dummy steckt voller Messtechnik und kostet bis zu 1 Million Euro! Umso wichtiger, dass er nach einem Unfall wieder hergestellt wird. Sven Turza ist Profi darin. Er erzählt, worauf es in seinem Job ankommt.

mehr
Vielfalt: Die Donuts gibt es in diversen Varianten.
Existenzgründer

Mechatroniker Benjamin Sadagic beschäftigt sich nach Feierabend mit Donuts

Der Gabelstapler-Experte wurde Franchise-Nehmer der Kette Royal Donuts, die 2018 von dem türkischen Jungunternehmer Enes Seker gegründet worden war. Seine Filiale liegt in der Pinneberger Innenstadt.

mehr
Aufmerksam: Ergonomoie-Spezialistin Sarah Busse achtet akribisch auf die Situation am Arbeitsplatz und optimiert sie ständig.
Ergonomie: Die Arbeit an den Menschen anpassen

Wie eine Ergonomie-Spezialistin die Belegschaft bei Michelin fit hält

Sarah Busse (32) ist Spezialistin für Ergonomie und betreut bei Michelin drei Standorte. Ihr Motto: „Wenn möglich, probiere ich alles aus, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es bei der Arbeit besser gehen könnte.“

mehr
Spitzensport: Für die Paralympics 2024 will sich Brune noch mehr Kraft im linken Arm antrainieren.
Trainieren für Olympia 2024

Wie Paralympics-Schwimmer und Bayer-Mitarbeiter Fabian Brune Sport und Beruf vereinbart

Trainieren, arbeiten, trainieren, arbeiten: Der Alltag von Fabian Brune ist anstrengend. Der 21-jährige Bayer-Mitarbeiter ist Spitzensportler und bereitet sich gerade auf die paralympischen Spiele 2024 in Paris vor.

mehr
Vorangegangen: Anna Lena Specht engagiert sich für geschlechterunabhängige Berufswahl und Karriere.
Frauen in MINT-Berufen: Wie Netzwerken hilft

BASF-Ingenieurin Anna Lena Specht engagiert sich für Frauen in technischen Berufen

Ingenieure, die in der Chemie mit Helm und Blaumann in der Produktion arbeiten – reine Männersache? Auf keinen Fall, findet BASF-Ingenieurin Anna Lena Specht (28). Sie hilft Frauen mit Interesse an technischen Berufen.

mehr
Vielseitig: In der Ausbildung stand Seeger an der Drehbank, auf dem Hof der Eltern sitzt er oft auf dem Trecker.
Fachkräfte

Ausbildung bei Thyssenkrupp Automation Engineering mit Bestnoten beendet

Torben Seeger erlernte in dem Bremer Unternehmen den Beruf des Industriemechanikers und absolvierte die Abschlussprüfung mit überdurchschnittlich guten Ergebnissen. Dafür gab es einen Preis von der Karl-Nix-Stiftung.

mehr
Aufnahme für ein Kundenvideo: Marco Neiss im Werk Bad Saulgau.
Sein Arbeitsalltag ist extrem abwechslungsreich

Leidenschaft für Landmaschinen: Deshalb liebt der Marketingleiter bei Claas seinen Job

Marco Neiss lernte Industriemechaniker bei Landtechnikhersteller Claas. Heute leitet er das Produktmarketing in Bad Saulgau. Sein Weg dorthin war eine spannende Reise zu Landwirtschaftsbetrieben auf drei Kontinenten.

mehr
Konzentriert: Valentin Erfurtbei der Arbeit als Qualitätsprüfer.
Alles muss passen

Qualitätssicherung beim bayerischen Maschinenbauer Netzsch: Ein Job für Perfektionisten

Valentin Erfurt überwacht beim Technologieunternehmen Netzsch in Waldkraiburg die Qualität von Bauteilen. Auch die Komponenten von Zulieferern nimmt der Maschinenbautechniker unter die Lupe.

mehr