Ratgeber Arbeitsrecht

Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer und -geber? In dieser aktiv-Rubrik finden Sie viele hilfreiche Infos von Experten.

Gut abgeschirmt: Beschäftigte stehen schon einige Wochen vor Beginn einer angemeldeten Elternzeit unter Sonderkündigungsschutz.
Bessere Karten für Arbeitnehmer

Besonderer Kündigungsschutz: Welche Beschäftigte ihn wann haben

Bestimmte Beschäftigtengruppen genießen einen besonders umfangreichen Kündigungsschutz. Eine Anwältin für Arbeitsrecht erklärt, wer grundsätzlich oder in welchen Lebenssituationen vom Sonderkündigungsschutz profitiert.

mehr
Weniger Arbeitszeit, weniger Geld: Doch immerhin rettet Kurzarbeit in Krisenzeiten viele Arbeitsplätze.
Hilfe in der Krise

Was bedeutet Kurzarbeit?

Nicht nur wegen Corona, sondern auch in anderen wirtschaftlich schwierigen Zeiten können Unternehmen Kurzarbeit anordnen, um Kündigungen zu vermeiden. Eine Fachanwältin für Arbeitsrecht erklärt die wichtigsten Regeln.

mehr
„Stets zur vollsten Zufriedenheit”: Über eine solche Formel im Arbeitszeugnis können sich Bewerber und potenzielle Arbeitgeber nur freuen.
Wissen, was dahintersteckt

Arbeitszeugnis bewerten: Welche Formulierung was bedeutet

Ein gutes Arbeitszeugnis vergrößert die Chance, wieder eine gute Anstellung zu finden. Doch welche Bedeutung haben manche Formulierungen? Und wie sollte die Beurteilung aufgebaut sein? Eine Expertin für Arbeitsrecht gibt einen Überblick.

mehr
Wenn der Job mal wieder länger dauert

Überstundenabbau: Diese Regeln müssen Arbeitnehmer kennen

Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer, wenn der Chef Mehrarbeit anordnet? Ein Blick in den Arbeitsvertrag hilft da weiter. Ein Rechtsexperte erklärt wichtige Regelungen.

mehr
Arztgespräch: Eine nachträgliche Krankschreibung gibt es nur in Ausnahmefällen, die mit dem verantwortlichen Arzt  genau besprochen werden sollten.
Seltene Ausnahme von der Regel

Rückwirkend krankschreiben: Wann das möglich ist

Nicht immer können erkrankte Arbeitnehmer sofort zum Arzt gehen. Wann akzeptiert der Arbeitgeber eine nachträglich eingereichte Krankschreibung? Und wie wirkt sich das auf die die Lohnfortzahlung aus? Eine Expertin erklärt die Regeln.

mehr
Schlechte Nachrichten: In Einzelfällen kann auch während oder wegen einer Krankheit die Kündigung ins Haus flattern.
Es kommt auf den Einzelfall an

Kündigung wegen oder während Krankheiten: Wann ist das erlaubt?

Erkrankte Arbeitnehmer können sich auskurieren. Ein Irrglaube ist, dass währenddessen Kündigungsschutz bestehe. Speziell gelagert ist der Fall einer Kündigung wegen Krankheit: Da gelten strenge Regeln, die eine Rechtsexpertin erklärt.

mehr
Auf eine gute Zusammenarbeit: In der Probezeit gelten für Arbeitnehmer besondere Regeln.
Dauer, Kündigungsfristen, Urlaubsanspruch

Probezeit: Diese besonderen Regeln gelten für Arbeitnehmer

Das Vorstellungsgespräch ist gut gelaufen, der Arbeitsvertrag unterschrieben. Die nächsten Wochen und Monate des neuen Arbeitsverhältnisses können aufregend sein – auch im arbeitsrechtlichen Sinne. Eine Expertin erklärt die Regeln.

mehr
Entspannter Neuanfang: Wer bei der Kündigung alles richtig macht, kann sich dann gut auf den neuen Job konzentrieren.
Fristen, Arbeitszeugnis, Sperrfrist

Form- und fristgerechte Kündigung durch Arbeitnehmer

Wer sein Arbeitsverhältnis kündigen will, sollte mit seinem Arbeitgeber darüber sprechen. Auf welche Fristen und Formalitäten man achten sollte, um Ärger bei der Kündigung zu vermeiden, erklärt ein Experte für Arbeitsrecht.

mehr
Eine gute Übergabe: Genaue Absprachen sind besonders notwendig, wenn man sich einen Arbeitsplatz teilt.
Aus eins mach mindestens zwei

Jobsharing: Was man wissen sollte, wenn sich mehrere Beschäftigte eine Stelle teilen

Jobsharing-Kollegen haben im Großen und Ganzen dieselben Rechte und Pflichten wie Vollzeitangestellte. Der Arbeitsvertrag enthält aber eine Klausel zur wechselseitigen Vertretung. Was das bedeutet, erklärt eine Anwältin für Arbeitsrecht.

mehr
Sachen zusammenpacken: Wer ein befristetes Arbeitsverhältnis eingeht, akzeptiert besondere Regeln im Arbeitsvertrag.
Job auf Zeit

Befristetes Arbeitsverhältnis: Welche Modelle es gibt und was dabei gilt

Befristete Arbeitsverträge sind in vielen Branchen gängige Praxis. Dabei gibt es verschiedene Modelle. Welche Regeln etwa bei Kündigung oder Verlängerung des Vertrages gelten, erklärt eine Expertin.

mehr
Guten Appetit: Essen am Arbeitsplatz wird meistens geduldet, kann allerdings, etwa aus hygienischen Gründen, vom Arbeitgeber verboten werden.
Essen, Handy laden, Radio hören

Was dürfen Arbeitnehmer am Arbeitsplatz?

Während der Arbeitszeit wird gearbeitet, dazu ist sie schließlich da. Doch darf man, rein rechtlich betrachtet, nebenher etwa eine Pizza essen oder privat telefonieren? Eine Expertin erklärt, was Beschäftigte wissen sollten.

mehr
Alles zu seiner Zeit: Arbeiten, wenn die Kollegen gerade frei haben oder Pause machen, kann viele Vorteile bringen. Vertrauensarbeitszeit macht’s möglich.
Zeitlich flexibel arbeiten

Was ist Vertrauensarbeitszeit? Rechte und Pflichten von Beschäftigten

Vertrauensarbeitszeit bedeutet, dass Beschäftigte ihre Arbeitszeit weitgehend selbst einteilen dürfen. Doch ohne Spielregeln geht das nicht. Eine Anwältin für Arbeitsrecht erklärt, worauf es ankommt.

mehr
Zeitgemäß: Benimmregeln sind flexibel und lassen sich der Situation anpassen. So entwickelte sich zu Beginn der Pandemie schnell der „Corona-Gruß“.
Bitte immer recht höflich

Knigge für den Job: So geht gutes Benehmen in Büro, Werkhalle und bei Videokonferenzen

Der Ton in der Gesellschaft wird immer rauer, auch im Betrieb. Dabei bringen uns gute Manieren, Höflichkeit und Respekt im Umgang mit unseren Mitmenschen viel weiter. Aber was gilt wo? aktiv gibt einen Überblick

mehr
Mal erfrischend (wo)anders: Rein technisch kann man seinen Laptop vielerorts aufklappen. Aber wie ist das rein rechtlich für Arbeitnehmer?
Arbeiten, wo man Lust hat?

Homeoffice mal woanders: Diese Regeln gelten für mobiles Arbeiten

In Corona-Zeiten ist es vielerorts zum Standard geworden: mobiles Arbeiten oder Homeoffice. Doch wie dürfen Arbeitnehmer und Arbeitgeber das eigentlich genau gestalten? Eine Fachanwältin erklärt wichtige Regeln.

mehr
Achtung, hier droht Gefahr: Ein Foto aus den ersten Wochen der Pandemie. Inzwischen kann sich fast jeder per  Impfung schützen.
Niedersachsen und Bayern wollen Regeln verschärfen

Lohnfortzahlung: Bekommen bald nur noch Geboosterte bei einer Corona-Quarantäne Geld?

Für ungeimpfte Reiserückkehrer oder Kontaktpersonen von Infizierten gibt es bei Quarantäne in der Regel keine Lohnersatzleistungen. Möglicherweise werden bald nur noch Geboosterte für Verdienstausfälle entschädigt.

mehr