Ratgeber Arbeitsrecht

Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer und -geber? In dieser aktiv-Rubrik finden Sie viele hilfreiche Infos von Experten.

Eine gute Übergabe: Genaue Absprachen sind besonders notwendig, wenn man sich einen Arbeitsplatz teilt.
Aus eins mach mindestens zwei

Jobsharing: Was man wissen sollte, wenn sich mehrere Beschäftigte eine Stelle teilen

Jobsharing-Kollegen haben im Großen und Ganzen dieselben Rechte und Pflichten wie Vollzeitangestellte. Der Arbeitsvertrag enthält aber eine Klausel zur wechselseitigen Vertretung. Was das bedeutet, erklärt eine Anwältin für Arbeitsrecht.

mehr
Sachen zusammenpacken: Wer ein befristetes Arbeitsverhältnis eingeht, akzeptiert besondere Regeln im Arbeitsvertrag.
Job auf Zeit

Befristetes Arbeitsverhältnis: Welche Modelle es gibt und was dabei gilt

Befristete Arbeitsverträge sind in vielen Branchen gängige Praxis. Dabei gibt es verschiedene Modelle. Welche Regeln etwa bei Kündigung oder Verlängerung des Vertrages gelten, erklärt eine Expertin.

mehr
Guten Appetit: Essen am Arbeitsplatz wird meistens geduldet, kann allerdings, etwa aus hygienischen Gründen, vom Arbeitgeber verboten werden.
Essen, Handy laden, Radio hören

Was dürfen Arbeitnehmer am Arbeitsplatz?

Während der Arbeitszeit wird gearbeitet, dazu ist sie schließlich da. Doch darf man, rein rechtlich betrachtet, nebenher etwa eine Pizza essen oder privat telefonieren? Eine Expertin erklärt, was Beschäftigte wissen sollten.

mehr
Alles zu seiner Zeit: Arbeiten, wenn die Kollegen gerade frei haben oder Pause machen, kann viele Vorteile bringen. Vertrauensarbeitszeit macht’s möglich.
Zeitlich flexibel arbeiten

Was ist Vertrauensarbeitszeit? Rechte und Pflichten von Beschäftigten

Vertrauensarbeitszeit bedeutet, dass Beschäftigte ihre Arbeitszeit weitgehend selbst einteilen dürfen. Doch ohne Spielregeln geht das nicht. Eine Anwältin für Arbeitsrecht erklärt, worauf es ankommt.

mehr
Zeitgemäß: Benimmregeln sind flexibel und lassen sich der Situation anpassen. So entwickelte sich zu Beginn der Pandemie schnell der „Corona-Gruß“.
Bitte immer recht höflich

Knigge für den Job: So geht gutes Benehmen in Büro, Werkhalle und bei Videokonferenzen

Der Ton in der Gesellschaft wird immer rauer, auch im Betrieb. Dabei bringen uns gute Manieren, Höflichkeit und Respekt im Umgang mit unseren Mitmenschen viel weiter. Aber was gilt wo? aktiv gibt einen Überblick

mehr
Mal erfrischend (wo)anders: Rein technisch kann man seinen Laptop vielerorts aufklappen. Aber wie ist das rein rechtlich für Arbeitnehmer?
Arbeiten, wo man Lust hat?

Homeoffice mal woanders: Diese Regeln gelten für mobiles Arbeiten

In Corona-Zeiten ist es vielerorts zum Standard geworden: mobiles Arbeiten oder Homeoffice. Doch wie dürfen Arbeitnehmer und Arbeitgeber das eigentlich genau gestalten? Eine Fachanwältin erklärt wichtige Regeln.

mehr
Achtung, hier droht Gefahr: Ein Foto aus den ersten Wochen der Pandemie. Inzwischen kann sich fast jeder per  Impfung schützen.
Niedersachsen und Bayern wollen Regeln verschärfen

Lohnfortzahlung: Bekommen bald nur noch Geboosterte bei einer Corona-Quarantäne Geld?

Für ungeimpfte Reiserückkehrer oder Kontaktpersonen von Infizierten gibt es bei Quarantäne in der Regel keine Lohnersatzleistungen. Möglicherweise werden bald nur noch Geboosterte für Verdienstausfälle entschädigt.

mehr
Erhöhtes Erkrankungsrisiko: Wer im Gesundheitsdienst arbeitet und unter Infektionsfolgen leidet, hat gute Chancen, Corona als Berufskrankheit anerkannt zu bekommen.
Im Falle des Unfalls

Corona-Ansteckung im Job: Wann Covid-19 als Berufskrankheit oder Arbeitsunfall gilt

In manchen Fällen kann eine Corona-Infektion als Berufskrankheit oder als Arbeitsunfall eingestuft werden. Das bringt den (Reha-)Patienten dann teilweise bessere Leistungen. Was Beschäftigte dazu wissen sollten.

mehr
Vorsicht bei Bar- und Sachzuwendungen.
Vorsicht bei Bar- oder Sachzuwendungen

Geschenke an Arbeitnehmer: Was erlaubt und was verboten ist

Eine Flasche Wein hier, ein Ticket fürs Konzert da: Geschenke gehören einfach zu Weihnachten, Geburtstagen und anderen Anlässen. Doch in der Arbeitswelt gibt es rechtliche Grenzen, wenn Kunden Arbeitnehmer beschenken wollen.

mehr
Nächtliche Übung: Auch so etwas gehört zum ehrenamtlichen Einsatz von Feuerwehrleuten, hier in Homfeld, einem Ortsteil der schleswig-holsteinischen Gemeinde Aukrug.
Einsatz während der Arbeitszeit

Ehrenamt als Nebentätigkeit: Was man arbeitsrechtlich beachten muss

Viele Arbeitnehmer sind etwa in Vereinen ehrenamtlich tätig, und manchmal gibt es Einsätze während der Arbeit. Ist das überhaupt zulässig und welche speziellen Regeln gibt es dann? Ein Jurist beantwortet die wichtigsten Fragen.

mehr
Zeit ansparen: Ein Lebensarbeitszeitkonto kann für längere Auszeiten oder einen früheren Renteneintritt genutzt werden.
Arbeitsrecht

Lebensarbeitszeitkonto: Was Arbeitnehmer darüber wissen sollten

Viele Angestellte wünschen sich, mal eine Auszeit vom Job zu nehmen oder früher in den Ruhestand zu gehen. Mit einem Lebensarbeitszeitkonto können diese Pläne Realität werden. Eine Juristin erklärt die Regeln.

mehr
Öffentliches Netz: Hier können womöglich Datendiebe mitlesen.
IT-Sicherheit

Zehn praktische Tipps zum Schutz vor Cyber-Gangstern

Verseuchte E-Mails und fiese Tricks am Telefon: Saboteure und Betrüger lassen sich so einiges einfallen, um an geheime Informationen aus Unternehmen zu kommen. Auch auf Dienstreisen heißt es „Augen auf“.

mehr
Ob Kaffee, Cola oder Sekt

Getränke am Arbeitsplatz: Alles zur Rechtslage

Kein Bier vor dem Feierabend – diese Regel befürworteten die meisten Arbeitnehmer ohne Diskussion, schon vor Corona. Aber was ist mit kostenlosen Getränken bei Hitze? Und kann der Chef das Trinken im Job verbieten? Eine Expertin gibt Auskunft.

mehr
Zügig beim Chef melden: Wer arbeitsunfähig ist, sollte das schnell dem Arbeitgeber mitteilen und auch die Krankmeldung weiterschicken.
Fristen, Attest, Lohnfortzahlung

Arbeitsrecht: Krankmeldung – was Arbeitnehmer darüber wissen sollten

Wer krank wird, muss sich im Sozialstaat finanziell keine Sorgen machen. Doch wie verhält man sich bei einer Krankschreibung richtig? Ein Experte erklärt, was Beschäftigte beachten müssen, damit die Lohnfortzahlung glattläuft.

mehr
Ab in die Auszeit: Damit man unbeschwert in das Sabbatical starten kann, sollte man ein paar Dinge auf der Arbeit vorbereiten.
Die Seele baumeln lassen

Sabbatjahr: Praktische Tipps für die berufliche Auszeit

Ein paar Monate freihaben, nicht arbeiten, die Welt bereisen oder ein Haus bauen. Das wünschen sich viele Arbeitnehmer. aktiv erklärt, was man wissen sollte, wenn man eine längere Pause im Job nehmen möchte.

mehr