Innovationen der deutschen Unternehmen

Welche gibt es?

Innovation steht für Erneuerung und bedeutet für die Wirtschaft eine Idee und Erfindung. Innovationen sind unverzichtbar in jeder modernen Wirtschaft.

Innovationen umfassen:

  • neue Produkte 
  • neue Dienstleistungen
  • neue Verfahren

Als Innovationen zählen sie erst, wenn die neue Anwendung den Markt erfolgreich durchdrungen haben. 

Die Innovation muss dafür, so die etwas sperrige Definition, ihre eigene Geltungsvoraussetzung mitproduzieren, indem sie in einem sozialen Interaktions- und Sinnstiftungsprozess Anerkennung findet. Innovationen müssen deshalb immer eine Nützlichkeit haben, ob nun für ein Produkt, einen Produktionsprozess oder für ein Geschäftsmodell. Sie verändern und verbessern diese und helfen der Branche weiterzuwachsen.

Eine Prozessinnovation kann die Produktionskosten senken, und dadurch kann sich das Unternehmen besser von der Konkurrenz abheben. Eine Arbeitsprozessinnovation kann aber auch die Verarbeitung eines Produkts betreffen und die Arbeit aller Mitarbeiter erleichtern. Dadurch können sich neue personelle Ressourcen erschließen, die so dringend benötigt wurden.

Innovationen unterstützen außerdem Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Automation. Einzelne Artikel zum Thema Innovationen finden Sie auf dieser Themenseite.