Die deutsche Pharma-Industrie

Impfstoffe, Arzneien und Medikamente: Die deutsche Pharma-Industrie ist maßgeblich an den wichtigsten Entwicklungen beteiligt. Das Spektrum ihrer Aktivitäten umfasst Forschung und Entwicklung für neue Wirkstoffe, die aufwendigen Zulassungsverfahren und das Herstellen von Arzneimitteln. Für all das muss die Pharma-Industrie mehr Geld als viele andere Branchen investieren. Denn um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Arzneimittelhersteller permanent nach neuen, innovativen Präparaten, die einen Wettbewerbsvorteil versprechen, forschen.

Dadurch erlangte Deutschland eine wichtige Rolle auf internationaler Ebene und ist innerhalb der Europäischen Union  der größte Markt für pharmazeutische Produkte. Weltweit steht Deutschland nur hinter den USA, Japan und China und ist deshalb von der internationalen Bühne für die Pharma-Industrie nicht mehr wegzudenken. Nicht zuletzt in der Corona-Krise zeigte sich, wie wichtig die Pharma-Industrie für den medizinischen Fortschritt und ein gut funktionierendes Gesundheitswesen ist.

Genaueren Einblick in die deutsche Pharma-Industrie und welche Innovationen noch geplant sind, erhalten Sie in den einzelnen Artikeln der Themenseite.
Impfstoffforschung: Unter anderem Biontech aus Mainz arbeitet an der Anpassung von Vakzinen auf neue Corona-Varianten.
21.11.2022
Covid-19: Das gilt für Betrieb und Freizeit

Corona-Update: Was bringt der Winter 2022?

Wir haben uns an Covid gewöhnt – doch die Krankheit ist nach wie vor unter uns. Deshalb wird eine Impfung von Experten erneut empfohlen. Was sonst in diesem Winter über Covid-19 wichtig zu wissen ist, lesen Sie hier.

mehr