Der Arbeitsmarkt in Deutschland

Regional und national

 

Qualifizierte Arbeitskräfte und attraktive Arbeitsplätze: Ein gut funktionierender Arbeitsmarkt ist das Fundament unserer Wirtschaft. Der Arbeitsmarkt umfasst alle Personen, die ihren Lebensunterhalt nicht über eigene Produktionsmittel erarbeiten, sondern ihre Arbeitskraft und Qualifikation gegen Arbeitsentgelt anbieten. Dies können Fachkräfte, Berufseinsteiger, Mini-Jobber oder Niedriglohn-Arbeiter sein. Selbstständige und Freiberufler zählen nicht dazu, stellen ihrerseits aber häufig Arbeitsplätze zur Verfügung, etwa in Arztpraxen. Der Arbeitsmarkt unterliegt einem ständigen Wandel aus Nachfrage und Angebot. Alte Berufe verändern sich oder werden irgendwann vielleicht sogar gar nicht mehr benötigt, neue Berufe kommen hinzu. Qualifizierung und ständige Weiterbildung sind deshalb ein ganzes Arbeitsleben lang wichtig. Eine hohe Beschäftigungsquote, also eine hohe Zahl von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, trägt mit dazu bei, dass hierzulande viele Güter gekauft werden und weiter in die Herstellung von Waren investiert wird. Genauere Einblicke zum Arbeitsmarkt, zur Tarifpartnerschaft von Arbeitnehmern und Arbeitgebern und zur sozialen Sicherheit in Deutschland erfahren Sie in den einzelnen Artikeln auf dieser Themenseite.

Anwendungstechniker arbeiten im Labor, hier bei Jungbunzlauer in Ladenburg.
24.07.2021
Klimaneutralität: Was die Chemie kann und braucht

Chemiebranche: Es geht um Umwelt, Wohlstand und Arbeitsplätze

Klimaneutral bis 2050: Um die Probleme zu lösen, arbeiten Forscherinnen und Forscher in den Laboren unablässig an umweltfreundlichen Techniken und Werkstoffen. Sie sichern damit auch unseren Wohlstand und Arbeitsplätze.

mehr
Schwerer Gang: Zum Arbeitsamt geht wohl niemand gerne.
19.07.2021
Der Sozialstaat hilft, wenn man mal keinen Job hat

Das Arbeitslosengeld: Wer bekommt es – und wie lange?

Je nach Werdegang steht so mancher bis zu 50 Jahre lang im Berufsleben. Klar, dass es da auch mal Brüche und Fehlschläge geben kann. Dann hilft der Sozialstaat: mit dem Arbeitslosengeld. aktiv erklärt, wer es wie lange bekommt.

mehr
Cool: Ein schwules Paar, da ist doch nix dabei.
16.06.2021
Diversity und sexuelle Orientierung

Coming-Out im Job – wie ist das heute?

Rund drei Millionen Beschäftigte in Deutschland sind LGBTQ+. Inzwischen geht man offener mit Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern um. Doch ein Drittel von ihnen erlebt noch immer Diskriminierung am Arbeitsplatz.

mehr
Dr. Luitwin Mallmann, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands METALL NRW. Foto: Verband
05.06.2021
M+E-Konjunktur in NRW

„Fundament für wirtschaftliche Erholung gelegt“

„Die Bestellungen aus dem Ausland haben deutlich zugelegt. Und auch die Ausrüstungsinvestitionen steigen“, sagt Dr. Luitwin Mallmann, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands METALL NRW. Vorsichtiger Optimismus sei also erlaubt.

mehr