Deutschlands Rohstoffe: Wissenswertes im Überblick

Rohstoffe sind die Basis jeder industriellen Produktion. Als Rohstoffe bezeichnet werden alle aus der Natur durch die Urproduktion, also etwa Bergbau, gewonnenen unbearbeiteten Grundstoffe, die entweder sofort verbraucht oder einer industriellen Verarbeitung zugeführt werden. Die Industrierohstoffe setzen sich aus anorganischen und fossilen Ressourcen zusammen und werden vor allem als Bodenschätze im Bergbau gefördert. Sie werden dabei in vier Gruppen unterteilt, die die Energierohstoffe, die chemischen Rohstoffe, Metallrohstoffe und Bau- und Keramikrohstoffe sind. Sie sind wichtige Bestandteile von Herstellungsprozessen und Produkten in allen Industriezweigen, sind Basis aller bekannten Produkte und stellen mehr als ein Drittel aller Güter im Welthandel dar. Um möglichst sparsam und ressourcenschonend mit Rohstoffen umzugehen, entwickelt die Industrie ihre Prozesse immer weiter und arbeitet an Alternativen.

Spannende Infos zu Rohstoffen, dazu, wie sie in der Industrie in Deutschland eingesetzt werden, was daraus produziert wird, wie sich Rohstoffknappheit auswirkt und vieles mehr lesen Sie auf dieser Themenseite.
Begehrt: Zinn kommt als supraleitende Legierung in Elektromagneten zum Einsatz.
05.09.2022
Die Elemente des Periodensystems

Zinn – für Legierungen

Im 13. Jahrhundert war Zinn sehr begehrt: Die Zunft der Zinngießer fertigte aus dem Element zum Beispiel haltbares Essgeschirr. Heute nutzt man das Schwermetall überwiegend für Metallgemische wie Bronze.

mehr
Container ohne Ende: Der Hamburger Hafen ist ein wichtiger Umschlagplatz.
25.08.2022
Unser Geschäftsmodell wackelt

Immer neue Hürden für Deutschlands Export

Im Außenhandel treffen die Unternehmen zunehmend auf Hindernisse: Erst legt Corona die weltweiten Lieferketten lahm, lässt die Transportkosten explodieren. Zugleich häufen sich internationale Handelsstreitigkeiten.

mehr
Im Labor von Vulcan Energie: Eine Mitarbeiterin hält eine Glasschale mit Lithiumchlorid in den Händen. Das Unternehmen will das „weiße Gold” im Rheingraben CO2-frei fördern.
18.07.2022
Rohstoffe made in Rheinland-Pfalz

Geothermie, Algen, Steine: Innovative Wege in die Zukunft

Die Welt verändert sich. Und damit die Art, wie wir uns künftig mit Energie, Werkstoffen und Lebensmitteln versorgen. Drei Beispiele aus Rheinland-Pfalz zeigen, wie diese neuen Wege in die Zukunft aussehen könnten.

mehr
Erdgas ist begehrt – als Energielieferant, aber auch als Rohstoff.
07.07.2022
Krieg in der Ukraine: Raus aus der Energie-Abhängigkeit

Kann sich Deutschland ein Gas-Embargo leisten?

Krieg in der Ukraine: Deutschland sollte kein Erdgas mehr importieren, das findet Claudia Kemfert vom DIW Berlin. Das schadet uns mehr, als den Kriegstreibern im Kreml, kontert Wolfgang Große-Entrup vom VCI.

mehr
Praktisch: Xenon-Lampen verbrauchen weniger Strom und liefern mehr Licht.
07.07.2022
Die Elemente des Periodensystems

Xenon – erhellend

Xenon kennt man von Autoscheinwerfern: Das Edelgas steckt als Füllgas in Lasern und Lampen. Das verleiht ihnen eine höhere Lichtausbeute, sie benötigen weniger Energie und halten länger. Aber Xenon kann noch mehr!

mehr