Was viele nicht wissen – aber unbedingt erfahren sollten

Verblüffende Verkehrsregeln für Fahrradfahrer

Berlin. Manche Verkehrsregeln für Radler sind ganz anders, als viele denken. Das kann teuer werden, wenn man beispielsweise bei einem Unfall eine Teilschuld zugesprochen bekommt. Stephanie Krone vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club in Berlin erklärt Vorschriften, bei denen sowohl Radler als auch Autofahrer erfahrungsgemäß oft falsch liegen.

Welche besonderen Regeln jeder Radfahrer kennen muss, lesen Sie in der folgenden Galerie:


Mehr zum Thema:

Darf man Kopfhörer beim Fahrrad- und Autofahren tragen? Hat man Schuld, wenn es beim Musikhören zu einem Unfall kommt? Und wie laut dürfen Kopfhörer in Bus und Bahn aufgedreht werden? Hier lesen Sie die Antworten.

Was müssen Eltern und deren Kinder auf Rädern und Rollern unbedingt wissen? Welche besonderen Regeln gelten für Inliner und Spielfahrzeuge wie Bobbycars, Kettcars und Laufräder? AKTIV hat zwei Experten befragt.

Wie sind Radfahrer für andere am besten sichtbar? Kann ein Helm wirklich Unfallfolgen mindern? Und sind Abstandhalter an Kinderfahrrädern wirklich empfehlenswert? Wie sich Radfahrer mit wenig Aufwand vor Unfällen schützen.

Nicht jedes Fahrrad mit Hilfsmotor gilt noch als gewöhnlicher Drahtesel vor dem Gesetz. AKTIV sagt Ihnen hier, was Pedelec- und E-Bike-Besitzer in punkto Helmpflicht, Versicherung und Fahrerlaubnis beachten müssen.

aktualisiert am 30.08.2016

Spaßige Fortbewegungsmittel für Erwachsene wie Kickboards oder Pocket-Bikes haben längst Deutschlands Straßen, Radwege und Gehwege erobert. Doch was darf eigentlich wirklich wo gefahren werden? Wir haben einen Experten gefragt.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang