Nachhaltigkeit in der Industrie

Was darüber zu wissen ist

Nachhaltigkeit prägt bereits seit Jahren alle Bereiche der Produktion in der Industrie. Sie gewinnt zunehmend weiter an Bedeutung und setzt auf eine effektive Ressourcen-Nutzung. Zudem geht es um den Einsatz erneuerbarer Energiequellen. Dadurch werden Produkte und Vorgänge bei der Produktion geschont, und die Umwelt wird weniger belastet. Grundsätzlich gibt es drei Leitstrategien, auf die man im Interesse der Nachhaltigkeit setzen kann: die Suffizienz, das Verringern von Produktion und Konsum; die Effizienz, die ergiebigere Nutzung von Material und Energie; und die Konsistenz. Damit sind ein naturverträglicher Stoffkreislauf gemeint, die Wiederverwertung und die Müllvermeidung. Um dies zu erreichen, werden in den Unternehmen die Verfahren dafür immer weiter verfeinert, und dies führt dazu, dass unzählige Innovationen in der Herstellung, Logistik und für den Konsum entstehen, damit ein möglichst hoher Grad an Nachhaltigkeit erreicht wird.

Welche Arten von Prozessen und Produkte es bereits gibt und welche Unternehmen besonders im Zeichen der Nachhaltigkeit wirtschaften, erfahren Sie in den einzelnen Artikeln auf dieser Themenseite.
Einfach, aber effektiv: Ein Perlator setzt dem Wasser Luft zu, so reduziert sich die ausfließende Menge.
14.11.2021
Wertvolles Nass

Wie kann man Wasser sparen? Tipps gegen Verschwendung

Im Schnitt verbraucht jeder Bundesbürger täglich 129 Liter Wasser. Das meiste davon spülen wir durch den Abfluss von Dusche und Toilette. Das geht auch ressourcenschonender. Ein Experte gibt Spartipps, die sich in den Alltag einbauen lassen.

mehr