Vorkommen: Silbererz wird sowohl im Tagebau als auch unter Tage abgebaut. 50 Prozent der weltweiten Silberproduktion entfallen auf Nord- und Südamerika, gefolgt von China, Australien und Russland (zusammen 24 Prozent).

Mehr zum Thema

Verwendung: Früher wurde Silber meist für Schmuck, Geschirr und Kunstgegenstände verwendet. Heute steckt es in Elektronikprodukten wie Solarpanels, LED-Beleuchtung, flexiblen Displays, Touchscreens, RFID-Etiketten und Mobilfunktechnologie. Zudem nutzt man es zur Wasseraufbereitung.

Interessant: Menschen verarbeiten Silber seit dem 5. Jahrtausend v. Chr. Zeitweise war es wertvoller als Gold.

Sabine Latorre
Leiterin aktiv-Redaktion Rhein-Main

Dr. Sabine Latorre ist spezialisiert auf Themen aus der Chemie- und Pharma-Industrie. Sie liebt es, komplizierte Zusammenhänge einfach darzustellen – so schon vor ihrer Zeit bei aktiv als Lehrerin sowie als Redakteurin für die Uniklinik Heidelberg und bei „BILD“. Nebenbei schreibt sie naturwissenschaftliche Sachbücher für Kitas und Schulen. Privat reizen sie Reisen sowie handwerkliche und sportliche Herausforderungen.

Alle Beiträge der Autorin