Kinder brauchen viel Bewegung. Doch wie kriegt man sie von Smartphone und Tablet weg, gerade in der kalten, trüben Jahreszeit? Man verbindet Spiel mit Bewegung, Spaß und Abenteuer. Das ist das Konzept von „Leo’s Abenteuerpark“..Der schwedische Betreiber von Indoor-Spielplätzen hat kürzlich in Bremen seinen ersten Standort in Deutschland eröffnet. Mindestens neun weitere sollen folgen.

Auf dem Gelände des Kaffee-Quartiers der Überseestadt können Kids auf 8.000 Quadratmetern nach Herzenslust rutschen, klettern, Trampolin springen und Ball spielen – bei Wind und Wetter. Es gibt 28 Attraktionen, eingebettet in Dschungel und Savanne, um die Geschicklichkeit zu testen oder sich in Schnelligkeit zu messen.

Highlights sind etwa ein Piratenschiff, ein riesiger Klettervulkan, Softball-Kanonen, Hindernis-Parcours, sieben Themenrutschen sowie Trampoline. In der Sportarena ist Platz für Basketball, Fußball oder Airhockey. Echte Hingucker sind die Modelle exotischer Tiere und Pflanzen in Originalgröße.

Eltern dürfen klettern – oder sich auf dem Sofa entspannen

Für die Kleinsten gibt es die als Zoo gestaltete „Miniwelt“, in der sie ihre Bewegungsfertigkeit spielerisch schulen können. Kinder unter einem Jahr haben freien Eintritt, genau wie Eltern. Die dürfen ihre Kinder beim Klettern begleiten – oder sich entspannt im Bistro oder auf Sofas zurücklehnen.

Und wer nach einer besonderen Location für Geburtstagsfeiern sucht, hat die Wahl zwischen Themenräumen wie Galaxie, Disco, Eisprinzessin oder Dino. Übrigens: Von „Leo’s“ sind es entlang der Weser nur 1,5 Kilometer zu Bremens mittelalterlichem Weihnachtsmarkt, dem Schlachte-Zauber.

Am Dienstag ist Sports Day

„Leo’s Abenteuerpark“ ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, an Feiertagen zum Teil kürzer. Erwachsene haben in Begleitung von Kindern freien Eintritt, die Preise für Kinder variieren je nach Wochentag. Am Dienstag, Leo’s Sports Day, zahlen Kinder 9,90 Euro. Kostenfreie Parkplätze sind vorhanden. leosabenteuerpark.de/bremen

Was sonst noch läuft

Hamburg. Beim traditionellen Hamburger Weihnachtssingen können sich am 22. Dezember Tausende Sänger und Nichtsänger auf Weihnachten einstimmen. Der riesige Chor wird von einer Live-Band unterstützt. Erstmals findet das Event in der Barclaycard-Arena statt. barclaycard-arena.de

Kiel. Bis zum 12. Januar 2020 können Eislauffans beim Stadtwerke-Eisfestival an der Hörnspitze in Kiel die Kufen schwingen. Die vollständig überdachte Eisbahn bietet Platz zum Eislaufen und Eisstockschießen. stadtwerke-kiel.de

Oldenburg. Bekannte Geschichte, neue Inszenierung: Die Stage Akademie zeigt am 7. Dezember „Die Zeitmaschine“ als Musical Show in der Weser-Ems-Halle. Das Thema „Zeitreise“ wird aufregend und anrührend umgesetzt. weser-ems-hallen.de