Die Wirtschaftszeitung aktiv erklärt wirtschaftliche Zusammenhänge einfach und verständlich und berichtet regelmäßig über die Metall-und Elektro-Industrie in Hessen. Hier erfahren Sie Wissenswertes, Lesenswertes und Überraschendes über Ihre Branche.

Begeisterte Unternehmerin: Désirée Derin-Holzapfel vor einer Maschine, die Folien für Swimmingpools bedruckt.

friedola 1888: Von der Folie bis zur Yogamatte

Familienunternehmerin in fünfter Generation und ehrenamtlich engagiert im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft: Désirée Derin-Holzapfel von friedola 1888 über die Chancen, die Bildung uns allen bietet.

mehr
Diskutierten das Thema Nachhaltigkeit: Professorin Anette von Ahsen, Olaf Eisele, Astrid Weyand von der TU Darmstadt, Arndt Rosendahl von ABICOR BINZEL und Nikolaus Schade von Hessenmetall (von links).

Unternehmen müssen Nachhaltigkeit penibel dokumentieren

Nachhaltigkeit nutzt dem Klimaschutz. Die Bemühungen dazu penibel zu dokumentieren, ist für die Unternehmen jedoch eine große Herausforderung. Der Hessenmetall-Arbeitskreis Nachhaltigkeit hilft ihnen dabei.

mehr
Engagierte Debatte: Moderator Manfred Köhler („Frankfurter Allgemeine Zeitung”) im Gespräch mit Dirk Pollert und den Hochschulvertretern Matthias Willems, Frank E. P. Dievernich, Tanja Brühl und Oliver Fromm (von links).

Hessens Hochschulen bringen die Industrie voran

Top-Event in der legendären Frankfurter Klassikstadt: Beim Top-Event Hessenforum schilderten die Spitzen hessischer Hochschulen, wie sie die heimische Industrie bei Innovationen voranbringen.

mehr

Für jede neue Regelung zwei alte streichen

Wenn es um Klimaschutz geht, sind schnelle Planungs- und Genehmigungsverfahren nötig. Doch die von der EU angekündigten Berichtspflichten zum Thema Nachhaltigkeit erhöhen vor allem den Druck auf die Unternehmen.

mehr
„Orange ist das neue Grün“, ist Stefan Krug überzeugt. Im Bild zeigt der Geschäftsführer von In-Tec in Bensheim eine Ladedose für ein E-Fahrzeug, das in der Bauindustrie.

in-Tec ist Systemlieferant für E-Antriebe

An den orangenen Hochvoltkabeln des Familienunternehmens in-Tec in Bensheim kommt kaum ein E-Fahrzeughersteller vorbei. Warum das so ist, verriet Gründer und Geschäftsführer Stefan Krug im aktiv-Interview.

mehr
Weitere Artikel finden Sie auf aktiv