Vielleicht geht irgendwann sein Traum in Erfüllung: eine Reise zum Mond. Seit Anfang des Jahres ist Matthias Maurer Deutschlands neuer Astronaut. Im Gespräch mit AKTIV erzählt er, warum Mondforschung so wichtig ist.

Jedes Jahr werden auf dem 171  Kilometer langen künstlichen Wasserweg durch Oberfranken und Niederbayern rund sieben  Millionen Tonnen Güter transportiert. Das entspricht etwa 400.000 Lkw-Ladungen.

Wer beim Kicken über 1.000-mal im Jahr den Ball köpft, könnte irgendwann gesundheitliche Schäden davontragen, warnen Forscher vom College of Medicine in New York. Und das ist sicher: Im Job werden wir besser geschützt als aufm Fußballplatz.

Leitartikel:

von Chefredakteur
Ulrich von Lampe

Das Jobwunder – nun schon im zwölften Jahr

Der Schiffspropeller-Spezialist MMG in Waren an der Müritz (Mecklenburg-Vorpommern) arbeitet mit einem riesigen Industrieroboter. Dieser wurde von Rostocker Fraunhofer-Experten entwickelt und gilt als größtes Exemplar seiner Art.

Mehr als 800 Medizintechnik-Unternehmen gibt es in Baden-Württemberg. Darunter viele, die wichtige Instrumente und Geräte für die Operationssäle dieser Welt liefern. Mehr zu diesem spannenden Thema zeigt Ihnen unsere interaktive Grafik.

Die Welt wird immer digitaler – das gilt im Prinzip auch für die Steuererklärung. Arbeitnehmer und Rentner dürfen sie aber weiterhin in Papierform einreichen. Und da wird’s jetzt langsam Zeit fürs Steuerjahr 2016 …

Wie teuer wird eigentlich der Lappen? Die genaue Antwort hängt davon ab, wo man wohnt und natürlich davon, wie talentiert ein Fahrschüler ist. AKTIV erklärt, womit man in etwa rechnen muss – und warum.

Das Hightech-Fahrzeug zeigt Schülern Ausbildungswege in die Metall- und Elektro-Industrie. Der Laster ist vollgepackt mit Technik-, Multimedia- und Experimentierstationen. Er hat sogar eine echte Fräsmaschine an Bord.

Auf der Suche nach zukünftigen Talenten liegt es für Unternehmen nahe, sich auch in den Schulen der Region vorzustellen. Die Schüler wiederum lernen so Berufe und Branchen kennen.

Dramatische Stunden: Als kürzlich 12.000 Windräder stillstanden und 1,2 Millionen Solaranlagen nicht lieferten, litt das deutsche Stromnetz unter einer „Dunkelflaute“. Die Energieversorgung war ernstlich in Gefahr.

In einer Kneipe in Thüringen tagt der Stammtisch der AfD. In Berlin fragen sich zeitgleich Ökonomen und Politiker, was den Populisten zu entgegnen ist. Wir waren an beiden Orten. Und fragten uns: Wohin geht die Reise?

Chinesische Auslandsinvestitionen sind auf einem Rekordhoch. Während US-Präsident Donald Trump Protektionismus predigt, setzt sich China für Freihandel und offene Märkte ein. Was heißt das für unsere Wirtschaft?

Foto: dpa

Wie gut kennen Sie sich mit Ernährung aus?

Gesund oder nicht?

zum Beitrag

Foto: dpa

Bringen Sie Ihr Technikwissen auf die Überholspur!

Meilensteine der Automobiltechnik

zum Beitrag

Charlie Chaplin im Kino-Klassiker „Moderne Zeiten“. Foto: dpa

Zwölf ökonomische Fakten, die jeder kennen sollte

Wie funktioniert unsere Wirtschaft?

zum Beitrag

Ratgeber

Ehevertrag: Das klingt unromantisch – oder nach Hollywood-Paaren hinter der Kinoleinwand, auf dem harten Boden der Realität. Aber: Mittlerweile macht ein solcher Vertrag auch in Deutschland für immer mehr Paare durchaus Sinn.

Handy, Versicherungen und Co.: Vertragsabschlüsse gehen den Kunden meist schnell von der Hand – oft sogar mit nur wenigen Mausklicks. Schwieriger gestaltet sich für viele die Auflösung eines Vertrags. Kündigungsdienste können da helfen.

Nicht wenige sind von ihrem Vor- oder Nachnamen genervt. Das muss nicht so bleiben: Liegt ein wichtiger Grund vor, kann man eine Namensänderung erreichen. Doch welche Beweggründe werden anerkannt? Hier nennen wir das Kind beim Namen.

So gut sie auch schmecken: Es müssen nicht immer Heißwürstchen und Kartoffelsalat sein. Und Alternativen müssen nicht besonders aufwendig sein. Hier verraten Ihnen einige AKTIV-Redakteure, was sie auf der Pfanne haben.

Betriebe & Kollegen

Spektakuläre Eröffnung: Das Zeitalter der digitalen Reifenproduktion beginnt. Foto: Werk

Industrie 4.0: Wie die Chemiebranche die Zukunft anpackt

Diese Fabrik ist Hightech pur

zum Beitrag

Bewerten einen Prototyp: Die Inotec-Chefs Klaus Schneider (links) und Knut Hensel. Foto: Sturm

Kunststoff in Form blasen? Inotec entwickelt die Technik dafür

Im Testlabor für komplizierte Fälle

zum Beitrag

Erfolgreiche Gründerin: Ute Bergner und Sohn Jens mit dem Rohling einer Vakuumkammer. Foto: Schroll

Generationenwechsel: Vacom meistert ihn beispielhaft

Unternehmensnachfolge? Geregelt!

zum Beitrag

Leitartikel:

von Chefredakteur
Ulrich von Lampe

Das Jobwunder – nun schon im zwölften Jahr

Themen-Special:


Frage der Woche:

Frage der Woche vom 24.03.2017

Wie oft essen Sie Fleisch?

1.

Pro Kopf lassen wir uns jährlich gut 60 Kilogramm Fleisch schmecken. Das ist glatt doppelt so viel, wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt. Und laut dem aktuellen Ernährungsreport des Bundeslandwirtschaftsministeriums kommen Steak, Salami und Co. bei 53 Prozent der Bundesbürger mehrmals pro Woche auf den Teller. Wie oft bei Ihnen?

Neuestes Video:


Was gibt’s Neues auf AKTIVonline?

AKTIV Social Media

Immer auf dem Laufenden bleiben: Folgen Sie uns auf den Social-Media-Kanälen von AKTIV oder abonnieren Sie unseren Gratis-RSS-Feed!

Facebook | YouTube | Twitter | RSS-Feed

AKTIV auf Facebook:


Service-Angebote auf AKTIVonline:

Wirtschaftslexikon
Unternehmensfinder
Energiespar-Rechner
Messe-Kalender
Ferien-Kalender

AKTIV regional:

M+E-Industrie in Baden-Württemberg. Foto: Mauritius
M+E-Industrie in Niedersachsen. Foto: Fotolia
Metall und Elektro in NRW
Chemie Baden-Württemberg
Chemie in Rheinland-Pfalz
Kautschuk-Branche. Foto: Fotolia

Themenseiten:

Themenseite Fitness & Gesundheit
Themenseite Immobilien
Themenseite Reise-Ratgeber
Themenseite Steuer-Tipps
Themenseite Versicherungen