Automatisiertes Fahren

Die Zukunft
wird konkret

zum Beitrag

Im Testbetrieb: Ein eigenständig fahrender Audi A7 auf der Autobahn A 9. Foto: Audi

Zwölf Satelliten sind es bereits, 30 sollen es werden. Dann ist Europas teuerstes Infrastrukturprojekt komplett. 2020 soll es einsatzfähig sein. Wie Galileo dann unser Leben beeinflussen wird, lesen Sie hier.

Der Bedarf an Fachkräften wird in den kommenden Jahren und Jahrzehnten rasant steigen. Damit mehr Leute sich für den Beruf entscheiden, soll etwa die Ausbildung moderner werden – und der Arbeitsalltag weniger bürokratielastig.

Wo wurden im Jahr 2015 die meisten Elektroautos verkauft? In den USA, Japan oder Deutschland? Irrtum: in China. Die Wirtschaftsmacht Nummer zwei auf der Welt hat den Umweltschutz entdeckt. Und strengt sich dafür an.

Wie viel kostet eine Stunde Arbeit? Im scharfen internationalen Wettbewerb spielt diese Summe eine wesentliche Rolle. Was das für die deutsche Chemie-Industrie und ihre 550.000 Beschäftigten bedeutet.

Mediterran und asiatisch stehen ganz oben in der Beliebtheitsskala: Deutschlands Hobbyköche lernen von den Profis. Allein 800 Kochschulen im Land bieten Kurse an. Doch man kann sich auch einen Kochlehrer nach Hause bestellen.

Dass beim persischen Teppichhändler Feilschen zum guten Ton gehört: klare Sache. Aber hierzulande? Was darf man da versuchen – und was lässt man lieber bleiben? AKTIV gibt Ihnen hier Tipps, die sich auszahlen.

aktualisiert am 02.02.2016
Foto: Fotolia

Die Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl 1986 war die bis dahin größte Nuklearkatastrophe der Geschichte. Weil der alte Sarkophag aus Beton inzwischen brüchig geworden ist, wird bis Ende 2017 ein neuer hochgezogen – mit deutscher Hilfe.

Mit einer spektakulären Nachricht brachte es die Hilfsorganisation Oxfam in die Schlagzeilen. Es ging um Arm und Reich in der Welt. Doch die Berechnungen waren, nett ausgedrückt, nicht ganz eindeutig.

Do it yourself ist wieder angesagt. Selbstgemachtes macht dem Tüftler Spaß und zu Beschenkten Freude. Wir verraten Ihnen sechs Fundgruben im Internet, in denen Sie praktische Bastelanleitungen, Strickmuster und noch viel mehr finden.

In der Antike galt das Fliegen als Privileg der Götter. Fortschritte verdankt die Luftfahrt aber höchst irdischen Vertretern: Papierherstellen etwa, Fahrradmechanikern und einem Psychiater.

Der Online-Handel mit Lebensmitteln ist stark im Kommen: Im Jahr 2015 wird sich der Anteil am gesamten Internet-Umsatz von 8 auf 16 Prozent verdoppeln. Wie sieht es speziell beim Angebot frischer Ware aus – taugt das was?

aktualisiert am 21.12.2015

Amir Ljatifi ist Schichtführer bei der Mineralölraffinerie MiRO in Karlsruhe: „Ich mag die Abwechslung!“, sagt er. Was seine Kollegin oder Mitarbeiter anderer Chemie-Betriebe zu der wechselnden Arbeitszeit sagen, lesen Sie hier.

Sport für krebskranke KInder, Wiederaufbau in Nepal nach dem Erdbeben: Für diese und andere Projekte setzen sich Mitarbeiter der Chemischen Fabrik Budenheim ein. Das Unternehmen bei Mainz unterstützt das Engagement kräftig.

Der Kostendruck für Betriebe am Standort Deutschland steigt. Um effizienter zu werden, hat Aesculap aus Tuttlingen eine hochmoderne Fertigungshalle gebaut – und steigert die Produktion um ein Drittel.

Die Flüchtlingskrise als PC-Spiel? Darf man das? Das Flüchtlingskommissariat der UN findet: Man muss sogar! Das Ergebnis ist ein eindrucksvolles Game, bei dem der Spieler in die Rolle eines Flüchtlings schlüpft.

Online-Shopping kann so praktisch sein: Nach ein paar Klicks und wenigen Tagen bekommt man die Ware direkt nach Hause geliefert. Jedenfalls in der Regel. Und wenn mal nicht? Hier lesen Sie, was Kunden im Problemfall wissen sollten.

Wen durchleuchtete Wilhelm Conrad Röntgen bei seinen Experimenten? Für welchen Zweck wurde die Thermosflasche erfunden? Und wie hieß der erste Computer? Testen Sie hier, wie gut Sie sich auskennen – oder lernen Sie viele spannende Fakten hinzu!

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Foto: pressedienst-fahrrad

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Mit Sicherheit durchstarten

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

So machen Sie Ihr Fahrrad fit für den Frühling

Nicht nur Nässe und Kälte können Ihrem Fahrrad ordentlich zusetzen: Manchmal reicht schon der Winterschlaf in Garage oder Keller – und der Drahtesel sollte vorm erneuten Durchstarten im Frühling mindestens gründlich durchgecheckt werden.

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Tierische Mixtur: Sogar Instant-Gemüsebrühe hat manchmal Molke oder Fett vom Rind in sich. Foto: Fotolia

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Wirklich rein pflanzlich?

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Obst, Bier & Co.: In diesen Lebensmitteln können tierische Produkte „versteckt“ sein

Vegetarische und vegane Ernährung wird auch in Deutschland immer angesagter. Doch vielen Lebensmitteln, die auf den ersten Blick rein pflanzlich erscheinen, werden bei der Herstellung Tierprodukte zugesetzt. Was worin enthalten ist.

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Foto: Fotolia

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Erbschaft mit beschränkter Haftung

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

„Hilfe, ich erbe!“: Was tun, wenn vielleicht Schulden im Nachlass sind?

Beim Thema Erbschaft denken viele an die „reiche Tante aus Amerika“ oder Hintertupfingen, die ungeahnte Reichtümer vermacht. Doch Vorsicht: Wer einen Nachlass ungeprüft annimmt, riskiert, Schulden zu erben! Aber das kann jeder vermeiden.

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Foto: Fotolia

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Schneller Schotter und schicke Schnäppchen

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Wann sich der Gang ins Pfandleihhaus lohnt

Pfandleihhäuser bieten nicht nur schnelle Kredite ohne bürokratische Hürden: Bei den Versteigerungen gibt es mitunter tolle Raritäten zum günstigen Preis. Mehr zu den Pfandkrediten und Auktionen lesen Sie hier.

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Foto: Imago

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Irre Bilder aus aller Welt

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Staus zum Staunen: Hier herrscht spektakulärer Stillstand

Welche Stadt ist die schlimmste Auto-Stauhölle der Welt? Wo sorgen Mopeds und Fahrräder für gigantische Schlangen? Und wo ist das sanfte Zusammenschieben von U-Bahn-Fahrgästen sogar ein eigener Beruf? Hier gibt’s Antworten – und Bilder.

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Foto: Fotolia

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Ruhig Blut!

Premium-Inhalte freischalten

Dieser Inhalt ist nur für Leser der Wirtschaftszeitung AKTIV, AKTIV im Norden und Blickpunkt Wirtschaft zugänglich. Um den Artikel lesen zu können, geben Sie bitte Ihren aktuellen Premium-Code ein, den Sie auf der Titelseite finden.

Online-Bewertungen: So formuliert man sie hilfreich und rechtlich sicher

„Verdorbenes Essen“, „minderwertiges Produkt“, „unfähiger Arzt“: Üble Rezensionen gehen vielen locker von der Hand ins Web. Doch Vorsicht: Weder helfen falsche Tatsachenbehauptungen anderen Usern, noch sind sie für den Autor ungefährlich.

Anzeige

Verlosung zum Valentinstag:

Leitartikel

von Chefredakteur
Ulrich von Lampe

Warum gut gemeint nicht immer gut ist



Großes AKTIV-Special: Wie Deutschland die Flüchtlingskrise anpackt. Foto: Getty

Frage der Woche:

Frage der Woche vom 05.02.2016

Wie oft checken Sie Ihren Kontostand?

1.

Ein Coffee-to-go hier, eine Zeitschrift da – das und der übrige nette Kleinkram läppern sich. Und zwar oft so schnell, dass man den Überblick über seine privaten Finanzen verlieren kann. Wie häufig werfen Sie einen Blick auf Ihre Kontoauszüge?


Video:




Was gibt's Neues auf AKTIVonline?

AKTIV Social Media

Immer auf dem Laufenden bleiben: Folgen Sie uns auf den Social-Media-Kanälen von AKTIV oder abonnieren Sie unseren Gratis-RSS-Feed!

Facebook | YouTube | Twitter | RSS-Feed


Angebote auf AKTIVonline:

Wirtschaftslexikon
Unternehmensfinder
Energiespar-Rechner
Messe-Kalender
Ferien-Kalender

AKTIV regional:


Metall und Elektro in NRW
Chemie in Rheinland-Pfalz

Themenseiten:

Themenseite Immobilien
Themenseite Reise-Ratgeber
Themenseite Steuer-Tipps
Themenseite Versicherungen