Alle Beiträge von Thomas Goldau

Fürs Feeling: Farben und Materialien machen den mobilen Arbeitsplatz wohnlicher. Foto: MAN

Platoonig kurz vor dem Durchbruch: Mehrere Lkws fahren hintereinander, nur der erste wird von einem Fahrer gesteuert. Viel Neues dazu und zum Thema Antriebstechnik ist auf der IAA Nutzfahrzeuge zu sehen.

Nix wie hin: Zum nächsten Lieblingsort. Foto: Adobe Stock

Rund 25 Orte sucht jeder Mensch regelmäßig auf. Das haben dänische Forscher anhand von Mobilitätsdaten ermittelt. Überraschend ist, was sie über die Nutzer von Facebook und Co. herausfanden.

Rauf aufs Rad: Das empfiehlt die aktuelle AOK-Familienstudie. Foto: Adobe Stock

Die aktuelle AOK-Familienstudie meldet Erfreuliches: Mütter und Väter fühlen sich fitter als vor vier Jahren. Etwas mehr Bewegung aber würde so manchem nicht schaden.

Mehr geht immer: So richtig satt ist der Fiskus nie. Foto: Adobe Stock

Nicht 1 Cent neue Schulden muss die GroKo für den Bundeshaushalt machen. Die Steuereinnahmen sprudeln so stark, dass eigentlich eine kräftige Steuerentlastung für alle Bürger drin wäre. Eigentlich.

aktualisiert am 28.06.2018
Juni 1948: Ein Kaufhaus in Deutschland einen Tag nach dem Start der D-Mark. Foto: AKG

Unser Wohlstand, starke Unternehmen: All das geht auf Ludwig Erhard zurück. Der Ökonom traf eine Entscheidung, die am 20. Juni 1948 das Nachkriegsdeutschland veränderte. Mehr zur Geburt unserer Sozialen Marktwirtschaft.

Sorglos: Der heutigen Rentnergeneration geht es besser als jeder davor. Foto: Getty

Ab 1. Juli haben Deutschlands Rentner deutlich mehr Geld: Die Renten steigen um 3,22 Prozent (im Osten um 3,37 Prozent) und laufen den Löhnen davon. Warum, erklärt Jochen Pimpertz vom Institut der deutschen Wirtschaft.

Ausspannen: Das durchschnittliche Eintrittsalter ist wieder gesunken. Foto: Adobe Stock

Wer 45 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, kann die „Rente mit 63“ in Anspruch nehmen. 400.000 Männer und 250.000 Frauen machten davon seit Juli 2014 Gebrauch – das stellt die Betriebe vor Probleme.

Zwei Seiten eines Geschäfts: Eon kümmert sich künftig nur noch um Stromnetze, RWE um Stromerzeugung. Foto: Adobe Stock

Aus den Rivalen RWE und Eon werden Partner: RWE wird nur noch Strom erzeugen. Eon verteilt und verkauft ihn. Ein Experte erklärt, was der Schulterschluss für den Wettbewerb und für die Energiewende bedeutet.

Lang-Lkw: Mehr Stauraum und weniger Fahrten. Foto: dpa

Weniger Fahrten, weniger CO2-Ausstoß: Lang-Lkws, jahrelang als „Monstertrucks“ gegeißelt, sind bereits seit einiger Zeit erfolgreich im Einsatz. Doch für die 25,25 Meter langen Gigaliner gelten strenge Regeln.

Ferne Ziele: Sie sind auch mit kleinem Budget zu erreichen. Foto: Getty

Nach dem Aus von Air Berlin wurde Fliegen kurz teurer. Doch jetzt verschärft sich der Wettbewerb der Billigflieger wie Easyjet oder Ryanair. Tickets werden günstiger. Warum, erklärt ein Experte.

Leser-Feedback

Zum Anfang