Alle Beiträge von Karina Scholz

Begrüßungsrede: Hauptgeschäftsführer Dr. Volker Schmidt stimmte die Zuhörer ein. Foto: Herzig

Wie kriegen Unternehmen den digitalen Wandel erfolgreich hin? Beim Forum der Arbeitgeberverbände erklärt Bestseller-Autor Sebastian Purps-Pardigol das mit Beispielen. Wie etwa dem des erfolgreichen Fotodienstleisters Cewe.

Gut sortiert: Sandra Quenzel im Lager ihrer expandierenden Firma. Langsam wird der Platz dort knapp. Foto: Scholz

Das Start-up Sadingo hat 8.000 Artikel im Sortiment und verkauft sie via Internet in alle Welt. Über 100 Pakete mit Schmuck und Bastelbedarf werden am Tag verschickt. Jetzt will Firmengründer Nachwuchs im E-Commerce ausbilden.

Oft die einzige Frau in Meetings: Wiebke Kelterborn von Audi schildert ihre Erfahrungen. Foto: Herzig

Sie sind aus ganz Deutschland nach Hannover gereist, um Mädchen aufzubauen. Neun Frauen, die es geschafft haben, stellen sich in einer Talk-Runde den Fragen von 46 Schülerinnen und wollen sie für Technik-Berufe begeistern.

Spannend: Der Zehntklässler Joris Hastedt (rechts) lässt sich von Jörg Podendorf erklären, was ein Elektroniker so draufhaben muss. Foto: Strangmann

Bei einer „Marken-Rallye“ Produkte erleben, mit dem Azubi über die Ausbildung reden – 250 Gäste besuchten beim „Ausbildungs-Navi“ den Kautschukspezialisten Mapa im niedersächsischen Zeven. Anfassen, angucken, fragen ist erwünscht.

Bunte Box: Marketing-Leiterin Martina Goldstein setzt auf Produkte mit Zusatznutzen. Foto: Stangmann

Bunte Kisten und Boxen für die Studentenbude wie fürs Penthouse: Das Unternehmen keeeper will Verbrauchern mit Haushaltshelfern das Leben erleichtern. 40 Millionen Stück verkauften die Niedersachsen im letzten Jahr.

Selbst gebaut: Azubi Tomke-Hendrik Neugebauer zeigt, was der Roboter kann. Foto: Schaarschmidt

Markus Müllers neuster Kollege ist ein Roboter. Der soll ihn beim Bestücken der Maschine entlasten. Müller findet Roboter spannend, genau wie seine Azubi-Kollegen. Der Luftfahrt-Zulieferer Arconic setzt voll auf digitale Technik.

Die Job-Patin und der Ingenieur: Muhittin Evcil fand durch Elisabeth Götze einen Arbeitsplatz. Foto: Gossmann

Monatelang hatte der Elektroingenieur vergeblich Bewerbung um Bewerbung losgeschickt. Dann brachte ein Sprachkurs für Englisch binnen weniger Wochen die Wende. Das verdankt der Ingenieur einer Patin der „JobBrücke“.

Stimmungsvoll und mit Gefühl: Ein großes Feuerwerk … Foto: Herzig

Über 1.300 Mitmach-Stationen und Workshops gab es beim Mega-Event IdeenExpo. 250 Aussteller zeigten, was sie drauf haben. Junge Leute erlebten Naturwissenschaft, Technik, Industrie hautnah. Und fuhren auf heiße Konzerte ab.

Im Fokus: Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok, Dr. Volker Schmidt, Tina Voß und Martin Kind (von links). Foto: Herzig

Vor allem kleine und mittlere Firmen müssen schon Aufträge wegen fehlender Fachkräfte absagen. Wie sie besser junge Leute der Generation Y ansprechen und für sich gewinnen, erfuhren sie auf dem Arbeitgeberforum 2017 in Hannover.

Vorausschauende Technik: Patrick Raffler von Conti­Tech präsentiert das System für Förderbänder. Foto: Werk

Förderbänder während des Betriebs laufend kontrollieren – das kann ein neues System von Hersteller ContiTech. So kann man vorbeugend reparieren und lange Stillstände vermeiden. Auch mit Apps setzt der Konzern auf Digitalisierung.

Leser-Feedback

Zum Anfang