Alle Beiträge von Clemens von Frentz

Unterricht: Es gibt derzeit große Qualitätsunterschiede in den 16 deutschen Bundesländern. Foto: drubig-photo/stock.adobe.com

Im Vergleich zum Vorjahr gab es beim Bildungsmonitor 2018 erstmals nahezu bundesweit Rückschritte. Unter den norddeutschen Ländern fällt vor allem Bremen durch schlechte Ergebnisse auf. Besser sieht es in Hamburg aus.

Austausch mit der Chefin: Standort-Leiterin Andrea Fischer (rechts) mit der Auszubildenden Hanna Pleger, deren Vater ebenfalls bei GKN Driveline in Kiel arbeitet. Foto: Thorsten Mischke

Das Kieler Unternehmen zählt zu den Hidden Champions in Norddeutschland. Es hat sich auf die Fertigung von Wellen für die Pkw-Industrie spezialisiert und beliefert mittlerweile alle großen Autobauer.

Hochspannung: Der Landstrom am Cruise Center Altona im Hamburger Hafen fließt durch armdicke Spezialkabel. Foto: Christian Charisius/dpa

Immer mehr Städte im Norden bauen Landstrom-Anschlüsse, um die Fracht- und Kreuzfahrtschiffe in ihren Häfen mit sauberer Energie zu versorgen. Nach Lübeck, Hamburg und Cuxhaven plant nun auch Kiel eine solche Anlage.

Gemeinsam die Natur erleben: Azubis von KS Gleitlager beim Kennenlerntag in Papenburg. Foto: KS Gleitlager

Das Papenburger Unternehmen, das zur Rheinmetall-Gruppe gehört, wurde für sein Engagement in der Nachwuchsarbeit geehrt – und darf sich nun „besonders ausbildungsfreundlicher Betrieb“ nennen.

Lauf in Firmenfarben: Die Teilnehmer von Thyssenkrupp Elevator beim HSH-Nordbank-Run in Hamburg. Foto: Witters

Zahlreiche Betriebssportler aus Metall- und Elektro-Unternehmen im norddeutschen Raum nahmen gemeinsam am Hamburg-Triathlon, am „Business Run" in Kiel und anderen sportlichen Veranstaltungen teil.

Neue Fachkräfte: Die ehemaligen Azubis von Waskönig + Walter. Foto: Waskönig + Walter

Bei MV Werften und Waskönig + Walter gab es Zeugnisse für die Azubis. Bei Dinse großes Interesse an der Präsentation neuer Produkte. Und bei Dräger einen Meistertitel im Hochsprung für einen dualen Studenten.

Konditionswunder: Das unbemannte Airbus-Flugzeug fliegt mit der Kraft der Sonne. Foto: Airbus

Airbus stellt mit dem Solar-Flieger „Zephyr S“ einen Weltrekord auf – und plant nun ein noch leistungsfähigeres Nachfolgemodell. Geplant ist, die Lücke zwischen niedrig fliegenden Drohnen und Satelliten zu schließen.

Wehrhafter Nordmann: So zogen die Wikinger seinerzeit in die Schlacht. Foto: dpa

Die alte Wikinger-Siedlung Haithabu gilt als eines der besten historischen Museen in Norddeutschland. Nun wurde es zum Weltkulturerbe erklärt. Hier kann man sehen, wie die Nordmänner mit ihren Familien lebten.

Letzte Kontrolle: Andreas Mayer prüft einen Schaltschrank, der bei Hanseatic Power Solutions gebaut wurde und in einigen Tagen verschickt werden soll. Foto: Christian Augustin

Das international tätige Unternehmen aus Norderstedt baut Steuerungsanlagen für den Energiebereich. Ein großes Projekt war die Notstromanlage der Heiligen Moschee im saudi-arabischen Pilgerort Mekka.

Stein auf Stein: Vor der Aufstellung musste der Zwischenabsorber innen ausgemauert werden. Foto: Aurubis

Zahlreiche Gebäude in der Hamburger Hafencity werden künftig mit Abwärme versorgt, die in der Kupferhütte anfällt. Möglich macht es ein Wärmetauscher von Alfa Laval. Insgesamt wurden über 30 Millionen Euro investiert.

Leser-Feedback

Zum Anfang