Richtig oder falsch?

Zehn Mythen und Wahrheiten rund ums Grillen

Jetzt qualmen sie wieder, in Parks und Gärten, auf Balkonen, eigentlich überall: Sommerzeit ist Grillzeit. Veggie-Day und Tofu-Trend, das mag’s ja alles geben. Den Riesen-Appetit vieler Deutscher auf ein saftiges Stück Fleisch schmälert solche Alternativkost allerdings nicht. Rund 60 Kilo Fleisch landet statistisch gesehen pro Jahr auf einem deutschen Durchschnittsteller.

Besonders beliebt sind dabei Teile vom Borstenvieh: Mit fast 40 Kilo finden sich Kotelett und Co. vom Schwein unangefochten ganz oben auf der Speisekarte. Dahinter: Geflügel mit gut 11 Kilo, dann folgt Rind- und Kalbsfleisch mit knapp 9 Kilo. Das hat der Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie herausgefunden.

Klar: Nicht alles davon landet auf dem Grill. Umfragen haben aber ergeben, dass fast 90 Prozent aller Deutschen gern mal den Grill anschmeißen. Motto: Gute Glut grillt Grillgut gut. Jetzt ist gutes Grillen zwar keine Wissenschaft. Will aber trotzdem durchaus gelernt sein! Wer allerdings ein paar Kniffe berücksichtigt, hat gute Chancen, am Rost nicht mit Selbstüberschätzung zu glänzen – sondern mit saftig-zarten Steaks.

In der folgenden Bildergalerie geben wir Tipps für die perfekte Grillparty – und klären über die zehn wichtigsten Mythen rund um den Rost auf:


Mehr zum Thema:

Nimmt man ab, wenn man viel Wasser trinkt? Ist stilles gesünder als Sprudel? Kühlt es kalt getrunken den Körper? Wasser ist in aller Munde – und viele Mythen darüber auch, die nicht immer glasklar zu sein scheinen. Was stimmt, was nicht?

Können die Augen tatsächlich stehen bleiben, wenn man extra schielt? Verbessern Möhren die Sehkraft? Und sehen Hunde wirklich nur schwarz-weiß? AKTIV hat diese und weitere Augen-Mythen von einem Experten unter die Lupe nehmen lassen.

Macht Bier wirklich einen Bierbauch? Hilft erwärmter Gerstensaft gegen Erkältung? Und kann das alkoholische Lieblingsgetränk der Deutschen wirklich nicht verderben? Antworten auf solche weit verbreiteten Fragen gibt ein Experte.

Verursacht ofenfrisches Brot Bauschmerzen? Ist dunkles gesünder? Und kann man Brotschimmel einfach abschneiden? Zu diesen und weiteren Mythen hat AKTIV einen Lebensmittel-Experten befragt, der das Backhandwerk versteht.

Lässt Salz tatsächlich Rotweinflecken verschwinden? Bewahrt ein Silberlöffel in der Sektflasche die Kohlensäure? Und: „Bier auf Wein – das lass sein“? Hier wird Ihnen verraten, in welchen Wein-Mythen die Wahrheit liegt.

Wer rastet, der röstet: Vor allem im Sommer hat es oft den Anschein, als sei ganz Deutschland eine einzige Grillparty-Zone. Was für Griller das Paradies auf Erden ist, kann anderen höllisch stinken. Darum sollte jeder seine Rechte kennen.

Ferien auf Balkonien: des einen Freud, des Nachbarn Leid. Denn Qualm, Lärm und andere Begleiterscheinungen des Freiluft-Spaßes können andere ziemlich nerven. Was darf man eigentlich auf dem Balkon – und was nicht?

Endlich Feierabend – raus in den Garten und die Stille genießen! Blöd nur, wenn die Nachbarn auch schon da sind und keine Ruhe geben. Der Rasenmäher dröhnt, der Hund bellt, der Fernseher brabbelt. Wo sind da die Grenzen?

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang