Surf-Tipp

Zahle zwei, aber nimm bloß einen …

Spenden mal anders: Seit Ende des Zweiten Weltkriegs kennt man im italienischen Neapel den „Caffè sospeso“, den aufgeschobenen Kaffee. Die Idee: Man zahlt zwei Kaffee, nimmt aber nur einen. Den anderen kann sich dafür ein Bedürftiger abholen. Online hat das Kaffee-Spendieren mittlerweile die Welt erobert. Und auch viele deutsche Cafés machen mit. Die Site suspendedcoffee.de listet Hunderte teilnehmende gastronomische Betriebe auf.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Internet Soziales

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang