RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Schneezauber mit Hunden, Pferden und Lamas

Wo man in Bayern Winterspaß mit Tieren erleben kann

So geht Bewegung mit Tieren in der kalten Jahreszeit: Im Huskygespann über eisige Pfade, im Pferdeschlitten durch verschneite Wälder, auf Skieren an der langen Leine oder beim Spaziergang über weiße Hügel und Felder.

Fröhliches Gebell: Mit dem Hundeschlitten im Allgäu. Foto: Sonntag

Fröhliches Gebell: Mit dem Hundeschlitten im Allgäu. Foto: Sonntag

Sanfte Begleiter: Mit Lamas durch die Rhön. Foto: Orenda-Ranch.com

Sanfte Begleiter: Mit Lamas durch die Rhön. Foto: Orenda-Ranch.com

Rasantes Tempo: Beim Skijöring in Oberbayern. Foto: Pferdefreunde Letzachtal

Rasantes Tempo: Beim Skijöring in Oberbayern. Foto: Pferdefreunde Letzachtal

Romantische Tour: Im Pferdeschlitten in der Oberpfalz. Foto: Obermeier

Romantische Tour: Im Pferdeschlitten in der Oberpfalz. Foto: Obermeier

Bad Wörishofen / Lohberg / Burglauer / Fischbachau. Weiches Fell und kuschelige Begleitung: Mit Tieren hat man im Winter jede Menge Spaß – ruhig oder rasant. Die großen und kleinen Vierbeiner sorgen im Freistaat für abwechslungsreiche Freizeiterlebnisse.

Mit Hunden über Eis und Schnee im Allgäu

Abenteuer wie in Alaska: Das gibt es mit Husky-Schlittenfahrten in Bad Wörishofen im Allgäu. Einmal Schnuppern bitte! Gemeint ist die Kontaktaufnahme mit den Hunden. „Reinschnuppern“ ist auch für Gäste erlaubt – als Mitfahrer auf einer kleinen Runde. Wer einmal selber lenken möchte, ist hier ebenfalls richtig – beim „Musher-Kurs“. So nennt sich ein Schlittenhundeführer in der Fachsprache. Zuerst erzählt der Kursleiter Wissenswertes am Lagerfeuer. Danach üben die Teilnehmer, wie man das Geschirr anlegt. Jetzt kann es losgehen. Bis zu vier Hunde ziehen die Fahrzeuge durch die winterliche Umgebung.

Ein weiteres Erlebnis für Winteraktive ist hier ebenfalls im Angebot: das Husky-Schneeschuhwandern.

huskydays.com

Warm eingepackt im Winterwald in der Oberpfalz

Frieren muss niemand! Dafür sorgen warme Decken und Felle, mit denen man fest eingewickelt im Pferdeschlitten sitzt. Einfach nur die Winterlandschaft genießen – das ist Romantik pur.

Bis zu sechs Personen passen in einen Zweispänner – ein prima Winterausflug für die ganze Familie. Reichlich Schnee fällt für dieses Vergnügen etwa im Lamer Winkel in der Oberpfalz. Durch dichten Wald und über Forststraßen lenkt der Fuhrmann dort seine Rösser. Dabei kommt er, je nach Strecke, auf bis zu 1.000 Meter Höhe.

Für eine Brotzeit und warme Getränke ist nach der tollen Sause auch gesorgt.

fuhrmann-hannes.de

Auf Kuschelkurs durch die Rhön

Die aus den südamerikanischen Anden stammenden Lamas sind seit einigen Jahren auch im Freistaat heimisch. In Burglauer in Unterfranken werden diese sanftmütigen Tiere für unterschiedliche Bedürfnisse eingesetzt. Zum einen als Begleiter bei Spaziergängen durch die Rhön, aber auch für therapeutische Zwecke.

Ihre kleineren Verwandten, die Alpakas, sind besonders bei Kindern beliebt. Keine Angst: Lamas spucken nur im Notfall und vorwiegend auf ihre Artgenossen.

orenda-ranch.de

Skifahren für Pferdefreunde in Oberbayern

Einen besonderen Kick gibt Skijöring – und es fordert die Fahrer heraus. Schnell wie beim Abfahrtslauf, aber flach wie auf der Loipe: Man wird von einem Pferd wie auf Wasserskiern gezogen. Schritt, Trab oder Galopp: Der Reiter bestimmt die Geschwindigkeit. Mutige ohne eigenes Ross können sich zu Proberunden im Reitstall beim Gästehaus Sonnenkaiser in Fischbachau anmelden. Oder beim Pferdeschlittenrennen mit Skijöring am 14. Januar auf der Rennbahn in Elbach zuschauen. Eine Mordsgaudi für Teilnehmer und Gäste. Mehr dazu gibt es hier:

sonnenkaiser.de

pferdefreunde-leitzachtal.de


Mehr tolle Ausflugsziele in Bayern:

Eine Eislaufbahn mitten im Zentrum: Während der kalten Jahreszeit gibt’s in einigen Städten des Freistaats besondere Angebote für Schlittschuh-Fans. Wo man am besten Pirouetten drehen kann.

Sie heißen „Kamikaze“, „High Fly“, oder „X-Treme Faser“: Spaßbäder garantieren unter anderem mit ihren Rutschen für aufregende Stunden – und sind so im Winter eine Rettung vor der Langeweile.

Das ist Bewegung mit Erlebniswert: Iglus selber bauen und darin übernachten, Wandern auf Schneeschuhen in unberührter Natur, extralanger Rodelspaß – oder in der Schneeraupe über die Piste.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum Anfang