Vorwahl

Wie teuer kann es werden?

Hier finden Sie eine Übersicht über die gängigen gebührenpflichtigen Vorwahl-Nummern.

Vorwahl Kosten aus dem Festnetz Kosten aus Handy-Netzen
0137-1 14 Cent pro Anruf je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0137-2 14 Cent/Minute je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0137-3 14 Cent/Minute je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0137-4 14 Cent/Minute je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0137-5 14 Cent pro Anruf je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0137-6 25 Cent pro Anruf je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0137-7 1 Euro pro Anruf je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0137-8 50 Cent pro Anruf je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0137-9 50 Cent pro Anruf je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0138 14 Cent/Minute je nach Mobilfunk-Anbieter unterschiedlich, keine Preisobergrenzen
0180-1 3,9 Cent/Minute ab 1.März 2010: maximal 42 Cent/Minute oder 60 Cent pro Anruf
0180-2 6 Cent pro Anruf ab 1.März 2010: maximal 42 Cent/Minute oder 60 Cent pro Anruf
0180-3 9 Cent/Minute ab 1.März 2010: maximal 42 Cent/Minute oder 60 Cent pro Anruf
0180-4 20 Cent pro Anruf ab 1.März 2010: maximal 42 Cent/Minute oder 60 Cent pro Anruf
0180-5 14 Cent/Minute ab 1.März 2010: maximal 42 Cent/Minute oder 60 Cent pro Anruf
0800 keine keine (die Nummern sind aber teilweise gesperrt)
0900 maximal 3 Euro/Minute (mit automatischer Trennung nach 60 Minuten) oder maximal 30 Euro pro Anruf
118xx keine Preisobergrenze (in der Praxis meistens unter 2 Euro/Minute)

Quelle: Bundesnetzagentur, eigene Zusammenstellung, Stand Februar 2010, alle Angaben ohne Gewähr.


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang