Surf-Tipp

Wie Sie Comics ganz einfach selbst gestalten

Foto: Screenshot

Man muss kein großer Zeichner sein, um selbst einen Comic zu entwickeln. Mit der Website pixton.com lassen sich ganz einfach kleine Bilder-Geschichten erzählen. Die riesengroße Palette an Figuren, Charakteren, Posen, Hintergründen und Szenen hilft selbst blutigen Anfängern dabei.

Der Dienst ist erst mal kostenlos, bestimmte Funktionen sind allerdings zahlenden Usern vorbehalten. Zum Beispiel das Ausdrucken der Werke oder wenn man eigene Fotos als Hintergrund einbauen will. Kostenpflichtig ist der Dienst ebenso für Unternehmen und Lehrer. Denn auch in der Arbeits- und Schulwelt helfen Comics beim Lernen, Präsentieren und Motivieren.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang