Gesundheit

Sportwissenschaftler Gerhard Huber: Wie wir mit einfachen Tricks unsere Fitness steigern

Sitzen, sitzen, sitzen! Die meisten Deutschen bewegen sich viel zu wenig. Sportwissenschaftler Professor Gerhard Huber von der Uni Heidelberg gibt Tipps, wie wir im Alltag mehr Schwung bekommen – und das ziemlich entspannt.

Heidelberg. Im Grunde wissen wir es – doch im Alltag verdrängen wir es gern: Bewegungsmangel schadet, verursacht Rückenbeschwerden und führt zu Herz-Kreislauf- Erkrankungen. Sitzen ist einer der größten Gesundheitskiller! Selbst Grundschulkinder der vierten Klasse hocken im Schnitt fast zehn Stunden am Tag herum, wie eine aktuelle Studie der Uni Heidelberg ergab. Einer der beiden Autoren ist der Sportwissenschaftler Professor Gerhard Huber. Er gibt Tipps, wie man mit einfachen Tricks mehr Schwung ins Leben bringt.


Mehr zum Thema:

Für eine gesündere Lebensweise kann jeder selbst einiges tun. Hier finden Sie Tipps für die wichtigsten Punkte, auf die man achten sollte, und weiterführende AKTIV-Artikel.

aktualisiert am 16.01.2017

Müde, mürrisch, motivationslos: Herbst und Winter schlagen vielen auf Gemüt und Gesundheit. Das liegt nicht nur am kalten und feuchten Wetter, sondern auch am mangelnden Tageslicht. Wie man sich am besten dagegen wappnet und wehrt.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang