Surf-Tipp

So werden aus Gegenständen jetzt Geldspenden

Foto: Fotolia

Uaaah, wie langweilig – noch eine Flohmarkt-App. Gibt’s doch schon wie Sand am Meer, oder? Stimmt schon. Aber Swop-Team ist anders! Mit der neuen App für Android-Geräte und iPhones werden ungenutzte Gegenstände zu willkommenen Geldspenden! Grundidee: Anstatt eines Kaufpreises an den Besitzer des Flohmarkt-Artikels entrichtet der „Käufer“ eine Geldspende für einen guten Zweck. Auswählen kann man dabei aus Hunderten karitativer Einrichtungen in ganz Deutschland.

Am besten erklärt man Swop-Team anhand eines konkreten Beispiels: Nehmen wir an, Max Mustermann besitzt einen alten Schrank, Erbstück von Oma, den er nicht mehr braucht. Am anderen Ende der Stadt lebt Inge Irgendwo. Und die liebe Inge sucht seit Jahren exakt so einen Schrank. Glücklicherweise hat Max das alte Möbel bei Swop-Team inseriert. Inge entdeckt den Schrank dort, die beiden vereinbaren die Abholung, und noch an der Tür kann Inge nun per App einen Betrag ihrer Wahl an eine wohltätige Organisation spenden, die sie sich ebenfalls aussuchen kann.

Kurz: also aussuchen, abholen, spenden. Max hat mehr Platz in der Wohnung, Inge ihren Traumschrank, alle sind glücklich. AKTIVonline findet: prima Idee!


Mehr zum Thema:

Chaos und Schmutz scheinen zu Hause oft wie von selbst zu entstehen – im Gegensatz zu Ordnung und Sauberkeit. Doch mit diesen Tipps von Aufräum-Expertin Esther Lübke bekommen und behalten Sie drohendes Durcheinander leichter in Griff.

Wer Dinge im Internet verkaufen will, braucht ein sicheres Händchen: für gute Produktfotos. Diese sollte man sich jedoch nicht von anderen nehmen, sondern unbedingt selber machen. Warum und wie am besten, erfahren Sie hier.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang