Surf-Tipp

So optimieren Sie Ihre Aktivitäten auf Facebook, Twitter und Co.

Foto: Fotolia

Ob etwa Facebook und Twitter, ob Google+ und LinkedIn – wer häufig gleich in mehreren sozialen Netzwerken aktiv ist, kann schon mal den Überblick verlieren.

Tipp für Social-Media-Junkies: Mit Apps wie Buffer kann man seine Kontoaktivitäten schnell und einfach organisieren. Und beispielsweise festlegen, wann welches Posting auf den jeweiligen Plattformen veröffentlicht werden soll.

Zudem liefert Buffer zu jedem Update eine detaillierte Analyse über die Anzahl der Klicks, Retweets oder Likes.

bufferapp.com


Mehr zum Thema:

Inzwischen tauschen sich viele Millionen Deutsche täglich in und über soziale Netzwerke wie Facebook, Xing oder Twitter aus. Doch wissen Sie immer, wovon die Rede ist? Nach diesem Wissenstest vielleicht besser denn je.

„ROFL, du hast LOL gesagt!“ Können Sie diesen Satz übersetzen? Immer mehr Abkürzungen und Begriffe existieren in der Internetsprache. Prüfen oder erweitern Sie hier Ihr Wissen darüber! Viel Spaß – have fun! Oder kurz: HF.

Neue Spielregeln bei Facebook: Ab sofort scannt der US-Gigant noch genauer, was wir im Web so treiben. Das Ziel ist klar: Perfekt personalisierte Werbung, der wir nicht mehr widerstehen können.

Mit neuen Spielregeln hat Facebook gerade für Aufsehen gesorgt: Nutzer geben mehr Daten als bisher über sich preis. Doch wer das soziale Netzwerk clever nutzt, kann sich vor zu viel Neugierde schützen. AKTIVonline erklärt Ihnen, wie.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang