Mehr als 60 Spartipps: Kolosseum, Mona Lisa & Co. kostenlos

So können Sie die tollsten und teuersten Sehenswürdigkeiten Europas gratis besichtigen

Ein Städtetrip ist für einen Kurzurlaub oder ein verlängertes Wochenende genau das Richtige. Und Europa hat viele tolle Reisemetropolen zu bieten. Laut Suchabfrage des weltgrößten Reiseportals Trip Advisor interessierten sich die Deutschen im Jahr 2015, was das europäische Ausland betrifft, am meisten für London – gefolgt von Paris, Amsterdam, Rom, Barcelona, Prag, Istanbul, Wien und Zürich. Doch ganz oben auf der Skala rangiert die eigene Hauptstadt, Berlin.

Wer in eine der Metropolen reist, will meist auch Kunst, Kultur und Parks erleben. Die Eintrittskosten für Museen, Monumente und Co. können sich da aber zu ganz schönen Summen addieren. Doch einige normalerweise kostenpflichtige Sehenswürdigkeiten kann man auch gratis besuchen – wenn man schlau plant und einige Tipps und Tricks beherzigt.

In der folgenden Galerie verrät Ihnen AKTIVonline die besten Gratis-Angebote für die beliebtesten Städtereiseziele:


Mehr zum Thema:

Solide Auskünfte zum Urlaubsort gibt’s oft einfach und gratis – per App oder auf den Websites der örtlichen Tourismusbehörden. Was die draufhaben sowie Info-Angebote zu allen EU-Mitgliedsstaaten und deren Hauptstädte verraten wir hier.

Ob etwa in Berlin, London oder Paris: Städtepässe versprechen Touristen Geld- und Zeitersparnis am Reiseziel. Doch Augen auf vorm Kartenkauf! Denn nicht immer und überall zahlen sich solche Angebote aus.

In vielen deutschen Städten gibt es Personalrestaurants, die für jedermann zugänglich sind. Eine gute Möglichkeit, an ungewöhnliche Orte zu kommen, wo man obendrein noch preiswert essen kann. Wir stellen zehn vor und geben weitere Tipps.

aktualisiert am 22.02.2016

Was sollte man vor und bei Reisebuchungen beachten? Wie kann man sich eine Menge Sorgen und auch Geld sparen? Und was tun bei Pleiten, Pech und Pannen? Hier finden Sie unsere besten Ratschläge rund ums Verreisen.

aktualisiert am 15.12.2017

Klar, den Pariser Eiffelturm und das Brüsseler Atomium kennt fast jeder. Doch warum wurden diese imposanten Sehenswürdigkeiten anlässlich von Weltausstellungen errichtet? Und wo kann man noch weitere tolle Expo-Überbleibsel bestaunen?

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang