Urteil

Sicherheitsabstand: Momentaufnahme genügt

Drängler im Visier: Kontrolle auf einer Autobahn. Foto: dpa

Tempo 124 auf der Autobahn und nur 17 Meter Abstand zum vorausfahrenden Wagen? Das kostete einen jungen Mann 160 Euro plus einen Monat Fahrverbot. Denn 62 Meter Sicherheitsabstand wären nötig gewesen (Faustformel: „halber Tacho“). Der Fahrer zog zwar vor Gericht, weil sein Auto auf dem Polizei-Video nur ganz kurz zu sehen ist – aber: Auf die Dauer so einer Filmaufnahme kommt es in normalen Verkehrssituationen gar nicht an (Oberlandesgericht Hamm, 22.12.2014, 3 RBs 264/14).


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Auto Recht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang