Tipps fürs Selbermachen

Sechs tolle Websites für Heimwerker, Hobbybastler und Handarbeit-Fans

Tolle Geburtstagsgeschenke wie Spielzeug, Schmuck und Co. selber machen, Gebrauchtes neu gestalten oder Heimwerken wie ein echter Profi: Das geht! Werden Sie kreativ und vertrauen Sie ihren eigenen handwerklichen Fertigkeiten. Hilfe beim Werkeln gibt’s im Netz.

In der folgenden Galerie verraten wir Ihnen sechs Websites, von denen Sie sich Tipps und Ideen abgucken können:


Mehr zum Thema:

Ob etwa Parkettboden abschleifen, alte Tapeten ablösen, die Terrasse vom Moos befreien: Wer so was selbst macht und die dafür notwendigen Geräte mietet, kann Geld sparen. Aber: Aufpassen, dass der Schuss nicht nach hinten losgeht!

Wenn die Steckdose tot ist oder der Wasserhahn tropft, muss oft ein Handwerker her. Leider ist es gar nicht so einfach, gute Leute zu finden ... Da kann ein Tipp vom Nachbarn helfen – und natürlich das Internet.

Nachtzuschläge, Vermittlungsprovisionen, Zusatzkosten für Spezialwerkzeug: Nicht selten bitten unseriöse Handwerker überteuert zur Kasse. Was unangemessen ist und wie Sie sich gegen teure Tricks wehren können, lesen Sie hier.

aktualisiert am 26.09.2017

Grundsätzlich ist der Vermieter zur Instandhaltung des Mietobjekts verpflichtet. Kleinreparaturen sind aber Mietersache. Was gehört eigentlich dazu? Und was, wenn der Vermieter sich bei größeren Mängeln nicht rührt?

Häkeln, Töpfern, Schreinern – manch einer fertigt nach Feierabend hübsche Dinge, für die andere gerne gutes Geld ausgeben. Dann stellt sich bald die Frage: Was geht da, bevor es Probleme mit den Behörden gibt?

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang