Gesundheit

Schluss mit der Müdigkeit


Das bringt Power: Eine spezielle Kur bekämpft den Säureüberschuss im Körper. Foto: Werk

Der richtige Mineralstoff-Mix hält unseren Körper fit

 

 

Ismaning. Müde? Erschöpft? Das kann an der ungemütlichen Jahreszeit liegen – oder an einer Übersäuerung des Körpers. Nehmen wir nämlich auf Dauer mehr säurebildende als basische Lebensmittel zu uns, gerät der Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht. Die Folge: Müdigkeit, schlechte Konzentration oder gar Muskel- und Gelenkbeschwerden.

 

 

 

Der Körper braucht Vitalstoffe

 

 

 

Zu viel Säure überfordert den Körper. „Sie lagert sich im Bindegewebe ab, da der Körper sie nicht genügend ausscheiden kann“, sagt Thomas Heimann, Ernährungswissenschaftler bei Protina in Ismaning. Das Pharma-Unternehmen ist Spezialist für Produkte des Säure-Basen-Ausgleichs.

Seine Gründer zählten bereits Anfang des 20. Jahrhunderts zu den Pionieren auf dem Gebiet der Mineralstoff-Forschung. Heute beschäftigt der Betrieb bei München 110 Mitarbeiter und produziert jährlich rund fünf Millionen Packungen Arzneimittel und Nahrungsergänzungen.

 

 

 

Letztere helfen dem übersäuerten Körper. Protina gilt als Marktführer bei basischen Mineralstoffen aus der Apotheke („Basica“). Die spezielle Kur besteht aus einer Kombination von Vitalstoffen wie Spurenelementen und Citraten. „Diese neutralisieren die Säure“, so Heimann.

 

 

 

 

 

 

 

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft machte das Produkt einst weltberühmt. Vor der Weltmeisterschaft 1990 setzte sie auf das Sportgetränk. Als das Team dann den Titel holte, war fortan die Rede vom „Geheimnis in gelben Flaschen“.

 

 

 

• Tipp: Um eine Übersäuerung des Körpers im Vorfeld zu vermeiden, ist eine ausgewogene Ernährung entscheidend. Obst und Gemüse sowie die meisten Milchprodukte liefern Basen. Fleisch, Fisch, aber auch Brot und Käse bilden bei der Verdauung hingegen viel Schwefel- und Phosphorsäure.

 

 

 

 

 

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang