Ausstellung

Rote Lippen soll man küssen …


Immer perfekt gestylt: Die Deutschen gaben 2010 12,8 Milliarden Euro für Beauty-Artikel aus. Foto: WAZ

Aachener Schau zur Kulturgeschichte der Kosmetik

Puderdosen, Parfumflakons, Cremetöpfchen und Lippenstifte sind die Stars einer Schau  im Couven-Museum in Aachen. Sie präsentiert die Geschichte der Kosmetik – von der Antike bis zur Gegenwart. Und macht deutlich, dass Schönheitsartikel jahrhundertelang reiner Luxus waren. Erst im 19. und 20. Jahrhundert wurde Kosmetik für viele erschwinglich.

Heute sorgen diese Produkte für Riesen-Umsätze: 2010 gaben wir 12,8 Milliarden Euro für die Körperpflege aus. Das waren 157 Euro pro Kopf, so der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel. Jetzt achten auch die Herren der Schöpfung mehr auf ein gepflegtes Äußeres: Sie machten 900 Millionen Euro für Beauty-Artikel locker: www.couven-museum.de

 

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang