Surf-Tipp

Nie wieder CDs und DVDs einlegen

Foto: Fotolia

Knopf drücken, Lade fährt auf, Scheibe reinlegen, Knopf drücken, Lade fährt wieder rein – das nervt, oder? Wer häufig DVDs oder CDs mit dem Computer abspielt, wird sich nicht selten schon mal gewünscht habe, das ewige Silberling-reinlegen wäre überflüssig. Mit dem kostenlosen Tool „Daemon Tools Lite“ muss man die Prozedur nur noch einmal abspulen – und kann sie sich danach für immer sparen.

Das Tool erstellt per Mausklick virtuelle CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerke sowie ISO- und MDS-Images. Vorteile virtueller Laufwerke: Der Zugriff auf die Daten erfolgt deutlich schneller, sie verbrauchen weniger Strom als physische Laufwerke, zudem wird die Festplatte nicht partioniert.

Mit der kostenlosen Version lassen sich bis zu vier virtuelle Laufwerke gleichzeitig betreiben, wer mehr will, muss zur Vollversion greifen.

Und so funktioniert’s: Programm installieren, das Tool findet sich danach in der Trayleiste. Per Klick auf die entsprechenden Icons kann dann ausgewählt werden, von welchen Images virtuelle Laufwerke erstellt werden sollen. Selbige erscheinen anschließend mit einem eigenen Laufwerk-Buchstaben im Explorer.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang