Adrenalin pur in der Natur

Mit Zorbing und Tandemspringen wird der Schwarzwald zum Abenteuerland

Titisee-Neustadt. Blau, grün, blau, grün – schneller und schneller drehen sich Himmel und Erde. Oben und Unten verschwimmen, wenn die transparente Riesenkugel den Auslauf der Hochfirstschanze hinunterrollt. Wo im Winter Weltklasse-Skispringer durch die Lüfte segeln, holen sich im Sommer Abenteuerlustige beim Zorbing ihren Adrenalin-Kick. Fest angegurtet hocken sie im doppelhülligen PVC-Ball, dem Zorb, und kugeln mit bis zu 30 Stundenkilometern den Abhang hinunter.

Mit immer neuen Angeboten lockt der Schwarzwald Besucher an, die auf Nervenkitzel aus sind. Große und kleine Abenteurer flitzen bei Todtnau auf Deutschlands längster Sommerrodelbahn in schienengeführten Schlitten ins Tal hinab: Die 2,9 Kilometer lange Strecke des Hasenhorn Coaster ist mit steilen Kurven und spektakulären Kreiseln gespickt. Auch die Hirschgrund-Zipline bei Schiltach hat Superlative zu bieten. Über sieben Stationen geht es am Drahtseil gut gesichert von Berg zu Berg – mal sanft dahingleitend, mal dahinfliegend in luftiger Höhe: Die 83 Meter hohe und 570 Meter lange Gründlebahn ist die längste deutsche Natur-Zipline.

Wandern im Flussbett über Felsen und Steine

Spaß und Abenteuer verspricht auch eine Flussbettwanderung in der Murg. Sie führt über kleine und große Felsen, immer wieder heißt es klettern und springen, um trockenen Fußes voranzukommen.

Auch Wasserratten kommen in der Murgtal-Arena in Forbach auf ihre Kosten. Beim Soft-Rafting werden sie von einer Kajakwalze und kleinen Stromschnellen herausgefordert. Und in Wildwasser-Kajakkursen lernen Einsteiger zunächst die Grundtechniken, bevor sie sich auf die Trainingsstrecke wagen. Wem Abenteuer zu Lande und zu Wasser nicht genügen, der erhebt sich in die Lüfte, um beim Gleitschirm-Tandemflug die Landschaft um Baden-Baden aus der Vogelperspektive zu genießen.

Der ultimative Fall für zwei ist das Tandemspringen am Fallschirm, wie es der Breisgauverein für Fallschirmsport Freiburg anbietet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – aber Mut, wenn der Pilot nach dem Steigflug mit Blick über Freiburg, den Schwarzwald und die Rheinebene auf 4.000 Meter Höhe das Kommando gibt: „Tür auf!“

Infos online

Unter diesen Adressen gibt es weitere Informationen zu Abenteuer-Angeboten im Schwarzwald:
myzorbing-schwarzwald.de
hasenhorn-rodelbahn.de
hirschgrund-zipline.de
murgtal-arena.de
fallschirmsport-freiburg.de


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang