Damit die Liebe hält

Liebesschlösser: Hersteller reagieren mit speziellen Angeboten auf den romantischen Trend

Für immer fest verbunden: Vanessa und Marcel wünschen sich ewige Zuneigung. Foto: Straßmeier

Köln. Mit Kuss und Schloss schwören sich Vanessa und Marcel die Treue auf der Hohenzollernbrücke in Köln. Wie hier hängen Symbole der ewigen Liebe bereits in Massen an den Brücken zahlreicher Städte der Welt – ob in Florenz, Paris oder New York. Und zum Valentinstag am 14. Februar, dem Tag der Liebenden, werden wieder Tausende hinzukommen.

Das romantische Ritual hat sich in Deutschland mittlerweile zu einem handfesten Geschäft entwickelt. Genau beziffern kann den Umsatz zwar niemand. Schließlich wird nirgendwo registriert, ob ein verkauftes Vorhängeschloss an der Kellertür oder an einer Brücke landet. Aber die Hersteller haben den Trend genau im Auge.

„Unsere Vorhängeschlösser werden über den eigentlichen Zweck hinaus wahrgenommen“

„Die Liebesschlösser erfreuen sich nach wie vor wachsender Beliebtheit“, sagt Daniela Schmale vom deutschen Traditionshersteller Burg-Wächter in Wetter an der Ruhr. „Und dieser Nachfrage kommen wir mit speziellen Angeboten entgegen“, erklärt die Marketing-Frau.

Der Hersteller will es den Liebespaaren so einfach wie möglich machen. Auch deshalb verkauft das Unternehmen seit drei Jahren Schlösser mit farbigem Kunststoffmantel, die es in verschiedenen Größen und bereits für weniger als 20 Euro gibt. Ihr Vorteil: Wer nicht aufwendig gravieren möchte, schreibt Namen, Jahrestage oder Liebesschwüre mit einem Lackstift aufs Schloss. Den gibt es bei Bedarf gleich im Set dazu.

Der Konkurrent Abus, ebenfalls in Wetter beheimatet, hat auch auf den Trend reagiert. Das Liebesschloss „Love Lock“ in leuchtendem Rot gibt es mit sechs Motiven – ein oder zwei Herzen sind immer dabei.

Die Unternehmen freuen sich über das unverhoffte Zusatzgeschäft – auch wenn sie zum Umsatz mit ihren speziellen Angeboten schweigen. Und sie sind froh über einen möglichen Imagegewinn.

Fachfrau Schmale: „Unsere Vorhängeschlösser werden mit diesem Ritual zu einem positiven Symbol und werden über den eigentlichen Einsatzzweck hinaus stärker wahrgenommen.“


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang