Roman als Vorlage für neugotisches Kleinod

Lichtenstein – das Märchenschloss auf der Schwäbischen Alb

Lichtenstein. Bayern hat sein Märchenschloss Neuschwanstein. Württemberg hat Schloss Lichtenstein. Trutzig thront es auf steilem Felsen am Albtrauf und grüßt mit seinen Türmen und Zinnen hinab ins Echaztal.

Besonders malerisch zeigt sich Lichtenstein im Herbst, wenn sich die dicht bewaldeten Hänge rundum verfärben. Ein Schlossbesuch lässt sich mit einer acht Kilometer langen Rundwanderung verbinden. Sie beginnt an der Nebelhöhle mit ihren Tropfsteinen, einer der schönsten Schauhöhlen auf der Schwäbischen Alb. Über die Kalkofenhütte geht es zum Gießsteinfelsen, von wo sich ein weiter Blick ins Tal und bis zum Schloss Lichtenstein bietet.

Das Märchenschloss geht auf einen Märchendichter zurück. Wilhelm Graf von Württemberg war von Wilhelm Hauffs Roman „Lichtenstein“ derart angetan, dass er von 1840 bis 1842 auf den Grundmauern der alten Burg Lichtenstein eine Ritterburg im mittelalterlichen Stil erbauen ließ.

Das Schloss mit seiner Waffenhalle und dem Rittersaal kann besichtigt werden. Draußen erinnert ein Denkmal an den Verfasser des „Lichtenstein“. Bevor es auf direktem Weg zurück zum Parkplatz bei der Nebelhöhle geht, kann noch der Abenteuerpark Schloss Lichtenstein besucht werden: Er bietet Kletterparcours für Anfänger und für geübte Kraxler.

Im Tal lohnt ein Besuch des Wilhelm-Hauff-Museums in Honau. Die neu gestaltete Ausstellung befasst sich mit Leben und Werk des Dichters.

Ein Fenster öffnet den Blick hinauf zum Märchenschloss, das so dasteht, wie es Hauff beschrieb – auf dem Felsen hängend, wie das Nest eines Vogels auf dem höchsten Wipfel einer Eiche.

Fakten

Lohnender Ausflug

Die Wanderung zum Schloss Lichtenstein ist auf der Website der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg beschrieben.

Mehr Informationen unter:
tourismus-bw.de
schloss-lichtenstein.de
hoehlenwelten-sonnenbuehl.de
abenteuerpark-schlosslichtenstein.de
gemeinde-lichtenstein.de


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang