Altersgerecht umbauen – das rechnet sich schon mit 40!

KfW-Zuschuss hilft bei der Sanierung

Foto: Fotolia

Frankfurt. Ein neues Bad, ein Vordach am Eingang, der Bau einer Terrasse oder verbesserter Schutz gegen Einbrecher: So etwas kann als „altersgerechter Umbau“ gelten! Und wer da richtig plant, bekommt Geld vom Staat.

Den entsprechenden Antrag an die Förderbank KfW kann jeder stellen, egal ob Mieter, Eigentümer oder Käufer einer sanierten Immobilie. Auch auf das Alter des Antragstellers kommt es nicht an. Wie bei jeder Förderung muss man sich aber streng an die Vorgaben halten: Eine neue Dusche etwa muss ebenerdig zugänglich sein.

Über das KfW-Programm Nummer 455 bekommt man inzwischen 8 Prozent Zuschuss (maximal 4.000 Euro pro Wohneinheit). Das funktioniert aber nur, wenn man mindestens 3.750 Euro investiert, denn Zuschüsse unter 300 Euro werden nicht ausgezahlt.

Bis zu 5.000 Euro vom Staat

Erreicht man durch die Modernisierung die Vorgaben der KfW für ein „altersgerechtes Haus“, gibt es sogar 10 Prozent Zuschuss, maximal 5.000 Euro. In diesem Fall muss man mindestens 3.000 Euro ausgeben, damit die 300-Euro-Grenze erreicht wird. Ausführliche Informationen übers Programm 455 stehen im Netz: kfw.de

Alternativ kann man über das Programm 159 einen extrem günstigen KfW-Kredit beantragen. Aktuell zahlt man da nur rund 1 Prozent Zinsen und hat außerdem besonders attraktive Rückzahlungskonditionen.

Aber Achtung! Wie bei jeder öffentlichen Förderung gilt auch hier: Erst Antrag stellen, dann loslegen. Ist die Modernisierung nämlich schon abgeschlossen, gibt’s kein Geld mehr. Ausnahme: Man kauft eine frisch sanierte Immobilie innerhalb von zwölf Monaten nach Abschluss der Arbeiten.


Mehr zum Thema:

Normalerweise ist er die größte Anschaffung des Lebens: der Kauf einer eigenen Immobilie. Es gilt also, sich vor dem Gang zum Notar so gut wie nur irgend möglich zu informieren – sowohl, was das Objekt selbst und seine Lage betrifft, als auch über die Baufinanzierung.

aktualisiert am 27.09.2017

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang