Die Welt steht Kopf

Im Studienzentrum Explo wird Physik für Kinder und Erwachsene (be)greifbar

Heidelberg. Groß ist groß und klein ist klein. Schatten sind schwarz und Töne muss man hören – oder etwa nicht? Die interaktive Ausstellung des Studienzentrums Explo Heidelberg verblüfft mit Experimenten, die Erwartungen auf den Kopf stellen. Da überragt der kleine Junge den großen, Besucher werfen bunte Schatten oder erleben Töne ganz neu.

Mit vielfältigen Ausstellungsstücken und Versuchen schult die Schau auf dem Gelände des Technologieparks Heidelberg die Sinne. Kinder wie Erwachsene erleben naturwissenschaftliche Phänomene mal ganz anders.

Licht- und Toneffekte machen Physik greifbar

Im Mittelpunkt steht das Wahrnehmen mit Augen und Ohren. Die Experimente spielen immer wieder mit Lichteffekten und optischen Täuschungen, nutzen Linsen und Spiegel oder arbeiten mit Schall und Klang. Im begehbaren Kaleidoskop verwirren viele Spiegelbilder. Auf dem Hörstuhl ist nicht mehr klar, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt – von rechts oder links?

Spielerisch leicht vermittelt, leuchten physikalische Phänomene plötzlich ein. Und Schallgeschwindigkeit ist – „Hallo, hallo!“ – kein abstrakter Begriff mehr, wenn das gesprochene Wort ins Mundstück der Hörschlange eintaucht und nach 100 Metern endlich am Ohr wieder herauskommt.

Das Explo ist eine Einrichtung der Stiftung Jugend und Wissenschaft Heidelberg. Träger sind die Stadt und die Pädagogische Hochschule. Die interaktive Ausstellung ist von Freitag bis Sonntag jeweils von 13 bis 18 Uhr für Kinder, Familien und Einzelbesucher geöffnet. Wer will, kann um 15 Uhr spontan bei einem Überraschungsworkshop zu Themen wie Statik und Stabilität, Bionik oder Klang und Schall mitmachen.

Für den Workshop „Astronomie im Dunkeln“ ist eine Voranmeldung erforderlich. Im Dunkelraum entsteht das Sonnensystem vor unserem inneren Auge, ohne dass wir es sehen können. Und wir dürfen tatsächlich nach den Sternen greifen.

Mitmachen

Lernen im Labor

Das Explo Heidelberg bietet neben der interaktiven Ausstellung ein Techniklabor mit Workshops zu Themen wie Robotik oder Microcontrolling sowie ein Lernlabor für molekular- und mikrobiologische Experimente.

Mehr Informationen unter:
explo-heidelberg.de


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang