Ungewöhnliche Ausstellung

Im Schiltacher Firmenmuseum Aquademie tauchen Sie in spannende Wasser-Welten ein

Schiltach. Hier sprudeln die Ideen: In seinem Besucherzentrum präsentiert der Badspezialist Hans­grohe Wissenswertes über Wasser und zukunftsweisende Technologien für eine umweltfreundliche Wassernutzung.

Wer will, kann einen Termin zum kostenlosen Testduschen in der Showerworld reservieren: Eine ganze Stunde lang dürfen Besucher im Schwarzwaldstädtchen Schiltach ungestört das Wasser auf sich herabprasseln lassen. Dabei können sie die verschiedensten Brausenmodelle und Duschsysteme des Herstellers einmal ausprobieren.

Mit der Frage, wie wir in Zukunft wohnen, kochen, schlafen, und baden werden, beschäftigt sich die aktuelle Wechselausstellung „Home of the Future“ des Designers Werner Aisslinger. Im Mittelpunkt steht ein futuristisches Bad-Biotop, das Pflanzen in den Wasserkreislauf einbindet.

Im Sommerhalbjahr finden, außer feiertags, immer dienstags Führungen durch die Hansgrohe Aquademie statt. Spezielle Kinder- und Jugendführungen gibt es donnerstags, jeweils um 15 Uhr.

Zeittunnel vom bäuerlichen Brunnen bis zum Designerbad der Neuzeit

Das angeschlossene Bad-Museum wird zurzeit umgebaut und neu konzipiert. Ab Herbst führt ein Zeittunnel vom Schwarzwaldbauernhof mit Brunnen vor der Tür bis zum Designerbad von Philippe Starck aus den 90er-Jahren.

Bis zur Neueröffnung haben Besucher die Möglichkeit, sich an der Umgestaltung mit eigenen Fundstücken zu beteiligen. Gefragt sind Accessoires aus den 70er-, 80er- oder 90er-Jahren, die damals in keinem Bad fehlen durften. Beschreibungstexte für künftige Ausstellungsstücke dürfen per Rotstift bearbeitet werden.

Zum internationalen Museumstag am 18. Mai macht die Aquademie mit den anderen Schiltacher Museen gemeinsame Sache. Um 11.30 Uhr wird das Projekt „Man lernt nie aus: Der Wandel der Arbeitswelt in Museen“ vorgestellt. Bei dem haben sich Jugendliche intensiv mit Museumsarbeit beschäftigt.

Info: Die Hansgrohe Aquademie ist Montag bis Freitag von 7.30 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen unter: aquademie.de


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang