Smartphones

Hier geht’s APP!

Den Weg zur nächsten Kneipe finden, ein Bild gerade an die Wand nageln, Fremdsprachen lernen – es gibt kaum noch eine Alltagssituation, in der uns Smartphones wie Apples Kulthandy „iPhone“ das Leben nicht leichter machen. Kleine Programme, sogenannte Apps, machen es möglich.

AKTIV hat sich durchs immer größer werdende App-Angebot gewühlt.

Und 20 Apps herausgefischt – von nützlich bis Nonsens.

Apps für unterwegs

• AroundMe

Neu in der Stadt? Dieses smarte App findet nicht nur Hotels, Bars, Cafés, Tankstellen oder Geldautomaten in der unmittelbaren Umgebung. Per Navi-Funktion geleitet es auch sicher und auf dem kürzesten Weg dorthin.

Preis: kostenlos

• NearestWiki

Ein prima Reiseführer für nahezu jeden Zweck. Wer sein Handy mit der Kamera auf ein Objekt, also zum Beispiel ein Gebäude, richtet, dem zeigt das App passende Wikipedia-Einträge direkt auf dem Display an.

Preis: 1,59 Euro

• Lingopal 44

Mit diesem App hat man immer einen Dolmetscher in der Tasche. Das App übersetzt 900 Sätze von der Wegbeschreibung bis zum Kneipen-Baggerspruch. Schrift- und Audio-Wiedergabe. Erhältlich sind Sprachen von Afrikaans bis Vietnamesisch.

Preis: 0,79 Euro pro Sprache

• Panoramascope

Nicht nur für Bergsteiger: Wer die Handy-Cam beispielsweise auf ein Bergpanorama richtet, dem blendet das Panoramascope die Namen der Gipfel ein. Funktioniert auch bei Städten, Flüssen und so weiter. Genutzt werden angeblich die Datenbanken der Nasa.

Preis: 4,99 Euro

• DB Navigator

Den Fahrplan immer in der Tasche: Mit dem neuen App der Deutschen Bahn kein Problem. Neben den gewünschten Zugverbindungen spuckt das App auch aktuelle Infos über Verspätungen aus.

Preis: kostenlos

Nützliches

• Barcoo

Das iPhone ist ja schon teuer genug - schön, dass es Apps gibt, die beim Sparen helfen! Wer mit Barcoo beim Einkauf im Laden die Strichcodes an den Waren schnell einscannt, dem verrät das App, wo es die gewünschte Ware vielleicht noch billiger gibt. Neben dem reinen Preisvergleich liefert das App auch Zusatzinfos wie Testergebnissen oder Lebensmittelampeln.

Preis: kostenlos

• iHandy Schreiner

Sind Linien oder Wände senkrecht? Hängt das Bild auch gerade? Fünf professionelle „Werkzeuge“ in einem App lösen jedes Heimwerkerproblem. Das Programm beinhaltet ein Lot, eine Richtwaage, Wasserwaage, einen Winkelmesser und ein Lineal in Zoll und Zentimetern.

Preis: 1,59 Euro

• Shazam

Im Radio plärrt ein Song, und Sie wollen wissen, wie der heißt, wer ihn singt – und am liebsten wollen Sie das Liedchen direkt downloaden? Ein Griff zum iPhone, und das App Shazam liefert alle Antworten. Einfach das Handy kurz vor die Box halten, und das Handy identifiziert sekundenschnell das Lied.

Preis: kostenlos

• Alarm System

Das iPhone wird zur Alarmanlage. Das App nutzt den Bewegungsmelder des Handys. Bereits kleinste Erschütterungen lösen einen Alarmton aus.

Preis: 0,79 Euro

• Skype

Kostenloses Telefonieren mit Skype: Das funktioniert auch mit dem iPhone. Voraussetzung ist ein WLAN-Zugang.

Preis: kostenlos

• Tipulator

Mit dem Tipulator sind Trinkgelder im Restaurant schnell ausgerechnet. Einfach den Betrag eingeben, einen Prozentsatz auswählen, die Anzahl der Personen angeben, schon errechnet das App das Trinkgeld und teilt die Rechnung zwischen allen Beteiligten auf.

Preis: 1,59 Euro

• G-Park

Nie wieder nach dem eigenen Auto suchen: Wer gern vergisst, wo er seinen fahrbaren Untersatz geparkt hat oder sich öfter mal verläuft, kann sich fortan von G-Park helfen lassen. Beim Parken auf „Park mich“ tippen, auf dem Rückweg lotst das App sicher zum Auto.

Preis: 0,79 Euro

• iVerkehr

Das iPhone als Stau-Warner: Zuverlässig warnt das Handy mit dieser App vor Verkehrsstörungen auf der gerade befahrenen Straße sowie in der Umgebung. Mit Kartenanzeige. Die Daten stammen von der Bundesanstalt für Straßenwesen.

Preis: 2,99 Euro

• iOutbank

Anwendung fürs mobile Onlinebanking. Verfügt über viele Funktionen vom normalen Zahlungsverkehr bis hin zur TAN-Listen-Verwaltung. Ob Ihre Hausbank das App unterstützt, können Sie auf www.outbank.de abfragen.

Preis: 6,99 Euro, eine abgespeckte Version gibt’s gratis

Spaß und Entertainment

• Internet Radio Box

Ermöglicht den Zugriff auf rund 30.000 Web-Radiostationen aus aller Welt. Mit Sleeptimer-Funktion. Aber Achtung: Wer keine Daten-Flatrate hat, für den wird das Radiohören übers iPhone schnell teuer!

Preis: 0,79 Euro

• PocketGuitar

Dieses App macht das iPhone zur Klampfe. Egal ob klassische oder krachende E-Gitarre – alles ist möglich. Selbst Spezialeffekte funktionieren. Lustiger Party-Gag!

Preis: 0,79 Euro

• Qik Live

Mit diesem App lassen sich Livestreams erzeugen, die sofort auf Internet-Plattformen wie Facebook, oder Youtube übertragen werden können. Klasse für Live-Eindrücke aus dem Urlaub oder von Konzert- oder Sportveranstaltungen.

Preis: kostenlos

• Runkeeper Pro

Klasse App für Freizeitsportler. Das Programm zeichnet während des Joggens die gelaufene Distanz, verbrannte Kalorien oder erklommene Höhenmeter. Zudem merkt sich das App die Strecke und kann diese in Google Maps wiedergeben.

Preis: 7,99 Euro, eine abgespeckte Version gibt’s gratis (Runkeeper free)

• Alkoholtest

Wer hier sein Geschlecht, Gewicht und die Menge und Art verzehrter alkoholischer Getränke eingibt, erfährt, wann er wohl wieder nüchtern ist. Aber Aaaaaaaaachtung: Das Ergebnis ist nur ein Richtwert! Keine Blutprobe, okay?!? Don’t drink and drive!

Preis: 0,79 Euro

• Flick Fishing

Cooles Angelspiel mit verblüffend realistischer Steuerung. Verschiedene Fischgründe und Kombinationen aus Ködern und Angelruten können ausgewählt werden. Nicht nur was für Angel-Freaks. Petri Heil!

Preis: 0,79 Euro

Alle Apps können mit dem iPhone im „App-Store“ heruntergeladen werden. Wie das funktioniert, können Sie hier nachlesen.


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang