Surf-Tipp

Gar nicht zum Wiehern: Fitness-Tracker für Reitsportler

Foto: Fotolia

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – das gilt hierzulande für deutlich mehr Menschen, als man zunächst vermuten würde. Rund 1,7 Millionen Bundesbürger steigen regelmäßig in den Sattel, weitere knapp 900.000 Menschen würden gern reiten. Das hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung herausgefunden. „Was da noch fehlt, ist ganz klar eine App für Pferdefreunde“, dachte sich da wohl das Berliner Start-up MCS-Advisors. Und genau die ist jetzt für Android und iOs am Start: OneHorse.

Die kostenlose Anwendung ist eine Art digitaler Reitlehrer für Ross und Reiter. Ähnlich wie bei bekannten Fitness-Trackern, beispielsweise Runtastic, können Pferde-Fans mit der App ihre Reitaktivitäten aufzeichnen. Mit der Activity-Funktion lassen sich Werte wie Dauer des Ausritts, Strecke und Kalorienverbrauch des Reiters erfassen, verwalten und mit anderen Reitsportlern teilen. Zudem sollen die Daten helfen, das Training des Pferdes besser strukturieren zu können. Die Erfassung der gerittenen Strecke erfolgt dabei mittels GPS-Tracking.

Nach Anbieter-Angaben soll der Funktionsumfang von OneHorse stetig erweitert werden.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang