Leserfrage

Führerschein: Prüfung im Ausland?

Hans-Jürgen S. aus Ebsdorfergrund: Mein Sohn wird demnächst 17 Jahre alt. Welche Möglichkeiten hat er, seinen Führerschein im EU-Ausland zu machen, zum Beispiel in Polen, und diesen dann hier anerkannt zu bekommen?

AKTIV: Wer in Deutschland lebt, muss seinen Führerschein grundsätzlich auch im Inland machen. „Prüfungsort ist dabei der Wohnort“, sagt Markus Schäpe, Leiter Verkehrsrecht beim ADAC in München. „Andere Orte werden nur auf Antrag und unter sehr engen Voraussetzungen genehmigt, wobei es auf die Vergleichbarkeit der Verkehrsverhältnisse ankommt.“

Eine Ausnahme gibt es aber: Wer als Schüler oder Student für mindestens sechs Monate im EU-Ausland lebt, um eine Schule oder Hochschule zu besuchen, kann dort auch einen Führerschein machen – und dieser wird dann in Deutschland anerkannt. So teilt es das Bundesverkehrsministerium mit.


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang