Ausstellung

Essen feiert 200 Jahre Krupp


Große Fotoschau präsentiert Schätze des Weltkonzerns

Premiere bei Krupp: Erstmals öffnet das älteste deutsche Firmenarchiv seine Schatzkammern für eine große Fotoausstellung. Anlass ist das 200-jährige Unternehmensjubiläum in diesem Jahr.

Rund zwei Millionen Aufnahmen lagern hinter verschlossenen Türen. 400 davon werden ab dem 18. Juni in der Villa Hügel in Essen präsentiert. Die meisten waren noch nie öffentlich als Original zu sehen. Die Schau „Krupp. Fotografien aus zwei Jahrhunderten“ zeigt unter anderem monumentale Werkansichten mit winzigen Arbeitern. Prunkstück der Ausstellung ist ein acht Meter langes Werkpanorama der im Jahr 1811 gegründeten Kruppschen Gußstahlfabrik in Essen – Keimzelle eines Weltkonzerns und Geburtsstunde eines Mythos.

 

Mehr unter: www.villahuegel.de

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang