Veranstaltungen

Eisen für die Ritter


Eisenhart: Wer eine Rüstung trug, durfte nicht schmächtig sein. Foto: Veranstalter

Im Schloss- und Beschlägemuseum ist das Mittelalter eingezogen

Velbert. Nur viel Eisen machte den Ritter im Mittelalter zum wehrhaften Kämpfer. Waffen, Kettenhemden, Rüstungen und Helme: All das präsentiert das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum bis zum 6. November in der Schau „Eisen – der Stoff aus dem die Ritter sind“.

Die Ausstellung zeigt außerdem, wie das Eisen im Mittelalter gewonnen und zu Waffen sowie anderen ritterlichen Gegenständen verarbeitet wurde. Zu sehen sind viele historische Exponate, die von anderen Museen, wie Schloss Burg, dem Deutschen Klingenmuseum Solingen oder dem Märkischen Museum Burg Altena zur Verfügung gestellt wurden.

Besucher können auch selber einmal ein Kettenhemd anziehen, den Helm aufsetzen und ein Schwert in die Hand nehmen.

Übrigens: Eine komplette Rüstung war bis zu 30 Kilo schwer.


www.museum-velbert.de

 

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang